Wanderung entlang des Kanals

Wann? 02.09.2011 15:00 Uhr

Wo? Big Tipi, Lindenhorster Straße, Dortmund DEauf Karte anzeigen
Anzeige
Start zur Wanderung ist am Big Tipi. (Foto: Archiv)
Dortmund: Big Tipi | Das Umweltamt lädt am Freitag, 2. September, 15 bis 18 Uhr, zu einer ökologischen Wanderung durch die Freiräume rechts und links des Dortmund-Ems-Kanals in der nördlichen Innenstadt ein. Start ist um 15 Uhr am Big Tipi in der Erlebniswelt Fredenbaum, Lindenhorster Straße 6.

Während der rund zehn Kilometer langen Tour unter Leitung von Dr. Wilhelm Grote lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Vielfalt alter und neuer Landschaftsräume kennen. Seit vielen Jahrzehnten bestehende Erholungsräume wie der Fredenbaumpark werden ebenso erkundet wie neu angelegte Natur- und Freizeitbereiche auf ehemals industriell genutzten Flächen.
Ein Beispiel hierfür ist der Deusenberg. Besonderes Augenmerk gilt den sogenannten ökologischen Ausgleichsflächen. Sie wurden in den letzten Jahren vom Umweltamt als neue Lebensstätten für die wildlebende Natur hergestellt. So werden die Verluste ausgeglichen, die der Natur durch den Bau neuer Straßen und/oder Siedlungen entstanden sind. In Ellinghausen existiert eine solche Fläche zum Ausgleich für den Bau der Fürst-Hardenberg-Allee. Darüber hinaus erhalten die Wanderer interessante Informationen zum Umbau des Emschersystems und zu Pflege- und Entwicklungsmaßnahmen in Dortmunder Landschafts- und Naturschutzgebieten.
Nach dem Durchqueren des Naturschutzgebietes Grävingholz endet die Wanderung an der B 54. Das Umweltamt bedankt sich bei seinem Kooperationspartner SGV für die Unterstützung.
Insgesamt wird den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein Gebiet nähergebracht, das beispielhaft ist für die enge Verzahnung von Naturschutz und Erholung, Wohnen und Arbeiten.
Festes Schuhwerk und dem Wetter entsprechende Kleidung werden empfohlen. Ebenso die persönliche Rucksackverpflegung. Der Treffpunkt wird bei der Anmeldung bekannt gegeben. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen und Infos unter Telefon 50-2 54 22 oder umweltamt@stadtdo.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.