Nach Brand mit zwei Toten in der Gartenstadt
Gesuchte Stefania G. in Viersen festgenommen

Symbolbild

Staatsanwaltschaft und Polizeipräsidium Dortmund haben heute Nachmittag (16.5.) mitgeteilt, dass die nach einem Brand mit zwei Toten zur Festnahme ausgeschriebene 35-jährige Beschuldigte gestern (15.5.) im Kreis Viersen festgenommen wurde. Stefania G. mache von ihrem Schweigerecht Gebrauch und werde anwaltlich vertreten.

Am 9. Januar 2019 war es in einem Einfamilien-Reihenhaus in der Arnold-Böcklin-Straße in der nördlichen Gartenstadt zu einem Brand gekommen. Die beiden Hausbewohner, 84 und 51 Jahre alt, konnten nur noch tot von der Feuerwehr geborgen werden.

Die 35-jährige Frau ohne eigenen festen Wohnsitz hatte sich einige Wochen vor dem Brand bei den Verstorbenen aufgehalten. Sie wird dem Drogenmilieu zugerechnet.

Ein Untersuchungshaftbefehl gegen sie war wegen Diebstahls erlassen worden. Die Beschuldigte soll den Wagen des 51-jährigen Brandopfers nach Ausbruch des Brandes entwendet und sich damit ins Ausland abgesetzt haben. Der Mercedes war am 10. Januar ausgebrannt in Belgien aufgefunden worden.

Nach Hinweisen auf ihren Aufenthaltsort war Stefania G. der Polizei bereits einmal knapp entwischt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen