Jahresdienstbesprechung des Lanstroper Löschzugs 26 der Freiwilligen Feuerwehr
Unterbrandmeister Nils Owieszek zum neuen stellvertretenden Wachleiter ernannt

Die versammelte Freiwillige Feuerwehr Lanstrop bei der Jahresdienstbesprechung des Löschzugs 26 an ihrer Wache in der Merkurstraße.
2Bilder
  • Die versammelte Freiwillige Feuerwehr Lanstrop bei der Jahresdienstbesprechung des Löschzugs 26 an ihrer Wache in der Merkurstraße.
  • Foto: Günter Schmitz
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Auf der diesjährigen Jahresdienstbesprechung der Lanstroper Brandschützer hat Wachleiter Brandinspektor Daniel Kühlkamp einen neuen Stellvertreter bekommen: Unterbrandmeister Nils Owieszek wird von nun an die Geschicke rund um den Löschzug Lanstrop mit betreuen und leiten. Noch im laufenden Jahr wird Owieszek die Landesfeuerwehrschule, das Institut der Feuerwehr NRW in Münster, besuchen und einen Führungslehrgang durchlaufen.

Insgesamt wurde der Löschzug 26 der Freiwilligen Feuerwehr Lanstrop im vergangenen Jahr in 170 Fällen alarmiert und war für rund 137 Stunden im Einsatz. Neben der Unterstützung der Berufsfeuerwehr bei Brandeinsätzen, wurden mehrfach die verwaisten Feuerwachen in Scharnhorst und Eving besetzt und somit der Grundschutz der Bevölkerung im Stadtbezirk gewährleistet, während die Einheit der Berufsfeuerwehr anderweitig eingesetzt war.

Schwerpunkte: First Responder- und Logistik-Einsätze

Bei 107 Alarmierungen wurde die First Responder Einheit des Löschzugs 26 angefordert. Hier fahren speziell geschulte Feuerwehrmänner und -frauen mit medizinischen Equipment zur Einsatzstelle und führen die Erstversorgung bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes durch. Gerade in akuten Notfällen, bei Atemnot oder Herzstillstand, kann diese Einheit lebenserhaltende Maßnahmen einleiten und adäquat durchführen, bis der Rettungsdienst eintrifft.

Neben der Bereitschaft in der Spezialeinheit Rettungsdienst beteiligten sich die Lanstroper Wehrleute auch im Bereich Logistik der Feuerwehr Dortmund. Gerade bei Großschadenslagen, geplanten Großveranstaltungen oder dann, wenn Material verfahren werden muss, kommen die Lanstroper - zusammen mit dem Löschzug Berghofen - zum Einsatz. So auch sechs Male im Jahr 2018, als in Huckarde die Emscherallee abgesackt war. Die Stadtentwässerung bat die Feuerwehr, das Notstromaggregat mit Kraftstoff zu versorgen, damit die Abwasserpumpen kontinuierlich laufen können. Hierfür besitzt die Lanstroper Wehr eine mobile Tankstelle, die mit einem Wechsellader-Fahrzeug zur Einsatzstelle gefahren werden kann.

Darüber hinaus wurden anlässlich von Brandsicherheitswachen rund 200 Stunden Dienst bei Veranstaltungen im Opern-, Schauspiel- und Konzerthaus, sowie im Signal Iduna Park geleistet.

Auch viele Übungs- und Dienststunden wurden durch die Lanstroper Feuerwehrleute im letzten Jahr geleistet. Unterweisungen in das generalüberholte Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug, das den LZ 26 seit Anfang 2018 begleitet, aber auch die Integration des neuen Atemschutz-Notfallkonzepts der Feuerwehr Dortmund wurden trainiert. Zudem haben sich einige Lanstoper Wehrleute im Bereich Funk und Atemschutz am Ausbildungszentrum der Feuerwehr Dortmund in Lindenhorst ausbilden lassen. Fortbildungen im Bereich Hygiene und Sicherheit sowie die Ausübung als Betreuer in der Jugendfeuerwehr haben ebenfalls an der Feuerwehrschule stattgefunden. Fortbildungen am Institut der Feuerwehr NRW in Münster, wurden ebenfalls besucht.

Beförderungen, Ernennungen und Wahlen

Im Rahmen der Jahresdienstbesprechung wurde zudem Feuerwehrmann Tobias Neu zum Oberfeuerwehrmann befördert. Neu wird als Betreuer in der Jugendfeuerwehr eingesetzt und bildet dort die jungen Brandschützer aus.
Unterbrandmeister Nils Owieszek wurde durch Dirk Aschenbrenner, den Leiter der Feuerwehr Dortmund, zum stellvertretenden Leiter des Löschzugs Lanstrop ernannt.Hauptfeuerwehrmann Tim Elbers wurde von der Mannschaft zum neuen Mannschaftssprecher gewählt und ebenfalls durch den Leiter der Feuerwehr ernannt.

Neben den regelmäßigen Übungsdienststunden sind für 2019 wieder größere Übungen, auch gemeinsam mit der Berufsfeuerwehr, geplant, die von der Feuerwehrschule der Feuerwehr Dortmund fachlich begleitet werden. Als Großveranstaltung der Deutsche Evangelische Kirchentag in Dortmund zu nennen, auch hier werden die Lanstroper im Bereich der Logistik vertreten sein.

"Mit-mach-Tag" am 4. Mai

Anlässlich der Jahresdienstbesprechung warb die Freiwillige Feuerwehr Lanstrop schon mal auf ihren "Mit-mach-Tag" am Samstag, 4. Mai, hin. Am Lanstroper Feuerwehrhaus an der Merkurstraße 23 können die Besucherinnen und Besucher dann selbst einmal die diversen Feuerwehr-Gerätschaften bedienen und in die Kleidung der Feuerwehr schlüpfen. - Am Samstag, 6. Juli, wird sich der Lanstroper Löschzug 26 zudem auf einer Aktionsfläche am Derner Einkaufszentrum präsentieren und Interessierte informieren.

Nicht zu vergessen: Wer den Löschzug Lanstrop unterstützen möchte und/oder wer noch Fragen hat, der sollte sich an den Lanstroper Wachleiter Daniel Kühlkamp wenden. Kontakt per E-Mail: dkuehlkamp@feuerwehr-lanstrop.de. Weitere Infos auf Facebook: https://de-de.facebook.com/LanstroperFeuerwehrnashorn/

Fakten:
• Löschzug Lanstrop, Feuerwache an der Merkurstr. 32 in Lanstrop
• 30 aktive Mitglieder (27 Männer, 3 Frauen)
• Spezialeinheit First-Responder
• Spezialeinheit Logistik
• Übungsdienst alle 14 Tage dienstags im Wechsel mit der Jugendfeuerwehr
• Dienstbeginn Löschzug: 19 Uhr, Jugendfeuerwehr 17 Uhr
• Jugendfeuerwehr: 18 Mitglieder (17 Jungen, 1 Mädchen)

Die versammelte Freiwillige Feuerwehr Lanstrop bei der Jahresdienstbesprechung des Löschzugs 26 an ihrer Wache in der Merkurstraße.
Das Wappen des Lanstroper Löschzugs.
Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.