Nachrichten - Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Ort folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte aus diesem Ort: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9.991 folgen Dortmund-Ost
Kultur

Kostenlose Glückwunsch-Aktion im Stadt-Anzeiger Dortmund
Gratulieren Sie Ihren "Wochenend-Kindern"!

Hat einer Ihrer Liebsten am letzten Wochenende eines Monats Geburtstag und wohnt in Dortmund? Dann hat der Stadt-Anzeiger Dortmund eine Geschenkidee für Sie: ein Glückwunsch in Ihrem Dortmunder Anzeiger. Und das Schönste: Die Teilnahme an unserer Aktion mit der Sparkasse Dortmund kostet Sie keinen Cent. Am 26. Juni folgt die nächste Ausgabe der Wochenend-Kinder. Hier haben Sie die Gelegenheit, Ihren Liebsten, die am 26. und 27. Juni Geburtstag haben, in der Zeitung zu gratulieren. Senden Sie...

  • Dortmund-West
  • 22.06.21
Ratgeber
Zwischen Asseln und Brackel wird derzeit der Hellweg saniert. Damit soll auch die Stadtbahn U43 beschleunigt werden.

Sondierungen zwischen dem 23. und 26. Juni
Dringende Nachtarbeiten am Brackeler und Asselner Hellweg

Um die Leistungsfähigkeit der Stadtbahn zu erhöhen, baut DSW21 das Stadtbahn-Netz der U43 am Brackeler und Asselner Hellweg seit dem Sommer 2020 zweigleisig aus. Im Zuge der Baumaßnahme müssen nun zwischen dem 23. und 26. Juni Nachtarbeiten im Bereich des Asselner Hellwegs zwischen In den Börten und Asselner Straße durchgeführt werden. Diese dringenden Sondierungsarbeiten im Gleisbereich sind nur in der betriebsarmen Zeit bzw. während der Betriebsruhe möglich. Die Anwohner*innen sind bereits...

  • Dortmund-Ost
  • 22.06.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Blaulicht
Symbolfoto Polizei-Wappen

Sturz mit Leichtkraftrad in Körne
17-Jähriger schwer verletzt

Ein 17-Jähriger stürzte am Montagmittag mit seinem Leichtkraftrad auf dem Körner Hellweg. Dabei verletzte er sich schwer. Es kam zu starken Verkehrsstörungen. Auf feuchter und offenbar teils regennasser Fahrbahn war der junge Dortmunder gegen 11.55 Uhr stadtauswärts unterwegs. Im Bereich von Gleisen innerhalb der Fahrbahnen verlor er augenscheinlich die Kontrolle über sein Zweirad und schleuderte über den Körner Hellweg bis er schwer verletzt liegen blieb. Die genaue Verkehrsunfallursache wird...

  • Dortmund-Ost
  • 22.06.21
Sport
Lange Spur auf einem Bürgersteig.

Lange Spur von Neuasseln nach Brackel
Ölspuren von EDG-Fahrzeugen ärgern Grüne

Erneute Öl- oder Treibstoffverluste von EDG-Fahrzeugen beschäftigen Anwohner und Lokalpolitiker in Brackel und Neuasseln. Die Grünen hatten bereits im April 2018 wegen Öl- oder Treibstoffverlust von EDG-Fahrzeugen bei den Entsorgungsbetrieben nachgefragt. Betroffen seien diesmal, im Juni 2021, das Wohngebiet Stadtgärtnerei und der Bereich zwischen Rahestraße und Westfälische Straße. Der Einsatz eines Spezialfahrzeuges zur Ölspurbeseitigung noch am selben Tag habe leider wenig genützt, so die...

  • Dortmund-Ost
  • 22.06.21
Blaulicht

Polizei stellt Tatverdächtigen im Hinterhof
Glasklirren verrät Einbrecher in Körne

In einem Hinterhof haben Polizisten in der Nacht auf Montag (21.) einen mutmaßlichen Einbrecher gestellt und vorläufig festgenommen. Der Mann hatte zuvor versucht, sich über eine Glastür brachial Zugang zu Geschäftsräumen am Körner Hellweg zu verschaffen. Den Hinweis auf den verdächtigen Mann gab eine aufmerksame Dortmunderin. Gegen 2 Uhr hörte die Zeugin klirrende sowie knackende Geräusche und sah einen Verdächtigen an der Tür einer Firma hantieren. Die Dortmunderin rief sofort den...

  • Dortmund-Ost
  • 22.06.21
Kultur
Autorin Heike Wulf verwandelt Ideen in beeindruckende Geschichten.

Autorenworkshop für (angehende) Autor:innen
Kopfkino aufs Papier bringen

Brackel. Wie bringt man die eigenen Phantasiegeschichten gekonnt auf Papier? - Dieser Frage wird am Samstag, den 17. Juli zwischen 11:00 und 17:00 Uhr im Kulturzentrum balou nachgegangen. Im Rahmen des HellwegSommers gibt Autorin Heike Wulf zahlreiche Schreibimpulse, verrät Tipps und Techniken zum Verfassen einer (ersten) eigenen Geschichte. Es wartet ein Tag voller Geschichten, die uns bewegen, in der Welt der Wörter und Sprache. Der Workshop findet, sofern es die Inzidenz erlaubt, vor Ort...

  • Dortmund-Ost
  • 22.06.21
Sport

Fit und sicher im Alter
Sport- und Sturzprophylaxe-Angebote für Senior:innen

Brackel. Für Sport ist es nie zu spät! Regelmäßige Bewegung im Alter kann dafür sorgen, dass Sie gesünder altern, selbstständig und fit bleiben — körperlich wie geistig. Aus diesem Grund bietet das Kulturzentrum balou im Rahmen seines HellwegSommerprogramms die Kurse Seniorenyoga sowie Sturzprophylaxe an. Zwischen Montag, dem 5. Juli bis zum 25. August zeigt Seniorensportlehrerin Regina Kalus montags und mittwochs viele moderate Bewegungsübungen, mit denen Senior:innen mobil bleiben und...

  • Dortmund-Ost
  • 21.06.21
Sport
Bald wieder normal? Zuschauer in Wambel auf der Rennbahn. Foto Rühl / DRV

Galopprennen in Wambel
Zuschauer zum Dortmund Grand Prix zugelassen

Für das erste Gruppe-Rennen der Saison auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel am Sonntag, 27. Juni, sind erstmals in diesem Jahr wieder Zuschauer zugelassen. Momentan geht der Dortmunder Rennverein von mindestens 600 Besuchern aus, der Vorverkauf dafür läuft. Zu buchen sind aktuell Tribünenplätze oder Plätze im Bereich des Restaurants Hufeisen. Jeder Besucher benötigt ein namentliches Ticket, auch Kinder und Jugendliche. Ausnahme sind Kleinkinder unter zwei Jahren. „Der Zugang zu den...

  • Dortmund-Ost
  • 19.06.21
Kultur

Kreativ sein mit Naturmaterialien
Angebot für Erwachsene und Kinder (4-8 Jahre)

Brackel. Unter dem Motto „Es muss nicht immer Farbe aus der Tube sein“ werden in diesem Kreativkurs des Familienbüros und dem Kulturzentrum balou vom 27. Juli bis zum 17. August farbenfrohe und mehrdimensionale Bilder und Skulpturen erstellt - alles aus gesammelten Fundstücken und Materialien, die in der umliegenden Natur zu finden sind. Zwischen 15:30 – 17 Uhr entstehen hier von Erwachsenen und Kindern (4 - 8 Jahre) bunte Landschaften, Portraits und ganz individuelle, phantasievolle Ansichten....

  • Dortmund-Ost
  • 19.06.21
Ratgeber
Ängste und Sorgen, aber auch Entscheidungen rund um die Behandlung eines krebskranken Menschen können zu großen Belastungen führen.

Schutz vor Überlastung
Krebs: Angehörige bekommen Hilfe mit dem AOK-Onlineprogramm "Familiencoach Krebs"

Eine Krebserkrankung ist für die Betroffenen selbst aber auch für deren Angehörigen und Freunde eine ungewohnte körperliche, emotionale und soziale Belastung. Von mehr als 500.000 Krebs-Neuerkrankungen pro Jahr in Deutschland geht das Robert-Koch-Institut aktuell aus. In dieser schwierigen Situation hilft die AOK NORDWEST mit einem neuen digitalen Beratungsangebot. Ängste und Sorgen Der "Familiencoach Krebs" richtet sich gezielt an Angehörige von Menschen, die an Krebs erkrankt sind. „Unser...

  • Dortmund-Süd
  • 18.06.21
Ratgeber

15 Monate Pandemie – was bedeutet das für Lungenkranke?
Digitaler Infoabend mit dem Pneumologen Dr. Clemens Kelbel

"15 Monate Pandemie – was bedeutet das für Lungenkranke?", diese Frage beantwortet Dr. Clemens Kelbel, Direktor der Pneumologischen Kliniken im Klinikum Westfalen, am kommenden Dienstag, 22. Juni, um 18 Uhr in einer Online-Veranstaltung. Mit von der Partie ist der Lungenberater und Lungensporttrainer Peter Kukry, der in der Selbsthilfegruppe Lungenkrankheiten Fragen dazu gesammelt hat. Über eine Chatfunktion können sich die Zuschauer am Dialog beteiligen. Das Angebot läuft über Webex, die...

  • Dortmund-Ost
  • 18.06.21
Ratgeber
Ein Hauptrisikofaktor für die tiefe Beinvenenthrombose sowie die weiterführende und lebensbedrohliche Komplikation der Lungenembolie ist Bewegungsmangel.

Venengesundheit fördern
Sitzen und stehen schadet den Venen - Erkrankungen nicht unterschätzen

Ob Büro, Homeoffice, Auto, oder durch Kontaktbeschränkungen: Wer sich wenig bewegt, lange sitzt oder steht, strapaziert seine Venen. Die Folgen können gefährlich sein: Schwere Beine, geschwollene und schmerzende Waden, Besenreiser und Krampfadern bis hin zu Thrombosen mit der lebensbedrohlichen Komplikation einer Lungenembolie. „Die Venengesundheit wird häufig unterschätzt und eher als kosmetisches Problem abgetan. Aktive Bewegung ist eine wichtige und effektive Maßnahme, die Venengesundheit zu...

  • Dortmund-Süd
  • 18.06.21
Sport

Entspannung für die ganze Familie
Yogaangebote im Park

Brackel. „Schritt für Schritt für mehr Gelassenheit.“ Unter diesem Motto bietet das Kulturzentrum balou im Rahmen seines HellwegSommers 2021 Yogakurse für die ganze Familie an. Am Montag, 5. Juli, Dienstag, 6. Juli und Donnerstag, 8. Juli, können auch die Jüngsten mit dabei sein. Beim Yoga-Walking „Familienzeit mit Baby“ zwischen 9:10 Uhr - 10:10 Uhr wartet Kursleiterin Anne Thiele mit einem wunderbaren Mix aus Walking und Yoga auf alle Teilnehmer:innen. Ebenfalls am 5., 6. und 8. Juli zwischen...

  • Dortmund-Ost
  • 18.06.21
Ratgeber
Das Infektionsrisiko bei Katzenbissen ist höher als bei Hundebissen.

Wundstarrkrampf, Tollwut, Tularämi
Vorsicht bei Haustierbissen - Infektionsrisiko wird häufig unterschätzt

Etwa 50.000 Bissverletzungen ereignen sich jährlich in Deutschland. Die meisten werden durch Hunde und Katzen verursacht. Betroffen davon sind vor allem Kinder und Jugendliche. Auch wenn die Bisse oberflächlich oft nicht schwerwiegend aussehen, können Krankheitserreger durch die Zähne in die Tiefe getragen worden sein. „Bei Tierbissen besteht ein hohes Infektionsrisiko, das leider häufig unterschätzt wird. Wir empfehlen deshalb dringend, bei Bissverletzungen unbedingt den Hausarzt aufzusuchen...

  • Dortmund-Süd
  • 18.06.21
Wirtschaft
Wartende vor der Gepäckabgabe: Automaten sollen dies ab Sommer 2022 beschleunigen (Archivfoto).

Flughafen Dortmund in Wickede setzt auf neue Technologien
Gepäckaufgabe am Automaten

Der Aufsichtsrat des Dortmunder Flughafens hat sich für die Errichtung von Gepäckaufgabe-Automaten („Self Bag Drop“) an zehn Check-in-Countern in der Abflughalle des Terminals in Wickede ausgesprochen. „Self Bag Drop“-Systeme kommen inzwischen weltweit vermehrt zum Einsatz und werden in kurzer Zeit zur Standardausstattung in der Passagier- und Gepäckabfertigung gehören, teilt der Flughafen mit. Sie böten Passagieren die Möglichkeiten, ihr Reisegepäck ohne die Hilfe von Bodenangestellten der...

  • Dortmund-Ost
  • 18.06.21
Kultur
Die Evangelische Bücherei Asseln neben dem Gemeindebüro an der Donnerstraße 12 ist nun wieder geöffnet.
4 Bilder

Evangelische Bücherei Asseln bietet u.a. neue Kinder- und Bilderbücher
Endlich wieder geöffnet

Die Evangelische öffentliche Bücherei in Asseln, Donnerstraße 12, ist nach sechs Monaten Lockdown ab sofort wieder für alle geöffnet. Viele aktuelle Romane und Hörbücher, neue Kinder- und Bilderbücher, Tonies und Gesellschaftsspiele stehen bereit. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen freuen sich und helfen gern bei der Auswahl. Geöffnet ist die Bücherei montags und freitags von 10 bis 12 Uhr sowie montags, dienstags und donnerstags von 16 bis 18 Uhr.

  • Dortmund-Ost
  • 18.06.21
Vereine + Ehrenamt
Nach der Ehrung durfte ein Erinnerungsfoto mit den Jubilaren nicht fehlen: von links Dirk Aschenbrenner, Amtsleiter der Feuerwehr Dortmund, die Jubilare Walter Kolodziej und Horst Nicola sowie Jörg Müssig, Vorsitzender des Stadtfeuerwehrverbandes Dortmund.
2 Bilder

Freiwillige Feuerwehr Asseln ehrt Horst Nicola und Walter Kolodziej
50 und 60 Jahre dabei

50 oder auch 60 Jahre im Ehrenamt sind heute eher keine Selbstverständlichkeit. Zwei Brandbekämpfern aus dem Dortmunder Osten ist dies nun gelungen. Die Freiwillige Feuerwehr Asseln konnte nun zwei besondere Jubiläen feiern. Fast ihr ganzes Leben haben zwei Männer der Wehr verschrieben. Da ist zum einen Horst Nicola, ein Gründungsmitglied und der erste Chef der Freiwilligen Feuerwehr Asseln vor 60 Jahren. Der Weg vom Schornsteinfeger zur Feuerwehr war ihm in die Wiege gelegt worden. Unterstützt...

  • Dortmund-Ost
  • 17.06.21
Vereine + Ehrenamt

AWO - Halbjahresprogramm
Begegnungsstätten in Asseln und Husen öffnen

Die Begegnungsstätten der Arbeiterwohlfahrt (AWO) im Ortsverein Asseln/Husen/Kurl in Asseln (Marie-Juchacz-Haus, Flegelstr. 42) und Husen (Kühlkamp 2-4) öffnen offiziell ab Montag, den 05.07.21 wieder ihre Türen zum Regelbetrieb. Schon jetzt starten die Läufer und Walker des AWO-Lauftreffs. Die Fußpflege findet ebenso wie auch die diversen Beratungen (z.B. Knappschaftsältester) in unseren Begegnungsstätten statt. Auch die Einzelgruppen (Fifty Fifty, Club 60, Selbsthilfegruppen, Wollstube,...

  • Dortmund-Ost
  • 17.06.21
WirtschaftAnzeige
Neue Crewmitglieder suchen die neue AWO-Kita in Dortmund Barop und auch die Kinderstube "Kleine Entdecker"  wünscht sich eine/n Erzieher*in (m,w,d) als Verstärkung.
3 Bilder

Neue AWO-Kita und Kinderstube in Dortmund suchen für August neue Crewmitglieder
Erzieher mit Herz bewerben sich jetzt

Die Betreuung, Begleitung und Unterstützung von Kindern und ihren Familien ist für Dortmunder AWO eine Herzensangelegenheit. "Die individuellen Konzepte brauchen individuelle Menschen" ist ein Motto der Arbeiterwohlfahrt, die jetzt für gleich zwei Einrichtungen zur Kinderbetreuung neue Crewmitglieder sucht. " Wir verstehen uns als Begleiter, die Kinder auf ihrer großen Entdeckungsreise durch die Welt unterstützen", blickt der große Wohlfahrtsverband in Dortmund auf eine 100-jährige Geschichte...

  • Dortmund-City
  • 17.06.21
Ratgeber
Die Ärzteschaft des des Klinikums Westfalen ruft dazu auf, nun aufgeschobene Vorsorgeuntersuchungen, Operationen und Behandlungen nachzuholen.

Ins Dortmunder Knappschaftskrankenhaus in Brackel kehrt auch für Besuche ein Stück Normalität ein
Kaum noch Corona-Fälle im "Knappi"

Ab sofort sind im Knappschaftskrankenhaus Dortmund in Brackel Patientenbesuche wieder eingeschränkt möglich. Ärzte rufen dazu auf, verschobene Vorsorgeuntersuchungen, Operationen und Behandlungen jetzt anzugehen. Weil im Knappschaftskrankenhaus Dortmund aktuell nur noch ein einziger Corona-Patient behandelt wird, kehrt die Klinik jetzt wieder Schritt für Schritt zur Normalität zurück. Patientenbesuche sind täglich von 15 bis 19 Uhr möglich. Allerdings bleibe Vorsicht das oberste Gebot. Deshalb...

  • Dortmund-Ost
  • 17.06.21
Kultur
Eines der gezeigten Werke.

Künstlerin Martina Dickhut zeigt ihre Ausstellung "Hier im Ruhrgebiet" nun im eigenen Atelier
Aus dem Hoesch-Museum nach Husen

Vom kommenden Montag, 21. Juni, bis zum 29. August zeigt die Kurler Künstlerin Martina Dickhut ihre aktuelle Ausstellung „Hier im Ruhrgebiet“ im eigenen "Atelier für Jedermann" am Bauerholz 36 in Husen. Die Werke der Reihe hingen in den vergangenen Monaten im Hoesch-Museum in der Dortmunder Nordstadt, waren dort aufgrund der Corona-Schließung aber leider nur drei Wochen lang zu sehen. Wer die Bilder in Dickhuts "Galerie für Jedermann" anschauen möchte, vereinbart mit ihr einen Termin unter Tel....

  • Dortmund-Ost
  • 17.06.21
Kultur

www - wie bitte?
Medienkurse im balou bringen Durchblick

Brackel. Welche Funktionen besitzt eigentlich mein Rechner? Wie kann ich meine Onlinegeschäfte Onlineeinkäufe sicher erledigen? Wie kann ich digital Kontakt zu meinen Freunden und Familie halten? – All diese Fragen werden in insgesamt drei Crashkurs -Angeboten im Kulturzentrum balou angeboten. Im Crashkurs PC I: Einführung am 13. Juli 2021 zwischen 9-12 Uhr erhalten die Teilnehmer:innen eine fachkundige Einweisung in ihren eigenen Laptop, den sie mit Betriebsanleitung und Kabel mitbringen. In...

  • Dortmund-Ost
  • 17.06.21
Ratgeber
Betroffen von der Sperrung Im Defdahl ist auch die Buslinie 425 (Symbolfoto).

Pkw-Verkehr wird über Lübkestraße und B1 umgeleitet // Umstieg auf der Linie 452 am S-Bahnhof Körne-West
Im Defdahl: Nach Tagesbruch fährt bis zum 22. Juni ein TaxiBus

Aufgrund eines Tagesbruches Im Defdahl zwischen Tucholsky- und Untere Brinkstraße in der nördlichen Gartenstadt wird der Pkw-Verkehr aktuell über Lübkestraße, B1 und Vosskuhle umgeleitet. Zudem setzt DSW21 auf der Buslinie 452 zwischen den Haltestellen "DO-Körne-West S" und "Geßlerstraße" voraussichtlich noch bis zum 22. Juni, 0 Uhr, einen TaxiBus ein. Der Umstieg zwischen den Linienwagen der 452 und dem TaxiBus erfolgt am Halt "DO-Körne West S". Es gilt im Prinzip der normale Fahrplan der 452....

  • Dortmund-Ost
  • 16.06.21
Blaulicht
Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten die in ihrem Fahrzeug eingeklemmte, schwer verletzte 19-Jährige befreien (Symbolfoto).

Zusammenstoß an der Kreuzung Paderborner/Berliner Straße in Körne
19-Jährige aus Lünen in Pkw eingeklemmt und schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in Körne sind am Dienstagabend (15.6.) zwei Personen verletzt worden, ein junge Frau schwer. Der Unfall ereignete sich gegen 20.30 Uhr auf der Kreuzung Paderborner/Berliner Straße. Den ersten Zeugenangaben zufolge war eine 19-Jährige aus Lünen mit ihrem Auto auf der Berliner Straße in Richtung Norden unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache bemerkte sie offenbar den von rechts aus der Paderborner Straße kommenden Pkw eines 64-jährigen Dortmunders nicht. Dieser wollte...

  • Dortmund-Ost
  • 16.06.21
Sport
2 Bilder

Ferienprogramm startet
HellwegSommer 2021 lockt mit zahlreichen Angeboten

Brackel. „Willst Du mit mir gehen?“ – Diese Frage richten das Kulturzentrum balou und die Tremonia Akadmie in Form einer originellen Postkarte derzeit an alle, die an der Planung ihrer Sommerferien noch feilen. Mit einem abwechslungsreichen Ferienprogramm für Erwachsene und Kinder, dem alljährlichen HellwegSommer, geben sie auch gleich die passende Antwort: Ja! Von Atemspaziergang bis Fitnessboxen, von Trickfilmworkshop bis HipHop, von der Fotoschule bis hin zum Zeichnen in der Natur: Zwischen...

  • Dortmund-Ost
  • 16.06.21
Blaulicht

Unter Alkohol am Steuer: Autofahrer drückt aufs Gaspedal
Sekundenschlaf an der Ampel in Wambel

In seinem Fahrzeug ist ein offenbar betrunkener Mann in der Nacht zu Sonntag (13.) an einer Ampel auf der Rüschebrinkstraße einfach eingeschlafen. Nachdem ein Zeuge ihn gegen 2.45 Uhr wachrütteln konnte, trat der Mann in seinem BMW plötzlich auf das Gaspedal. Er überfuhr mit seinem Wagen direkt eine Verkehrsinsel an der Kreuzung Rüschebrinkstraße/Hannöversche Straße, beschädigte diese und flüchtete. Die eingetroffenen Polizeibeamten folgten einer Ölspur, die sich von der Unfallörtlichkeit an...

  • Dortmund-Ost
  • 15.06.21
Blaulicht
Am Bahnhof Scharnhorst versuchten Unbekannte den Automaten am Gleis aufzubrechen.

Bundespolizei ermittelt nach Diebstahl
Mit Spitzhacke am Fahrkartenautomaten am Bahnhof Scharnhorst

Reisende bemerkten am Haltepunkt Dortmund-Scharnhorst zwei Personen, welche gewaltsam den Fahrkartenautomaten aufzubrechen versuchten. Als die Unbekannten die Reisenden bemerkten, flüchteten sie. Nun sucht die Polizei weitere Zeugen des Vorfalls, der sich bereits am 11. Juni ereignete. Gegen 4.30 Uhr alarmierten Reisende die Dortmunder Bundespolizei. Sie konnten zwei Männer beobachten, die sich mit Schraubendrehern und Spitzhacke an einem Fahrkartenautomaten zu schaffen machten. Dabei wurde...

  • Dortmund-Ost
  • 15.06.21
Ratgeber

Tagesbruch auf der Straße „Im Defahl“
Vollsperrung in der nördlichen Gartenstadt

Aufgrund eines akuten Tagesbruchs (mittig auf der Fahrbahn) muss die Straße „Im Defdahl“ ab Montag (14.) vollgesperrt werden. Der Schaden wurde am Freitag, 11. Juni 2021 festgestellt. Umgehend sind Teilbereiche der Fahrbahn aus Sicherheitsgründen bereits gesperrt worden. Der betroffene Bereich liegt zwischen Tucholskystraße und Untere Brinkstraße. Über das genaue Ausmaß des Tagesbruchs ist bislang noch nichts bekannt. Am Montag, 14. Juni 2021 starten die Erkundungen zur Schadensursache. Dafür...

  • Dortmund-Ost
  • 14.06.21
Natur + Garten
Traumhaft: Der ehemalige Zechenhausgarten wurde konsequent umgestaltet.

Angelika Bockelbrink und Werner Doerper laden in ihr zauberhaftes Kleinod ein
Garten für alle Sinne in Asseln

"Gärten öffnen in Westfalen ihre Pforten" heißt es am Wochenende nun bereits zum 22. Mal - dank sinkender Inzidenzzahlen dürfen Gärten vor Ort bestaunt werden. Mit dabei sind auch Angelika Bockelbrink und Werner Doerper aus Asseln, die ihren "Garten für alle Sinne" vorstellen. Am 12. und 13. Juni wird der 750m²-Garten (Webershohl 23) passend zum "Tag der Gärten und Parks in Westfalen-Lippe" am Samstag von 14 bis 18 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr geöffnet - unter Beachtung der...

  • Dortmund-Ost
  • 08.06.21
  • 1
  • 1
Kultur
Die Band probt an der Güntherstraße in Dortmund. Dank Hilfe zahlreicher Fans, wurde sie zur "Besten Band im Westen" gewählt.

"The Tierheims" aus dem Dortmunder Osten
Offiziell "Beste Band" im Westen

Das Publikum hat entschieden: "Die beste Band im Westen" kommt aus dem Dortmunder Osten. Im Mai hat sich die Band "The Tierheims" beim Radiosender WDR2 um den Titel beworben. Dank Unterstützung zahlreicher Fans hat sie es geschafft. Bei der einwöchigen Internetabstimmung konnten die Musiker die meisten Stimmen für sich holen. "Wir freuen uns sehr", teilte Andy Wagner dem Ost-Anzeiger nach dem Sieg mit. "The Tierheims" haben ihr Revier in Dortmund und Umgebung und wurden im März 2017 gegründet....

  • Dortmund-Ost
  • 08.06.21
Wirtschaft
Dortmunder Friedhöfe dienen auch der Naherholung.

Städtischer Eigenbetrieb „Friedhöfe Dortmund“ schließt 2020 erfolgreich ab
Wichtiger Baustein für ein grünes Dortmund

32 kommunale Friedhöfe mit einer Gesamtfläche von rund 330 Hektar, 4.569 Bestattungen, 140 Mitarbeiter*innen, 20.000 Bäume, ein Umsatz von rund 11 Millionen Euro. Dies sind nur einige der Kennzahlen, mit denen sich externe Wirtschaftsprüfer bei der Prüfung von Jahresabschluss und Lagebericht beschäftigt haben. Sie bestätigt den Friedhöfen Dortmund uneingeschränkt eine ordentliche Wirtschaftsführung. Die kommunalen Friedhöfe stehen im Bestattungsbereich im direkten und herausfordernden...

  • Dortmund-Ost
  • 08.06.21
  • 1
Natur + Garten
Unter Anleitung der Lehrer Jens van Halteren und Manuel Schneider hat die Arbeitsgemeinschaft die Aquaponik-Anlage gebaut. Mit von der Partie sind die Schüler Simon Mallmann, Florian Schons sowie die Schülerinnen Larissa Ruser und Jana Frank. Sie kümmerten sich auch im Lockdown um die Anlage.
2 Bilder

Junior-Ingenieur-Akademie der GSG nimmt Aquaponik-Anlage in Betrieb
Fische und Pflanzen an der Geschwister-Scholl-Gesamtschule

Die Brackeler Geschwister-Scholl-Gesamtschule (GSG) hat in Kooperation mit Partnerunternehmen in den vergangenen drei Jahren eine Aquaponik-Anlage geplant und gebaut. Diese hat nun ihren Betrieb aufgenommen. Im September 2019 startete erstmals ein Kurs der Junior-Ingenieur-Akademie (JIA) an der GSG. Dies ist ein von der Telekom-Stiftung geförderter Kurs, als Wahlpflichtfach ab Klasse 8. Das Kurs-Ziel war es eine Aquaponik-Anlage zu erbauen, um sowohl Fische als auch Nutzpflanzen zu züchten....

  • Dortmund-Ost
  • 08.06.21
Vereine + Ehrenamt
Anna Martin vom Steinheim-Institut erfasst Gräber auf dem Ostfriedhof.
2 Bilder

Verein rekonstruiert jüdisches Leben
Forschung auf dem Friedhof

Spätestens seit dem 19. Jahrhundert und bis zur Zeit des Nationalsozialismus war die jüdische Bevölkerung ein wichtiger Faktor in Dortmund. Wie jüdische Bürger*innen das gesellschaftliche, wirtschaftliche und politische Leben in Dortmund mitgestaltet haben, ist derzeit Thema eines Forschungsprojekts: Unter dem Titel „Jüdische Identität, jüdisches Leben und jüdische Friedhöfe in Dortmund“ erfassen Historiker*innen und Judaist*innen die jüdischen Friedhöfe und Gräberfelder wissenschaftlich, um...

  • Dortmund-Ost
  • 08.06.21
Politik
Ortstermin am Übergang Max-Eyth-Straße mit Gudrun Heidkamp, SPD-Sprecherin im Ratsausschuss Mobilität, Infrastruktur und Grün, sowie SPD Mitgliedern der Bezirksvertretungen Aplerbeck, Innenstadt-Ost und Hörde.

Neubau beschäftigt Sozialdemokraten
Hoesch-Hafenbahn-Radweg: "Rechtzeitig Details klären"

„Die bekannten Planungen zum Hoesch-Hafenbahn-Weg haben bei den betroffenen Bezirksvertretungen und den Bürger*innen vor Ort Fragen aufgeworfen, denen wir nun im Mobilitätsausschuss nachgehen werden", dies kündigt die SPD-Ratsfraktion in einer gemeinsamen Mitteilung mit den SPD-Fraktionen der Bezirksvertretungen Innenstadt-Ost, Aplerbeck und Hörde an. Die Sozialdemokraten haben einen Prüfauftrag an die Verwaltung gestellt. "Er soll verschiedene Aspekte der Planung weiter beleuchten", erklärt...

  • Dortmund-Ost
  • 08.06.21
Kultur

Musik machen – gewusst wie
Cajon Workshop im Juni

Brackel. Ob traditionell als Percussion-Instrument oder als fester Bestandteil in der modernen Rock und Pop Musik: Die Cajon ist schon längst mehr als „nur“ eine Trommel. Wer die Klangvielfalt einmal richtig kennenlernen möchte ist beim Trommelworkshop vom Kulturzentrum balou am Samstag, den 26. Juni 21 bestens aufgehoben. Hier lernen alle Teilnehmer:innen zwischen 10:00 - 15:00 Uhr die vielseitigen Rhythmen der Groove-Box kennen. Nach Möglichkeit sollte die eigene Cajon mitgebracht werden. Für...

  • Dortmund-Ost
  • 08.06.21
Natur + Garten
Rostig und doch nagelneu: Aus hochwertigem Cortenstahl und damit äußerst langlebig ist der Bücherschrank vor dem Hauptfriedhof. Marlies Behnke kümmert sich um Sauberkeit und Ordnung.
2 Bilder

Mitarbeiterin hatte Idee für neue Attraktion am Hauptfriedhof in Wambel
Bücherschrank bereits bestens besucht

Körne hat bereits einen, Brackel hätte gerne einen: Nun freut sich Wambel über seinen neuen Bücherschrank. Vor dem Eingang zum Hauptfriedhof stehend, haben Bücherfans den Schrank rasch erobert. "Freitags wurde der Schrank im Boden verankert, montags war er schon voll", zeigt sich Ralf Dallmann beeindruckt von der Geschwindigkeit, mit der Anwohner und Friedhofsgäste die neue Einrichtung angenommen haben. Nun haben der Betriebsleiter Friedhöfe Dortmund und zwei seiner Mitarbeiterinnen zur...

  • Dortmund-Ost
  • 07.06.21
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Die Jugendlichen pflanzten zwischen Kirche und Franz-Stock-Haus Stauden ein.

"Schöpfung bewahren konkret"
Pflanzaktion der Firmlinge in Brackel

Die Wiesen vor der Kirche St. Clemens in Brackel bieten reichlich Raum für die unterschiedlichsten Insekten, besonders aber für die blütenbestäubenden Bienen und Hummeln, die für das ökologische Gleichgewicht äußerst wichtig sind. Das Projekt wurde durch die Kolpingsfamilie Brackel ins Leben gerufen. Sie hat die Vorarbeit geleistet. Jetzt ging es mit einem konkreten Projekt weiter. Eine Gruppe von zehn Jugendlichen, die sich gerade auf die Firmung vorbereiten, haben bei bestem Wetter ein...

  • Dortmund-Ost
  • 07.06.21
Kultur

Let´s dance!
Eltern-Kind-Tanzen OUTDOOR im balou

Brackel. Ob mit Opa, Mama, Tante oder den Geschwistern: Tanzen macht gute Laune, fördert die Motorik und dient der Auslebung von Gefühlen. Das alles wartet im Eltern-Kind-Tanzen ab dem 15. Juni bis zum 29. Juni immer dienstags zwischen 15:00-15:45 im Kulturzentrum balou auf alle kleinen und großen Musik- und Bewegungsliebhaber:innen. In diesem Outdoor-Angebot von Kursleiterin Marzia Guntermann erobern Kinder zwischen 2 - 7 Jahre gemeinsam mit Mama oder Papa oder allein mit anderen Kids die...

  • Dortmund-Ost
  • 05.06.21
  • 1
  • 1
Sport
Rot-weisse Erfolgsgaranten: Torjäger Simon Engelmann (l.) und Kapitän Marco Kehl-Gomez.

RWE muss in Wegberg gewinnen und auf eine BVB-Niederlage in Wuppertal hoffen
Finale um den Drittliga-Aufstieg

Das Saisonfinale in der Fußball-Regionalliga West am Samstag ab 14 Uhr verspricht noch einmal Hochspannung. Nach 39 Spielen hat Borussia Dortmund II drei Punkte Vorsprung auf Rot-Weiss Essen und eine um zwei Treffer bessere Tordifferenz. RWE braucht also nicht nur einen Sieg im Auswärtsspiel beim FC Wegberg-Beeck, sondern auch noch die Schützenhilfe des Wuppertaler SV, der parallel den Tabellenführer empfängt. Am vergangenen Wochenende waren der BVB II und RWE plötzlich punktgleich und hatten...

  • Essen-Borbeck
  • 04.06.21
Kultur
2 Bilder

Kulturzentrum wieder geöffnet
Medienangebote für Senior:innen im Juni

Brackel. Gemeinsam werkeln, sporteln, lernen: Rund 12 Monate nach dem harten Lockdown öffnet jetzt im Juni auch das Kulturzentrum balou wieder seine Toren in der Oberdorfstraße 23 und kann endlich wieder das sein, was es ist: Ein Treffpunkt für die gesamte Familie. Mit einem Film auf seiner homepage www.balou-dortmund.de für die Kampagne „Kultur berührt“ der Soziokultur NRW verarbeitet das balou die Geschehnisse der letzten Monate und setzt eine klare Botschaft: Wir sind bereit! So finden neben...

  • Dortmund-Ost
  • 02.06.21
Politik
Jason Drees freut sich auf ein besonderes Ferienprogramm.Foto: GSG

Programm in den Sommerferien
Jason Drees bei der Deutschen Schülerakademie

Gesamtschüler Jason Drees darf teilnehmen Brackel. Jason Drees nimmt für die Geschwister-Scholl-Gesamtschule (GSG) Brackel an der Deutschen Schülerakademie 2021 teil. Die Schule von der Haferfeldstraße freut sich sehr, dass ihrem Schüler aus der EF (vergleichbar Jahrgangsstufe 11), in den Sommerferien ein spannendes und herausforderndes Programm geboten wird. Die Deutsche Schülerakademie richtet sich an junge Talente im Sinne der Begabtenförderung. "Jason zeigt sein Interesse und seinen Ehrgeiz...

  • Dortmund-Ost
  • 31.05.21
Wirtschaft

Maskenpflicht und Abstandsregeln
Verlegung der Wochenmärkte Scharnhorst, Brackel und Aplerbeck

Das Ordnungsamt der Stadt Dortmund informiert darüber, dass die Wochenmärkte in Aplerbeck, Brackel und Scharnhorst anlässlich des gesetzlichen Feiertages „Fronleichnam“ von Donnerstag, 3. Juni 2021, auf Mittwoch, 2. Juni 2021, vorverlegt werden. Diese Märkte werden dann zusammen mit den regulären Mittwochsmärkten durchgeführt. Aufgrund der Vielzahl der Märkte ist jedoch davon auszugehen, dass nicht alle Märkte in ihrer gewohnten Form von den Händlern beschickt werden können. Der Einkauf auf den...

  • Dortmund-Ost
  • 31.05.21
Ratgeber
Im Rahmen der Veranstaltungen zur Weltkontinenz-Woche im Stadtbezirk Brackel erstmals dabei: Dr. Stefan Orth, Chefarzt der Klinik für Urologie im Knappschaftskrankenhaus Brackel
5 Bilder

NetzWerk Aktiv ÄlterWerden im Stadtbezirk Brackel und das Seniorenbüro Brackel laden ein
Beratungen- praktische Übungen- Vorträge zu Fragen von Kontinenz-Beschwerden

Vom 21 - 27. Juni 2021findet bereits zum 13. Mal die Welt-Kontinenz-Woche statt. Zahlreiche Aufklärungsveranstaltungen für Patienten und Weiterbildungskurse für Ärzte finden hierzu bundesweit statt. Denn trotz der hohen Anzahl Betroffener (etwa jede/jeder 10. Deutsche) geht über die Hälfte der Erkrankten aus Scham nicht zum Arzt. Darum ist es nach wie vor wichtig die Öffentlichkeit für dieses Thema zu sensibilisieren, denn es kann jeden treffen. Aufgrund des großen Interesses in den Vorjahren...

  • Dortmund-Ost
  • 30.05.21
Ratgeber
Die hier aufgelisteten Apotheken haben u.a. Notdienst.

Im Dortmunder Nordosten
Notdienste vom 29. Mai bis 2. Juni und wichtige Notfallnummern

Apotheken Samstag, 29. Mai Apotheke am Knappschaftskrankenhaus, Am Knappschaftskrankenhaus 1, Brackel, Tel.: 0231/95809390 Bären-Apotheke, Saarlandstr. 86, Saarlandstraßenviertel, Tel.: 0231/124747 Colosseum Apotheke Brüning, Altstadtstr. 32, Lünen, Tel.: 02306/7565643 Sonntag, 30. Mai Wittekind-Apotheke, Westfalendamm 268, Gartenstadt, Tel.: 0231/597253 Spitzweg-Apotheke, Wickeder Hellweg 108, Wickede, Tel.: 0231/211992 Westfalen-Apotheke, Hohe Str. 71, Südstadt, Tel.: 0231/121363...

  • Dortmund-Ost
  • 29.05.21
LK-Gemeinschaft
Die Kindheit – ein magischer Ort in unseren Erinnerungen. Was sind eure schönsten Kindheitserinnerungen?

Frage der Woche
Was sind eure schönsten Kindheitserinnerungen?

Was lange her ist, das vergessen wir zumeist. Aber manche Erinnerungen, sogar aus unserer frühen Kindheit, behalten wir ein Leben lang. Was sind eure schönsten Kindheitserinnerungen? Was wir in unserer Kindheit erleben, hat einen großen Einfluss auf unser ganzes weiteres Leben. Erinnerungen an unsere frühe Kindheit sind daher auch oft an große Emotionen geknüpft. Geborgenheit, Vertrauen, Freude, aber auch Enttäuschungen und Schmerzen, die wir als Kinder erleben, prägen uns noch als Erwachsene...

  • Herne
  • 28.05.21
  • 13
  • 5
LK-Gemeinschaft
Das erste eigene Auto war für viele der große Schritt in die Unabhängigkeit. Was war euer erstes Auto?
3 Bilder

Die Lokalkompass-Couch
Mitmachen: Geschichten vom ersten eigenen Auto

Die Lokalkompass-Couch geht in Runde vier. Bei dieser Mitmach-Aktion seid ihr eingeladen, Bilder und Geschichten zu teilen. Interviewt euch dazu einfach selbst und erstellt einen eigenen Beitrag zum Thema. Bitte denkt daran, die unten angegebenen Schlagworte zu benutzen. Los geht's. Das war mein erstes Auto: Ein Nissan Micra. Er ist bisher auch das einzige Auto, das ich je hatte, denn er funktioniert zum Glück noch. Übernommen haben ihn meine Frau und ich, als er in der Familie nicht mehr...

  • Herne
  • 28.05.21
  • 22
  • 5
Ratgeber
Insgesamt 1.589 Patienten wurden mit einer gesicherten Covid-19-Diagnose in einem Krankenhaus in Westfalen-Lippe behandelt und häufig auch beatmet.

Westfalen-Lippe
Fehlzeiten-Bilanz nach einem Corona-Jahr - Erziehungs- und Gesundheitsberufe am stärksten betroffen

Die AOK NORDWEST zieht Bilanz nach einem Jahr Corona. Mehr als 23.500 Beschäftigte wurden wegen Covid-19 krankgeschrieben. Fast 1.600 Erkrankte stationär behandelt. In Westfalen-Lippe wurden zwischen März 2020 und Februar 2021 insgesamt 23.538 AOK-versicherte Beschäftigte von einem Arzt im Zusammenhang mit einer Covid-19-Diagnose krankgeschrieben. Das ergab eine aktuelle Auswertung der AOK NORDWEST nach zwölf Monaten Corona-Pandemie. Die AOK-Ergebnisse belegen außerdem, dass Berufe in der...

  • Dortmund-Süd
  • 28.05.21
Ratgeber
Bei Notfallsymptomen sollte auch unter den Bedingungen der Pandemie nicht gezögert und umgehend der Notruf 112 gewählt werden.

Angst vor Covid-19-Infektion
Im Notfall sofort 112 anrufen - Weniger Notfälle in Westfalen-Lippe behandelt

Die AOK NORDWEST appelliert an die Menschen in Dortmund, bei Notfallsymptomen auch unter den Bedingungen der Pandemie nicht zu zögern und umgehend den Notruf 112 zu wählen. Grund: In Westfalen-Lippe sind im vergangenen Jahr deutlich weniger Menschen mit einem Schlaganfall ins Krankenhaus eingeliefert worden. Insgesamt wurden 9.123 AOK-Versicherte in Krankenhäusern stationär mit einem Schlaganfall aufgenommen, 8,6 Prozent weniger als im Vorjahr (9.979). „Die Corona-Pandemie hat zu großen...

  • Dortmund-Süd
  • 28.05.21
Ratgeber
Windpocken gehören zu den häufigsten Kinderkrankheiten und sind äußerst ansteckend. Trotz des extremen Juckreizes sollten sie nicht aufgekratzt werden.

Westfalen-Lippe
Deutlich weniger Windpocken-Fälle - Corona-Schutz lässt Infektionszahlen purzeln

Die Corona-Maßnahmen haben einen positiven Nebeneffekt: In Westfalen-Lippe sind im Jahr 2020 viele Infektionskrankheiten deutlich zurückgegangen. Dazu gehören auch die nach dem Infektionsschutzgesetz gemeldeten Windpocken-Fälle. Insgesamt wurden im letzten Jahr nur 944 Infektionsfälle gemeldet, im Vorjahr waren es noch 1.846. Nach aktuellen Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) in Berlin spiegelt sich diese Entwicklung auch in NRW und bundesweit wieder. „Wir gehen davon aus, dass die...

  • Dortmund-Süd
  • 28.05.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.