In Brackel ansässiges erzbischöfliches Sozialinstitut feiert im Rathaus
70 Jahre Kommende Dortmund

Die Kommende Dortmund in Brackel begeht im Dortmund Rathaus ihr 70-jähriges Bestehen mit einem Festakt und hochkarätigen Gästen.
3Bilder
  • Die Kommende Dortmund in Brackel begeht im Dortmund Rathaus ihr 70-jähriges Bestehen mit einem Festakt und hochkarätigen Gästen.
  • Foto: Ralf K. Braun
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Die Feier seines 70-jährigen Bestehens begeht das Sozialinstitut des Erzbistums Paderborn, die Kommende Dortmund, mit einem Festakt am Freitag, 11. Oktober, in der Bürgerhalle des Rathauses Dortmund, Friedensplatz 1.

Überschrieben wird der Abend mit „Weltgemeinwohl. Unser Auftrag. Unsere Verantwortung. Kirche und Weltgemeinschaft vor epochalen Herausforderungen.“

Um 16 Uhr zelebriert der Paderborner Erzbischof Hans-Josef Becker die Festmesse in der Propsteikirche St. Johannes Baptist, Schwarze-Brüder-Str. 7, in der Innenstadt. Der Festakt mit geladenem Publikum beginnt um 17.30 Uhr. Prälat Dr. Peter Klasvogt, Direktor der Kommende, empfängt Bürgermeisterin Birgit Jörder sowie den Präsidenten des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZDK), Prof. Dr. Thomas Sternberg. Die Festansprachen halten EU-Kommissar Günther Oettinger und der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz und frühere Brackeler Kommende-Chef Kardinal Dr. Reinhard Marx.

Musikalisch begleitet wird der Festakt von Gen Verde – International Performing Arts Group, aus Florenz.

Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.