Tierischer Weihnachtsbasar in Brechten
Umfangreiche Infos über die Tierschutzarbeit der Heimatlosen Pfoten e.V.

Zum tierischen Open-Air-Weihnachtsbasar hatte der Verein "Heimatlose Pfoten" auf das Areal des ehemaligen Schäferhundevereins am Südfeld eingeladen.
  • Zum tierischen Open-Air-Weihnachtsbasar hatte der Verein "Heimatlose Pfoten" auf das Areal des ehemaligen Schäferhundevereins am Südfeld eingeladen.
  • Foto: Günter Schmitz
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Am Samstag (17.11.) luden die Tierschützer des Vereins "Heimatlose Pfoten" die Adoptanten ihrer Tiere und alle am Tierschutz Interessierten zum "Tierischen Weihnachtsbasar" in das Atta-Fischer-Vereinsheim in Brechten ein.

Bei tollem Wetter kamen viele Besucher auch mit ihren Vierbeinern, die auf der Freilauffläche viel Spaß hatten und sich auch gerne professionell fotografieren ließen. Auf dem Basar konnte man sich umfangreich über die Tierschutzarbeit des Vereins vor Ort, aber auch über dessen Arbeit im weiteren In- und Ausland informieren.

Viele selbstgemachte Leckereien luden zum Verweilen, die zahlreichen Verkaufsstände zum Stöbern ein, um bereits die ersten Weihnachtsgeschenke zu finden.

"Es war eine Freude, die zahlreichen Hunde, die in Tierheimen gelebt oder ihr Zuhause verloren hatten, und letztendlich doch durch die Tierschutzarbeit des Vereins einen neuen Besitzer gefunden hatten, zu sehen", freute sich Vereinssprecherin Doris Lippe-Kuchheuser.

Nähere Informationen sind erhältlich auf der Vereins-Homepage: www.heimatlosepfoten.de .

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen