Chips und Flips aus Derne für Europa
Richtfest an der Gneisenauallee gefeiert für zweite TST-Logistikhalle

Beim Richtfest des zweiten Bauabschnitts von Lager und Logistikfläche der Firma TST - Trans Service Team an der Gneisenauallee 20 in Derne (v.l.n.r.): Hauchbau-Polier Hannes Roosmann von der Baufirma Köster, Stefanie Viße, Leiterin Customer Service Logistik bei Felix (Intersnack) und TST-Geschäftsführer Frank Schmidt.
4Bilder
  • Beim Richtfest des zweiten Bauabschnitts von Lager und Logistikfläche der Firma TST - Trans Service Team an der Gneisenauallee 20 in Derne (v.l.n.r.): Hauchbau-Polier Hannes Roosmann von der Baufirma Köster, Stefanie Viße, Leiterin Customer Service Logistik bei Felix (Intersnack) und TST-Geschäftsführer Frank Schmidt.
  • Foto: Günter Schmitz
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Chips und Flips, Tortillas und Paprikaecken: Die salzigen Snack-Spezialitäten der Intersnack Knabber-Gebäck GmbH & Co. KG sind europaweit bekannt und beliebt. Am Standort in Dortmund-Derne erweitert Trans Service Team (TST) jetzt die bestehenden Lagerkapazitäten, um mehr Platz für die Produkte von Intersnack und einen weiteren Lebensmittelkunden zu haben.

Mit dem Richtfest für den zweiten Bauabschnitt in der Gneisenauallee 20 erweitert TST die bislang dort vorhandene Lager- und Logistikfläche um 20.000 auf insgesamt 44.000 Quadratmeter. Rund zehn Millionen Euro investiert TST in den Erweiterungsbau.

Bis zum Sommer 2019 soll die zweite Logistikhalle, für die am Montag (11.3.) Richtfest gefeiert wurde, von dem Wormser Logistikunternehmen in Betrieb genommen werden. Bereits 2016 hatte TST mit der Errichtung des ersten Bauabschnitts im Gewerbegebiet einen wichtigen Grundstein für das Unternehmenswachstum in Nordrhein-Westfalen gelegt. Aktuell bewirtschaftet TST in NRW zwölf Logistikstandorte.

Das Gebäude in Derne verfügt über eigene Büroflächen und liegt in der Nähe des Intersnack-Produktionsstandortes für das Nuss-Sortiment von Felix in der Nachbarstadt Schwerte.

„Der Standort Dortmund ist unser drittgrößtes Verteilzentrum in Europa“, sagt Jan van den Broek, Intersnack Geschäftsführer für Operations. „Es ist ein wichtiges Lager, da wir hier firmenübergreifend, gemeinsam mit Felix, unsere Produkte lagern und versenden.“ Durch die Bündelung verschiedener Warensortimente könne die Logistik wesentlich umweltfreundlicher und effizienter gestaltet werden, erläutert van den Broek.

TST übernimmt im Auftrag von Intersnack nicht nur die Einlagerung der Fertigware, sondern auch zusätzliche logistische Aufgaben. Das Logistikzentrum in Dortmund-Derne bindet sowohl den deutschen Lebensmittelhandel sowie Handelskunden in Frankreich, Tschechien und den Niederlanden an. Die aktuelle Lagerkapazität liegt aktuell bei 40.000 Paletten.

„Der Standort bietet durch die direkte Produktionsanbindung und seine verkehrsgünstige Lage ideale logistische Voraussetzungen für die Anforderungen von Intersnack“, sagt TST Geschäftsführer Frank Schmidt. Bereits seit 2015 organisiert TST am Firmensitz in Worms die Logistik an den Intersnack-Produktionsstandorten in Frankenthal (Rheinland-Pfalz) und Alsbach (Südhessen).

Fakten zum TST Standort Dortmund
Standort: Gneisenauallee 20, 44329 Dortmund-Derne 
Logistikfläche: 44.000 m²
Investition: 10 Millionen Euro
Investor: Trans Service Team, Worms
Eigentümer: Trans Service Team, Worms
Planer: pbb Solutions GmbH
Bauunternehmer: Köster GmbH

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen