Nachrichten - Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Ort folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte aus diesem Ort: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9.977 folgen Dortmund-Ost
Ratgeber
Die hier aufgelisteten Apotheken haben u.a. Notdienst.

Im Dortmunder Nordosten
Notdienste vom 28. November bis 2. Dezember und wichtige Notfallnummern

Apotheken Samstag, 28. November Funkturm-Apotheke, Arcostr. 78, Neuasseln, Tel.: 0231/253247 Apotheke am Westfalenhaus, Hansastr. 14-16, DO-Mitte, Tel.: 0231/529043 Luisen-Apotheke, Moltkestr. 2, Lünen, Tel.: 02306/18818 Sonntag, 29. November Apotheke im Kaufland Körne, Körner Hellweg 142, Körne, Tel.: 0231/9256647 Apotheke am Hansaplatz, Wißstr. 7, DO-Mitte, Tel.: 0231/522996 Paracelsus-Apotheke, Königsheide 46, Lünen-Brambauer, Tel.: 0231/870501 Montag, 30. November Medicus...

  • Dortmund-Ost
  • 28.11.20
Ratgeber
Insgesamt 136 Wohnungen vermietet die Wohnungsgesellschaft Vonovia an Pöller- und Fohlenkampstraße. Für Wärme sorgen zwei Heizungsanlagen - eigentlich, denn eine fällt immer wieder aus.
2 Bilder

Anwohner der Pöllerstraße fühlen sich im Stich gelassen
Vonovia-Mieter in Kurl frieren

Die Heizung wird nicht warm. Das Wasser bleibt kalt. Türen schließen nicht mehr. Anrufe und Briefe an die Vermieterin bringen nur kurzfristigen Erfolg. Nun reicht es den Mietern einer Vonovia-Wohnanlage in Kurl. Sie fühlen sich vom Immobilienkonzern mit Sitz in Bochum im Stich gelassen. Zwölf Grad Celsius in der November-Sonne vor einem Haus an der Pöllerstraße. Fünf Mietparteien treffen den Ost-Anzeiger, um ihrem Ärger Luft zu machen. "Am Wochenende war es drinnen fast genauso kalt, etwa 15...

  • Dortmund-Ost
  • 27.11.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Ratgeber
Das Signet des Vereins.

Tremonia Akademie in Wambel bietet 3D-Druck für Einsteiger und Programmieren mit Python am 13. und 20. Dezember
Zwei neue Online-Kurse für Kinder an Adventssonntagen

Der Verein Tremonia Akademie in Wambel (ehemals CCDo Bildungszentrum Brackel) bietet im Dezember zwei neue Online-Kurse für Kinder und Jugendliche ab der fünften Klasse an. Das Kursangebot 3D-Druck richtet sich an Einsteiger und zeigt welche Möglichkeiten der 3D-Druck bietet. Eingesetzt wird die kostenfreie Software TinkerCAD. Am Ende des Kurses hat jeder Teilnehmer mindestens ein Objekt erstellt, welches die Tremonia Akademie ausdruckt und nach Ende des Kurses per Paket zum Teilnehmer nach...

  • Dortmund-Ost
  • 27.11.20
Politik
Künftig wollen die Fußballer des SC Husen-Kurl unter LED-Flutlicht im Husener Eichwald-Stadion spielen und trainieren (Archivfoto).

SC Husen-Kurl will neue Platzbeleuchtung
BV Scharnhorst soll LED-Flutlicht mit 6000 Euro fördern

Mit einem Zuschuss in Höhe von 6000 Euro soll die Bezirksvertretung (BV) Scharnhorst die Erneuerung der Flutlicht-Anlage durch den Fußballverein SC Husen-Kurl auf dem Sportplatz Husener Eichwaldstraße unterstützen. Einen entsprechenden gemeinsamen Antrag zur nächsten BV-Sitzung am 15. Dezember hat die neue Jamaika-Kooperationsgemeinschaft von CDU, Grünen und FDP in der BV gestellt. Mehr Energie-Effizienz, weniger Anwohnerärger Der SC Husen-Kurl plant eine Flutlicht-Umrüstung auf LED. Zum...

  • Dortmund-Ost
  • 27.11.20
Politik
Das für Wohnprojekte ausgeschriebene 4200 m² große Grundstück in Wickede liegt sich im Südosten des geplanten Neubaugebietes "Pleckenbrink".
2 Bilder

Stadt schreibt Grundstück im Neubaugebiet "Pleckenbrink" für Initiativen aus
Alternatives Wohnprojekt für Wickede geplant

Die Stadt hat zwei Grundstücke in Wickede und Hörde - per Kauf oder Erbpacht - für Wohnprojekt-Initiativen ausgeschrieben. Bewerbungen auch fürs Neubaugebiet Pleckenbrink auf dem Areal des Sportplatzes Morgenstraße nordwestlich des Schulzentrums können bis zum Jahresende erfolgen. Wohnprojekte bieten laut Stadt viele Möglichkeiten des alternativen Zusammenlebens. Sie sind ein Zusammenschluss von Menschen, die freiwillig und bewusst bestimmte Bereiche ihres Lebens räumlich und zeitlich...

  • Dortmund-Ost
  • 27.11.20
Ratgeber
Gertrud Löhken-Mehring und Manfred Mertins sind die beiden für den Stadtbezirk Scharnhorst gewählten Mitglieder im Seniorenbeirat der Stadt Dortmund.

Angebot von Seniorenbeiratsmitgliedern und Seniorenbüro im Stadtbezirk Scharnhorst
Sprechstunde für Senioren nur mit Termin

Die Seniorenbeiratsmitglieder im Stadtbezirk Scharnhorst bieten für Donnerstag, 3. Dezember, von 10 bis 12 Uhr - nur mit Vorab-Terminvergabe im Seniorenbüro - eine persönliche Sprechstunde im Begegnungszentrum Scharnhorst, Gleiwitzstr. 277, unter Einhaltung strenger Hygienevorgaben an. Erforderlich ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes, der dank Plexiglas-Abtrennung während der Beratung abgenommen werden kann, Abstand zu halten und auch nur einzeln zur Beratung zu kommen. Rückfragen...

  • Dortmund-Nord
  • 26.11.20
Kultur
Die Kurler Kirche St. Johannes Baptista am Ende der Werimboldstraße.
2 Bilder

In Kurl und in Scharnhorst
Offene Kirchen im Advent

In der Vorweihnachtszeit lädt der Pastorale Raum Kirche Dortmund-Nordost in der Kurler Kirche St. Johannes Baptista an der Werimboldstraße sowie in der Franziskus-Gemeinde an der Gleiwitzstraße in Scharnhorst zum stillen Gebet und zur Besinnung ein. An den vier Adventssonntagen sind dort die katholischen Kirchen jeweils von 16 bis 18 Uhr geöffnet. Bei Kerzenschein und Musik, die teilweise von Musikerinnen und Musikern der jeweiligen Gemeinde live gespielt wird, ist Gelegenheit, ein wenig...

  • Dortmund-Ost
  • 25.11.20
Vereine + Ehrenamt
St. Martin ist in diesem Jahr leider ausgefallen; hier ein Archivbild von der Martinsspiel-Aufführung 2017 in der Husener Pfarrkirche St. Petrus Canisius.

Sammlung für die Wohnungslosen-Initiative "Gast-Haus statt Bank"
Husener Messdiener sind selbst mal St. Martin

Keine Messdiener-Stunde, kein Martinsfest - dieser November war und ist nicht wie sonst. Doch die Husener Messdiener-Leiter der Gemeinde St. Petrus Canisius finden: "Lasst uns einfach mal selbst wie St. Martin sein!" Und so sammelt man nun - bis zum Nikolaustag, 6. Dezember - nützliche Sachen für die Besucher*innen der ökumenischen Dortmunder Wohnungsloseninitiative "Gast-Haus statt Bank": warme Herren- und Damenkleidung, Jacken, Pullover, Schals und Mützen, aber auch Decken, Schlafsäcke,...

  • Dortmund-Ost
  • 25.11.20
Ratgeber
Die hier aufgelisteten Apotheken haben u.a. Notdienst.

Im Dortmunder Nordosten
Notdienste vom 25. bis 28. November und wichtige Notfallnummern

Apotheken Mittwoch, 25. November Spitzweg-Apotheke, Wickeder Hellweg 108, Wickede, Tel.: 0231/211992 Münster-Apotheke, Münsterstr. 45, Nordstadt, Tel.: 0231/813310 Sonnen-Apotheke, Waltroper Str. 24, Lünen-Brambauer, Tel.: 0231/870690 Donnerstag, 26. November Neutor-Apotheke, Kleppingstr. 24, DO-Mitte, Tel.: 0231/521312 Penta-Apotheke, Willi-Melchers-Str. 15, Lünen, Tel.: 02306/7648077 Adler-Apotheke, Bahnhofstr. 21, Unna, Tel.: 02303/13100 Freitag, 27. November Apotheke in der...

  • Dortmund-Ost
  • 25.11.20
Vereine + Ehrenamt
Das Werbeplakat für die diesjährigen gemeinsamen Aktion "Sterntaler" von Rewe Streffing und der Körner Filiale der Dortmunder Tafel e.V.
6 Bilder

Körner Tafel-Filiale stellt trotz Corona Sterntaler-Aktion auf die Beine
Kinderwünsche erfüllen ist das Ziel

Eine tolle Sache: Als einzige Filiale der Dortmunder Tafel e.V. stellt das Ehrenamtler-Team der Körner Tafel um Leiterin Regina Grabe auch in diesem Corona-Jahr die Sterntaler-Aktion auf die Beine. "Wir arbeiten sehr eng mit Rewe Streffing zusammen", berichtet Regina Grabe, "so dass wir trotz der momentanen schwierigen Umstände unsere Tafelkunden zusätzlich unterstützen." Dazu zählt auch, dass man vierteljährlich die Aktion "Ein Teil mehr kaufen" auf die Beine stellt. "Auch die Tafeltüten...

  • Dortmund-Ost
  • 24.11.20
Ratgeber
Dorothea Börner (l.) und Annette Simmgen-Schmude vom Seniorenbüro Innenstadt-Ost

Seniorenbüro Innenstadt-Ost erweitert die telefonische Erreichbarkeit

Informiert sein, informiert bleiben, Hilfen in Anspruch nehmen: Die Corona-Pandemie sorgt dafür, dass viele Dienste und Beratungsstellen ihre Strukturen anpassen um ihren Service aufrecht zu erhalten. Auch das Seniorenbüro Innenstadt-Ost stellt sich dieser Aufgabe und hat die telefonische Erreichbarkeit für Senior/innen und Angehörige oder Ratsuchende ausgeweitet. In der Regel erreichen Sie die Mitarbeiterinnen nun Montag - Donnerstag von 9.00 bis 15.00 Uhr und Freitag von 9.00 bis 12.00...

  • Dortmund-Ost
  • 24.11.20
Wirtschaft
Kundenwerbung in Zeiten von Corona: (v.l.) Geschäftsführer Ludgerus Niklas, Friseurmeister Marcel Kamin und Obermeister Frank Kulig stellten sich vor dem Salon Kamin in Wambel, Gosestraße, auf.
3 Bilder

Friseure werben im zweiten Lockdown mit Humor für den Besuch ihrer Salons
Friseure: "Lass die Experimente!"

„Lass die Experimente: Komm gleich zu uns!“: Mit dieser Botschaft und frechen Fotomotiven werben Friseurbetriebe aus Dortmund und Lünen ab sofort um ihre Stammkundschaft. Angestoßen wurde der humorvolle Aufruf von der Friseur-Innung Dortmund und Lünen, ansässig an der Langen Reihe in Körne, in Anlehnung an heimische Haarschnittexperimente während des ersten Lockdowns. Damals wurde aus Not aufgrund der Friseurschließungen mithilfe von Internet-Tutorials zuhause mit der Schere experimentiert....

  • Dortmund-Ost
  • 24.11.20
Wirtschaft
Die Jury bewertete die Arbeiten in Körne.

Michelle Maibaum gewinnt
Bestes Lichtreklame-Gesellenstück

„Wir wissen, was wir tun“ – unter diesem Motto fand in diesem Jahr der bundesweite, praktische Leistungswettbewerb im Handwerk statt. Mit dabei waren auch fünf Landessieger des Schilder- und Lichtreklameherstellerhandwerks (ZVSL). Sie fanden jetzt den Weg aus Bayern, Baden-Württemberg, Hessen, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz zur Beurteilung nach Dortmund. Eine fachkundige vierköpfige Jury, bestehend aus der Vorstandsvorsitzenden Martina Gralki-Brosch, ihrem Stellvertreter Frank...

  • Dortmund-Ost
  • 24.11.20
Wirtschaft
Jonas Schlindwein wusste bereits in der Schule, dass er Altenpfleger werden möchte. Im Seniorenhaus ist er sehr beliebt.

Internationaler Männertag in den Comunita-Seniorenhäusern
Wickede: Männer in der Pflege

Den Internationalen Männertag nehmen die Comunita-Seniorenhäuser zum Anlass, allen männlichen Kollegen für ihre Arbeit zu danken. Aber auch dafür, dass sie sich für diese Frauendomäne entschieden haben, und so für Abwechslung in den Einrichtungen sorgen. Darunter ist auch die Residenz am Wickeder Hellweg 93, das so genannte "Haus Lucia". Der Pflegeberuf ist noch immer ein frauendominierter Beruf. Nur rund 16 Prozent der Pflegefachkräfte sind Männer, Tendenz langsam steigend. Doch ihre...

  • Dortmund-Ost
  • 24.11.20
Vereine + Ehrenamt
Logo des Pastoralen Raums Dortmund Ost

Anmeldung im Pastoralen Raum Dortmund Ost
Weihnachten: Jede volle Stunde Gottesdienst

Ab dem 1. Advent (29.) haben Gläubige im katholischen Pastoralen Raum Dortmund-Ost die Möglichkeit, sich online oder telefonisch für die Gottesdienste an Weihnachten anzumelden. Ohne eine verbindliche Zusage durch die Pfarrbüros können Kirchgänger an den Feiertagen nicht am Gottesdienst teilnehmen. Eine Online-Anmeldung ist möglich auf www.kirchedortmund-ost.de, die Gottesdienstordnung ist schon auf der Startseite zu finden. So gibt es zum Beispiel an Heiligabend zu jeder vollen Stunde...

  • Dortmund-Ost
  • 24.11.20
Kultur
Die Brackeler Geschwister-Scholl-Gesamtschule (GSG) musste Infotage absagen. Sie lädt Viertklässler nun zum virtuellen Rundgang ein.

Geschwister-Scholl-Gesamtschule lädt ein zum digitalen Rundgang
Weiterführende Schule in Brackel online entdecken

Da die Informations- und Kennenlerntage an der Geschwister-Scholl-Gesamtschule (GSG) in Brackel in diesem Jahr abgesagt coronabedingt werden mussten, lädt die GSG alle interessierten Viertklässler und ihre Eltern zum digitalen Rundgang durch die Schule ein. Unter https://padlet.com/nede2/ud05xkc57d75aylq wird das Profil- und Fächerangebot zu den Schwerpunkten MINT und Fremdsprachen sowie die Leitideen der Schule in Video-Clips und ergänzenden Materialien vorgestellt: „Jedes Kind ist...

  • Dortmund-Ost
  • 24.11.20
Wirtschaft
Diese aktuelle Luftaufnahme zeigt den BTS-Hauptsitz Dortmund an der Berliner Straße in Körne: das neu gebaute Verwaltungsgebäude im Vordergrund und die Werkstatt im Hintergrund.
3 Bilder

BTS Dortmund feiert zehnjähriges Bestehen
BTS: Raus aus den Containern

Raus aus den Containern, rein in den modernen Neubau: Lkw-Dienstleister BTS feiert sein Standortjubiläum. Vor zehn Jahren wurde der Firmenhauptsitz an der Berliner Straße im Dortmunder Stadtteil Körne eingeweiht und verfügt bis heute über eine moderne Ausstattung, die Mitarbeiter und Kunden zu schätzen wissen. Schon zu Beginn der BTS GmbH & Co. KG im Jahre 2006 in Hamm stand fest, dass das Unternehmen früher oder später seinen Hauptsitz nach Dortmund verlegen wird, denn die Verwaltung...

  • Dortmund-Ost
  • 24.11.20
Kultur
Advents- und Weihnachtszeit werden angesichts der Corona-Pandemie definitiv ganz anders zu feiern sein - speziell in den Kirchen. Chorkonzerte (hier in der Kurler Kirche St. Johannes Baptista) und Weihnachtsmärkte sind abgesagt, enges Beieinandersitzen und -stehen inklusive netter Gespräche sind nicht möglich (Archivfoto).

Weihnachtsgottesdienste in Corona-Zeiten im Pastoralen Raum Dortmund-Nordost
Anmelden ist angesagt fürs Fest

„Bis Weihnachten, bis Weihnachten ist nicht mehr weit“, so singt man es in einem Adventslied. Zeit also, Vorbereitungen zu treffen. Im Pastoralen Raum Kirche Dortmund-Nordost der katholischen Gemeinden im Stadtbezirk Scharnhorst hat man es bereits getan. Das Wichtigste im Überblick:  Der Platz in den Kirchen ist auch an Weihnachten begrenzt.  Es werden daher mehr Gottesdienste als üblich angeboten.  Für die Weihnachtsgottesdienste ist unbedingt eine vorherige Anmeldung...

  • Dortmund-Nord
  • 24.11.20
Kultur
Der dreirädrige HimmelsFlitzer des Pastoralen Raumes Dortmund-Ost wird - inklusive Besatzung - im Advent in den Gemeinden Station machen.

Nach den Advents-Gottesdiensten im Dortmunder Osten
Himmelsflitzer im Einsatz

Das dreirädrige Kirchenmobil Himmelsflitzer sorgt im Pastoralen Raum Dortmund-Ost an den Adventssonntagen beim Nachdenken über Weihnachten auch für eine kleine Überraschung nach den Gottesdiensten: am 29.11. in St. Clemens (Brackel), am 6.12. in St. Joseph (Asseln), am 13.12. in St. Nikolaus von Flüe (Neuasseln) und am 20.12. in der Gemeinde Vom Göttlichen Wort (Wickede). P.S.: Auf den aus den Vorjahren bekannten Friedenslicht-Einsatz des Himmelsflitzers vor der evangelischen Kirche am...

  • Dortmund-Ost
  • 24.11.20
Natur + Garten
Dr. Patrick Knopf, (l.) Leiter des Botanischen Gartens Rombergpark, Oberbürgermeister Thomas Westphal, die Dortmunder Bundestagsabgeordnete Sabine Poschmann (2.v.r.) und Westfalenpark-Leiterin Annette Kulozik freuen sich, dass nicht nur das Warmwasserbecken im Westfalenpark nachhaltiger gestaltet werden kann: 9 weitere Projekte können in Parks umgesetzt werden.

Dortmunder Westfalenpark und Rombergpark werden mit Fördermitteln noch "grüner"
Millionen für Parks

In den Klimaschutz investiert das Bundesministerium des Inneren, für Bauen und Heimat (BMI) in Dortmunder Parks. Es hat 2,2 Mio. Euro für zehn Modellprojekte im Westefalen- und Rombergpark Parks bewilligt. Die Stadt hatte sich mit sechs Projekten im Botanischen Garten Rombergpark und vier Vorhaben im Westfalenpark um die Mittel aus dem Programm „Modellprojekte zur Klimaanpassung und Modernisierung in urbanen Räumen“ beworben. Nun gab es den Zuschlag für alle zehn. Die Stadt gibt einen...

  • Dortmund-City
  • 24.11.20
Sport
Manipur ist ein leichter Sieger (Foto DRV/Rühl) in Wambel.

Galopprennen in Wambel
Der Abend der Nachwuchsreiter

Der sechsjährige Manipur war wieder nicht zu schlagen: Der Wallach setzte sich am Montagabend im sportlichen Highlight auf der Galopprennbahn Dortmund-Wambel durch. Wie schon bei seinem Erfolg vor rund drei Wochen saß auch im Preis von Bremen, ein mit 5.000 Euro dotierter Ausgleich III über 1.800m, die Nachwuchsreiterin Amina Mathony im Sattel. Sie läutete einen Abend der Nachwuchsreiter ein, denn zwei Auszubildende aus München siegten ebenfalls. Damit wurde die Hälfte der sechs...

  • Dortmund-Ost
  • 23.11.20
Sport
Bob-Fahrerin Vanessa Mark.

Beim Weltcup-Auftakt im lettischen Sigulda
Platz 1 für die in Wickede geborene und aufgewachsene Bob-Anschieberin Vanessa Mark

Bob-Anschieberin Vanessa Mark, in Wickede geboren und aufgewachsen, hat bei der Weltcup-Premiere im lettischen Sigulda am 21.11. gemeinsam mit ihrer Pilotin Mariama Jamanka den ersten Platz im Zweier-Bob der Frauen erreicht. Karnevalistin bei Rot-Gold, Mehrkämpferin bei Teutonia Vanessa Mark war früher u.a. in der Karnevalsgesellschaft Rot-Gold Wickede aktiv. Als Jugendliche war sie zudem erfolgreich als Leichtathletik-Siebenkämpferin bei Teutonia Lanstrop. Bei den deutschen...

  • Dortmund-Ost
  • 23.11.20
Ratgeber
Die hier aufgelisteten Apotheken haben u.a. Notdienst.

Im Dortmunder Nordosten
Notdienste vom 21. bis 25. November und wichtige Notfallnummern

Apotheken Samstag, 21. November Olympia-Apotheke, Wambeler Hellweg 105, Wambel, Tel.: 0231/597622 Ausbüttels Schwanen Apotheke, Westenhellweg 81, DO-Mitte, Tel.: 0231/84010090 Mersch Apotheke Brüning, Merschstr. 20-22, Lünen, Tel.: 02306/7560990 Sonntag, 22. November Drei-Linden-Apotheke, Brackeler Hellweg 123, Brackel, Tel.: 0231/9252060 Apotheke im Kaiserviertel, Kaiserstr. 97, Oststadt, Tel.: 0231/522503 Altstadt-Apotheke Brüning, Münsterstr. 13, Lünen, Tel.:...

  • Dortmund-Ost
  • 21.11.20
Ratgeber
265 positive Tests, fast so viele wie der Negativrekord vor 15 Tagen, meldete gestern das Dortmunder Gesundheitsamt.

Nordstadt führt Corona-Fall-Liste: Dreimal mehr Fälle auf 100.000 Einwohner als in Aplerbeck
Das Dortmunder Nord-Süd-Corona-Gefälle

Dreimal so viele bekannte Coronavirus-Fälle wie in Aplerbeck beklagt die Nordstadt. Der kinderreichste und jüngste Stadtbezirk führt mit 2.266 aktuellen Fällen pro 100.000 Einwohnern diese Woche wieder die Liste der Stadtbezirke mit den meisten Ansteckungen mit Covid-19 an. Vor einer Woche waren es im Stadtbezirk Innenstadt-Nord alleine 1.351 Infektionsfälle, einen Monat zuvor nur 522. Deutlich zeichnet sich ein Nord-Süd-Gefälle der Corona-Fallzahlen ab: Eving ist statistisch mit 1.790...

  • Dortmund-City
  • 20.11.20
Kultur
Martina Dickhut in ihrem Husener "Atelier für Jedermann".

"Licht" im Husener Atelier für Jedermann

Das Thema der diesjährigen Weihnachtsausstellung im Husener "Atelier für Jedermann" von Martina Dickhut am Bauerholz lautete „Licht“. Fast alle Teilnehmer*innen haben ein Bild dazu gemalt. Wegen Corona muss aber leider alles andere ausfallen: der kleine Weihnachtsmarkt mit vielen kleinen Kunstwerken und die immer gut besuchte Lesung des Trios „ Ruhrlesen“ - ebenfalls zum Thema. Künstlerin Martina Dickhut bedauert dies sehr. Aktuell ist es bereits das zweite Mal in diesem Jahr, dass sie ihr...

  • Dortmund-Ost
  • 20.11.20
Ratgeber
Krankenhausseelsorger Uwe Heubach verstärkt das Team im Klinikum Westfalen, u.a. im "Knappi" in Brackel.

In den Kliniken in Brackel, Lütgendortmund und Lünen-Brambauer
Uwe Heubach verstärkt das Krankenhaus-Seelsorgeteam

Das Seelsorgeteam im Klinikum Westfalen hat Verstärkung bekommen. Uwe Heubach bringt noch etwas mehr Unruhe in seinen Ruhestand und kümmert sich im Auftrag der evangelischen Kirche in Ergänzung zu Matthias Missfeldt um Schäfchen in den Dortmunder Knappschaftskrankenhäusern in Brackel und LüDo im Verbund und am Standort Lünen. Der 65-Jährige sucht nach fast 30 Jahren als Gemeindepfarrer und nach anderen intensiven Erfahrungen auch in der Krankenhausseelsorge vor allem den direkten Kontakt zu...

  • Dortmund-Ost
  • 20.11.20
Ratgeber
Bei einer Mutter-/Vater-Kind-Kur können Mütter oder Väter mit ihrem Kind einfach mal abschalten, Corona-sicher den Herbststrand genießen und etwas für die Gesundheit tun.

In Zeiten der Corona-Pandemie
Mit dem Kind zur Kur - Kliniken halten umfassende Hygienekonzepte vor

Auch in Corona-Zeiten ist es für Mütter oder Väter möglich, gemeinsam mit ihrem Kind eine Kur anzutreten. Darauf weist die AOK NORDWEST hin. „Die Kliniken haben Kapazitäten und halten umfassende Hygienekonzepte vor, damit die Sicherheit für Eltern und Kinder auch in Coronazeiten gewährleistet ist“, sagt AOK-Serviceregionsleiter Jörg Kock. „Gerade in der aktuell besonders belastenden Zeit für Familien wissen wir, wie wichtig die Vorsorge ist“, betont Kock. Nach einer aktuellen...

  • Dortmund-Süd
  • 20.11.20
Ratgeber
Kardiologe Prof. Dr. Thomas Buck (Archivfoto).

Kardiologe Prof. Dr. Thomas Buck informiert über Erkennung und Behandlung der Herzinsuffizienz
Per Klick zum Chefarzt-Vortrag: Das schwache Herz

Im Rahmen der bundesweiten Herzwochen rückt das Klinikum Westfalen am kommenden Dienstag, 24. November, ab 17 Uhr die Herzschwäche (Herzinsuffizienz) in den Mittelpunkt eines digitalen Patientenseminars. Prof. Dr. Thomas Buck, Chefarzt der Klinik für Kardiologie im Herz Zentrum Westfalen am Knappschaftskrankenhaus Dortmund in Brackel, erklärt, wie man Herzinsuffizienz erkennen und behandeln kann und warum Herzschwäche mit den typischen Symptomen wie Atemnot, Leistungsabnahme und...

  • Dortmund-Ost
  • 20.11.20
Ratgeber
Bequem aus dem Homeoffice oder aus dem Büro: Mit der AOK-Toolbox sind Firmen, Personalleiter oder Steuerberater aus Dortmund aktuell informiert und für den Jahreswechsel bestens gerüstet.

Für Betriebe in Dortmund
Neue digitale „AOK-Toolbox“ mit Infos zur Sozialversicherung 2021 in der Corona-Krise

In der Sozialversicherung gibt es ab dem 1. Januar wieder eine Vielzahl von gesetzlichen Änderungen, neue Rechengrößen und Grenzwerte. Dazu gehören Meldungen zur Sozialversicherung, aber auch Corona spezifische Fragen wie Entgeltfortzahlung während der Quarantäne, Regelungen zum Kurzarbeitergeld oder Stundungen und Ratenzahlungen von Beiträgen. Die beliebten Präsenzseminare müssen wegen der Corona-Pandemie in diesem Jahr leider ausfallen. Doch verzichten müssen die Betriebe, Steuerberater...

  • Dortmund-Süd
  • 20.11.20
Ratgeber
Die Daten im AOK-Navigator geben eine wichtige Orientierung bei der Wahl der Klinik.

Knieprothesenwechsel ist neu im Onlineportal
Aktueller AOK-Klinikvergleich für Westfalen-Lippe

Die AOK hat den aktuellen Klinikvergleich für Westfalen-Lippe veröffentlicht. Neu im Online-Portal der AOK zur Krankenhaussuche abrufbar sind jetzt auch Informationen zum Knieprothesenwechsel. „Wir wollen unseren Versicherten mit leicht verständlichen Informationen helfen, das richtige Krankenhaus für sich auszuwählen. Dazu bietet unser Navigator eine gute Transparenz”, sagt Tom Ackermann, Vorstandsvorsitzender der AOK NORDWEST. Nachzulesen sind die Ergebnisse im AOK-Navigator im Internet...

  • Dortmund-Süd
  • 20.11.20
Kultur
 Nur 35 Personen sind zugelassen zur Gottesdienst-Teilnahme in der großen Trauerhalle (Archivfoto).

In der großen Trauerhalle auf dem Dortmunder Hauptfriedhof in Wambel
Gedenken am Totensonntag

In der Trauerhalle auf dem Hauptfriedhof „Gott wird abwischen alle Tränen von ihren Augen…“ (Offenbarung 21, 4). - Unter diesem Leitvers aus dem Predigttext steht der ökumenisch ausgerichtete zentrale Gottesdienst am Ewigkeitssonntag, der in der großen Trauerhalle auf dem Dortmunder Hauptfriedhof in Wambel gefeiert wird. Er beginnt am Sonntag, 22. November um 15 Uhr. Noch einmal können Angehörige dabei Abschied von geliebten Menschen nehmen, die im Laufe des vergangenen Jahres verstorben...

  • Dortmund-Ost
  • 19.11.20
Ratgeber
Die Streckensperrung wird sich auch auf die Bahnkunden an den Bahnhöfen Kurl (hier im Bild) und Scharnhorst auswirken (Archivfoto).

Strecke Dortmund - Hamm vom 27. bis 30. November gesperrt: Auswirkungen auch in Scharnhorst und Kurl
Busse statt Bahnen

Die Deutsche Bahn (DB) setzt ihre Arbeiten auf der Bahnstrecke zwischen Dortmund und Hamm fort - mit Auswirkungen auch auf die Nahverkehrsnutzer an den Bahnhöfen Scharnhorst und Kurl. Einbau von Hilfsbrücken im Bereich Kamen Im Bereich Kamen werden Hilfsbrücken unterhalb der Gleise eingebaut. Durch diese Hilfsbrücken können die Arbeiten unterhalb der Gleise fortgesetzt werden - ohne Beeinträchtigung des Eisenbahnbetriebs. Die Arbeiten laufen vom 27. November, 21.45 Uhr, bis zum 30....

  • Dortmund-Ost
  • 19.11.20
Blaulicht
Die Polizei ermittelt hinsichtlich weiterer Komplizen der Frau.

Nachbarn in Kurl halfen der Polizei bei Festnahme
23-Jährige sitzt nach Einbruch in U-Haft

Dank einer aufmerksamen Nachbarschaft konnte die Polizei am späten Dienstagabend (17.11.) in Kurl eine mutmaßliche Einbrecherin festnehmen. Ein Hausbesitzer entdeckte die 23-jährige aus Südamerika stammende Frau im Keller seines Hauses. Zuvor waren Unbekannte in ein freistehendes Einfamilienhaus in der Danckwardtstraße eingestiegen. Besonders filigran gingen sie dabei laut Polizei nicht vor. Sie hebelten im Erdgeschoss ein komplettes Fenster aus den Angeln und suchten anschließend die Räume...

  • Dortmund-Ost
  • 19.11.20
Wirtschaft
Die Kläranlage Scharnhorst.

Lippeverband gibt Zahlen von 2019 zum Welt-Toilettentag bekannt
12.721.943 Kubikmeter Abwasser in der Kläranlage Scharnhorst gereinigt

Anlässlich des Welt-Toilettentages am Donnerstag, 19. November, hat der für den Dortmunder Nordosten zuständige Wasserwirtschaftsverband, der Lippenverband, traditionell bekannt gegeben, wie viel Abwasser im Vorjahr in seiner Kläranlage Scharnhorst gereinigt wurde: 12.721.943 Kubikmeter waren es 2019 gegenüber nur 11.849.586 m³ in 2018. Zusammen mit der Kläranlage Deusen (49.134.164 m³) des Schwester-Verbandes Emschergenossenschaft waren es in Dortmund stadtweit insgesamt 61.856.107 m³...

  • Dortmund-Nord
  • 18.11.20
Kultur
Pfarrerin Sandra Sternke-Menne lädt ein, für Verstorbene ein Licht zu entzünden.
2 Bilder

Ewigkeitssonntag in der Kirche am Hellweg in Brackel
Neues Angebot

Das Abschiednehmen ist in Zeiten von Corona nicht einfach gewesen und nach wie vor können Menschen um ihre verstorbenen Angehörigen nicht angemessen trauern und ihrer gedenken. Die Evangelische Kirchengemeinde Brackel macht daher am Ewigkeitssonntag, 22. November, ein besonderes Angebot. In gleich zwei Gottesdiensten wird den Verstorbenen der Gemeinde des vergangenen Kirchenjahres gedacht, um 10 Uhr den Verstorbenen von November 2019 bis April 2020 und in einem Gottesdienst um 11.30 Uhr den...

  • Dortmund-Ost
  • 18.11.20
Sport
Der Kurler Werner Gollnick (CDU) als Bezirksbürgermeister und seine Stellvertreterin Andrea Ivo (SPD) aus Scharnhorst leiten in den nächsten fünf Jahren die Geschicke des Stadtbezirks Scharnhorst. Nach der Hälfte der Sitzungsperiode vor Beginn der Sommerpause 2023 sollen die beiden, verbunden mit einer neuen Wahl, dann ihre Positionen tauschen. - Nur fürs Foto draußen nahmen beide kurz ihren Mund-Nasen-Schutz ab.
15 Bilder

Dank Kompromiss auf letzten Metern Spitzenämter ohne AfD-Hilfe besetzt
Bezirksvertretung Scharnhorst wählt Bürgermeister-Duo Werner Gollnick (CDU) und Andrea Ivo (SPD)

Das Zeichen zum Wunsch nach Wandel ist gesetzt: Christdemokrat Werner Gollnick aus Kurl ist - zumindest für die nächsten zweieinhalb Jahre - neuer Bezirksbürgermeister in Scharnhorst. Seine Stellvertreterin, Sozialdemokratin Andrea Ivo aus Scharnhorst, Kandidatin der einstigen Mehrheitsfraktion, soll dann im Sommer 2023 das Spitzenamt im Tausch übernehmen. Mit einer breiten Mehrheit von 16 von 19 Stimmen - bei zwei Gegenstimmen und einer ungültigen Stimme - haben die Mitglieder der im...

  • Dortmund-Nord
  • 18.11.20
Kultur

Analoge Tür zu – digitale Tür auf
Kulturzentrum überrascht mit digitalem Adventskalender

Brackel. Was tun, wenn der normale Betrieb eine Zwangspause aufgebrummt bekommt? - Diese Frage stellte sich auch das Team vom Kulturzentrum balou. Weder Kindertheater noch eine andere Art der Veranstaltungen: Das kulturelle Angebot, das sich üblicherweise besonders in der Adventszeit großer Beliebtheit erfreut, musste - mal wieder - den Corona Schutzmaßnahmen weichen. Mit einem digitalen Adventskalender, der eigens vom Verein kreiert und bestückt wurde, will der Verein balou e.V. nun einen...

  • Dortmund-Ost
  • 18.11.20
Ratgeber
Mithilfe neuer Berechnungsverfahren hat das Wissenschaftliche Institut der AOK (WIdO) in Zusammenarbeit mit der Uni Trier erstmals die Häufigkeit von Asthma bronchiale für die 18 Kreise und neun kreisfreien Städte in Westfalen-Lippe dargestellt.
2 Bilder

AOK-Gesundheitsatlas Asthma vorgestellt
Kein erhöhtes Corona-Infektionsrisiko für Asthmapatienten - Große regionale Unterschiede in Westfalen-Lippe

Zwischen den Regionen in Westfalen-Lippe gibt es deutliche Unterschiede beim Anteil der Asthmatiker in der Bevölkerung. Das geht aus dem ‚AOK-Gesundheitsatlas Asthma bronchiale‘ hervor, der nun vorgestellt wurde. Während im Kreis Minden-Lübbecke 3,6 Prozent der Einwohner ein vom Arzt diagnostiziertes Asthma bronchiale hatten, lag der Anteil in Gelsenkirchen bei 5,6 Prozent. Im Vergleich mit den anderen Bundesländern liegt Westfalen-Lippe mit einem Asthmatikeranteil von 4,7 Prozent über dem...

  • Dortmund-Süd
  • 17.11.20
Ratgeber
Wolfgang Mann berät.

Für Menschen im Stadtbezirk Scharnhorst
Versichertenältester Wolfgang Mann bietet Beratung zur Rente

Am 23. November und am 14. Dezember bietet das Seniorenbüro Scharnhorst in Kooperation mit Wolfgang Mann, Versichertenältester der Deutschen Rentenversicherung Westfalen für Dortmund, und dem städtischen Begegnungszentrum Scharnhorst wieder persönliche Beratungen zum Thema Rente an. Unter Einhaltung strenger Hygienevorgaben kann die Sprechstunde aktuell nur nach vorheriger telefonischer Terminvergabe durch das Seniorenbüro angeboten werden. Für die Zeit von 9 bis 13 Uhr wird jeweils für die...

  • Dortmund-Nord
  • 17.11.20
Ratgeber
Beraten wird im Raum Brackel.

Angebot des Versichertenberaters DRV Bund Frank Schlamann
Ehrenamtliche Rentenberatung in Brackel ist kostenlos

Frank Schlamann aus Brackel, seit über 20 Jahren ehrenamtlicher Versichertenberater der Deutschen Rentenversicherung Bund und bis vor zwei Jahren in Marl wohnhaft, bietet für alle Dortmunder*innen eine kostenlose Rentenberatung an. Es können Anträge auf alle Renten gestellt werden. Beraten wird nach telefonischer Terminvereinbarung unter der Rufnummer 0152/27699980 (auch Anrufbeantworter/AB) in Brackel. Jede/r Interessent*in sollte zum Termin einen Versicherungsverlauf mitbringen.

  • Dortmund-Ost
  • 17.11.20
Kultur
Wer bietet den Kurler Krippenfiguren, der schwangeren Maria, ihrem Mann Josef und dem Esel auf ihrer Herbergssuche eine Unterkunft?

Aktion: Wer bietet Kurler Krippenfiguren Unterkunft für eine Nacht?
Schwangere Maria sucht Herberge

Noch einige Termine frei hat die katholische Kurler Kirchengemeinde St. Johannes Baptista für die angesichts der Corona-Einschränkungen ins Leben gerufene Advents-Aktion „Herbergssuche“. Gedacht ist diese vorweihnachtliche Aktion als (kleiner) Ersatz für den in diesen Pandemie-Zeiten nicht durchführbaren "Lebendigen Adventskalender". Wie Organisatorin Andrea Wellmann mitteilt, gibt es dabei in der Zeit vom ersten Adventssonntag, 29. November, bis zum Heiligabend, 24. Dezember, die...

  • Dortmund-Ost
  • 17.11.20
Wirtschaft
Die Jury des Kindermalwettbewerbs mit (v.l.n.r.) Joachim Susewind, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Dortmund und Lünen, Kreishandwerksmeister Dipl.-Ing. Christian Sprenger, Regionalgeschäftsführerin Claudia Baumeister (IKK classic), Marcel Fiege (Gebietsdirektion Dortmund, Signal Iduna), Andreas Bath (Sportlicher Leiter im Grundlagen- und Aufbaubereich des BVB) und dem stellvertretenden Kreishandwerkerschaft-Hauptgeschäftsführer Ludgerus Niklas.
Video

Jury der Kreishandwerkerschaft in Körne hat getagt // Preisvergabe am 30. November
Kinder schicken tolle Bilder vom Handwerk

Keine leichte Aufgabe hatte jetzt die Jury der Kreishandwerkerschaft Dortmund und Lünen beim Bewerten der Beiträge zum Kindermalwettbewerb „Unser Bild vom Handwerk“. Insgesamt sechs Juroren nahmen unter Corona-Bedingungen die Einsendungen von Kindergärten und Kindertagesstätten „unter die Lupe“, die die Vertretung der Dortmunder Handwerksunternehmen bis zum Stichtag am 31. Oktober erreicht hatten. Tatkräftig unterstützt wurden die Handwerker dabei von Vertretern der drei Sponsoren, der...

  • Dortmund-Ost
  • 17.11.20
  • 1
  • 1
Politik
Andrea Ivo (l., SPD) und Werner Gollnick (CDU) - gemäß einem Jamaika-Kompromissvorschlag könnte die Amtszeit im Scharnhorster Bezirksbürgermeister-Amt auch geteilt werden. So wolle man einer Stichwahl oder gar einem Losentscheid vorbeugen.

Vor der heutigen konstituierenden Sitzung der Bezirksvertretung Scharnhorst
CDU, Grüne und FDP bieten SPD mit der Teilung der Amtszeit einen Kompromiss an

Kurz vor dem Datum der konstituierenden Sitzung der Bezirksvertretung Scharnhorst heute Nachmittag (17.11., 15.30 Uhr, Gesamtschule Scharnhorst) hat sich die Diskussion über die Wahl des Bezirksbürgermeisters zugespitzt. Da weder der gemeinsame Vorschlag von CDU/Grüne/FDP, noch der Vorschlag von SPD/Linke bisher in der Abstimmung eine absolute Mehrheit der Stimmen sicher hat, solle nun ein neuer Weg beschritten werden, den gestern Abend (16.11.) die Jamaika-Kooperationsgemeinschaft in einer...

  • Dortmund-Nord
  • 17.11.20
Ratgeber
Das Signet der Diakonie, die im Bezirk Brackel Träger der "Begegnung VorOrt" ist.

"Begegnung VorOrt" der Diakonie vermittelt im Stadtbezirk Brackel
In Gesprächsrunden am Telefon klönen

"Begegnung VorOrt" im Stadtbezirk Brackel und Katja Freund von der Altenhilfe beim Diakonischen Werk Dortmund und Lünen gGmbH laden ein zu kostenlosen telefonischen Gesprächsrunden. "In Corona-Zeiten sind die Möglichkeiten, mit Menschen in Kontakt zu treten und sich über Themen auszutauschen, stark eingeschränkt", weiß Katja Freund: "Deshalb möchten wir kostenlose Telefonrunden mit circa drei bis fünf Menschen organisieren, die sich über ein bestimmtes Thema austauschen. Jeder kann von jedem...

  • Dortmund-Ost
  • 16.11.20
Ratgeber
Seniorenbeiratsmitglied Manfred Mertins.

Als Seniorenbeiratsmitglied für den Stadtbezirk Scharnhorst
Manfred Mertins folgt auf Klaus Ahrenhöfer

Der Scharnhorster Manfred Mertins ist im Stadtbezirk Scharnhorst Nachfolger von Klaus Ahrenhöfer, der Ende Oktober aus dem Seniorenbeirat der Stadt Dortmund ausgeschieden ist. Im März 2020 hatte Mertins als dritter Seniorenbeirats-Kandidat für den Stadtbezirk Scharnhorst zur Wahl gestanden. "In meinem neuen Ehrenamt werde ich für den Stadtbezirk Scharnhorst für die Seniorinnen und Senioren ein neuer Ansprechpartner zusammen mit Gertrud Löhken-Mehring sein", teilt Mertins mit. Somit gibt es...

  • Dortmund-Nord
  • 16.11.20
Ratgeber
Die Telefone standen nicht still: Die beiden Experten des Stadt-Anzeigers Prof. Dr. Markus Stücker (l.) und Kevin Fron, Spezialist AOK Bewegungsberatung, beantworteten zahlreiche Fragen der Leser rund um das Thema Venengesundheit.

Experten beantworteten viele Fragen bei der Aktion von Stadt-Anzeiger und AOK NORDWEST
Telefon-Aktion - Bewegung ist das A und O für gesunde Beine und Venen

Zahlreiche Anrufer aus Dortmund brachten die Telefondrähte zum Glühen: Sie nutzten die Gelegenheit, sich bei der Telefonaktion unserer Zeitung und der AOK NORDWEST von dem Venenexperten Prof. Dr. Markus Stücker und dem AOK-Bewegungsspezialisten Kevin Fron zu akuten Venenleiden und Möglichkeiten der Vorbeugung beraten zu lassen. Die wesentlichen Antworten auf die Leser-Fragen aus unserer Telefonaktion haben wir für Sie zusammengefasst: Sind Krampfadern behandlungsbedürftig oder nur ein...

  • Dortmund
  • 16.11.20
Natur + Garten
In haushaltsüblichen Mengen werden Baum- und Grünschnitt am Wertstoffzentrum Pottgießerstraße angenommen (Archivfoto aus 2018).

Kostenlos Grünschnitt abgeben im Wertstoffzentrum Pottgießerstraße in Lindenhorst
Kontaktlose Anlieferung am 21. November von 7 bis 17 Uhr möglich

Eine kostenlose Grün- und Baumschnitt-Annahme bietet die Entsorgung Dortmund (EDG) am Samstag, 21. November, von 7 bis 17 Uhr am Wertstoffzentrum Pottgießerstraße 20 in Lindenhorst nördlich des Fredenbaum-Parks an. Es gelten besondere Regelungen zum Gesundheitsschutz der Kund*innen und Mitarbeiter*innen. Auf dem Gelände müssen ein Mund-Nasen-Schutz getragen und die Abstandsregeln eingehalten werden. Die Abgabemenge ist auf haushaltsübliche Mengen, eine Pkw-Ladung, beschränkt. Die...

  • Dortmund-Nord
  • 15.11.20
Kultur
Stolz präsentieren die Wickeder Kindergarten-Kinder beim Mini-Martinszug unter Corona-Einschränkungen ihre selbst gebastelten Laternen.
3 Bilder

Evangelisches Familienzentrum Wickede
Sankt Martin diesmal ohne Eltern gefeiert

Auch und gerade wegen dieses besonderen Jahres hat das Evangelische Familienzentrum Wickede Wege gefunden, den Kindern das St.-Martins-Fest zu ermöglichen. Nicht in gewohnter Form mit den Eltern, aber mit selbstgebastelten Laternen wurde St. Martin in beiden evangelischen Kindergärten Meylantstraße und Rübenkamp gefeiert und die Außengelände gut beleuchtet. Im Vorfeld haben die Kinder die Martinsgeschichte gehört und sie selber nachgespielt, so dass sie die christlichen Werte und Normen...

  • Dortmund-Ost
  • 15.11.20
Blaulicht
Die Polizei hofft auf Zeugen.

38-jähriger Lüner bei Verkehrsunfall am Wambeler Tunnelausgang verletzt
Zeugen gesucht: Illegales Rennen auf der Bundesstraße 236 vermutet

Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 236 ist am Samstag (14.11.) gegen 8.30 Uhr ein 38-jähriger Autofahrer leicht verletzt worden. Ersten Zeugenangaben zufolge war an dem Unfall möglicherweise ein zweites Auto beteiligt. Auch ein illegales Kraftfahrzeug-Rennen steht im Raum. Die Polizei sucht weitere Unfallzeugen. Der Lüner war mit seinem Mercedes auf der B236 in Richtung Schwerte unterwegs. Hinter dem Tunnel Wambel verlor er aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein...

  • Dortmund-Ost
  • 15.11.20
Kultur
Am Volkstrauertag nahmen Bürgermeisterin Barbara Brunsing (2.v.l.), Polizeipräsident Gregor Lange (2.v.r.), Oberstleutnant André Rosarius (l.) und Dr. Stefan Mühlhofer (r.), Geschäftsführender Direktor der Kulturbetriebe und Dortmunder Vertreter des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge, am stillen Gedenken mit Kranzniederlegungen auf dem Hauptfriedhof und dem Internationalen Friedhof teil.
4 Bilder

Zum Volkstrauertag
Stilles Gedenken auf dem Dortmunder Hauptfriedhof in Wambel

Am Volkstrauertag (15.11.) nahmen Bürgermeisterin Barbara Brunsing (Bild 1, 2.v.l.), Polizeipräsident Gregor Lange (2.v.r.), Oberstleutnant André Rosarius (l.) und Dr. Stefan Mühlhofer (r.), Geschäftsführender Direktor der Kulturbetriebe und Dortmunder Vertreter des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge, am stillen Gedenken mit Kranzniederlegungen auf dem Hauptfriedhof und dem Friedhof für die sowjetischen Kriegstoten teil - coronabedingt ohne Gäste, ohne andere Teilnehmende sowie ohne...

  • Dortmund-Ost
  • 15.11.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.