Cafe LeseLust 60 plus im Wintergarten der Bibliothek Brackel

Gerd Kerl las am 01. April im Cafe LeseLust aus dem neu erschienen Buch von Christiane Hoffmann.
3Bilder
  • Gerd Kerl las am 01. April im Cafe LeseLust aus dem neu erschienen Buch von Christiane Hoffmann.
  • hochgeladen von Thomas Brandt

Nach dem erfolgreichen Re-Start im März trafen sich 20 Literaturfreunde auf Einladung des Teams vom Cafe LeseLust 60 plus am Freitag, 01. April von 10.00 - 12.00 Uhr im Wintergarten der Stadt- und Landesbibliothek Brackel, Oberdorfstraße 23.

Zu Beginn wurde von einer Teilnehmerin eine selbst verfasste Kurzgeschichte zum Thema "April" und zu einer fiktiven Person - ihr Name wurde willkürlichausgewählt- vorgetragen.

Gerd Kerl, ev. Pfarrer im Ruhestand las anschließend aus dem Buch von Christiane Hoffmann"Alles, was wir nicht erinnern" vor. Hoffmann, stellv. Sprecherin der gegenwärtigen Bundesregierung, machte sich auf den 550 km langen Fluchtweg ihres verstorbenen Vaters, der am 22 Januar 1945 sein Heimatdorf Rosenthal vor der heranrückenden Roten Armee in Schlesien verlies und in den Westen bis nach Klinghart, im heutigen Tschechien gelegen, floh.

Ihre Begegnungen auf diesem Weg, die sie in ihrem Buch 2020 niederschrieb und die aktuellen Ereignisse rund um den Ukrainekrieg führten im Anschluss der Vorlesung zu einem regen Gedankenaustausch.
Der kurzfristige Ausfall von Renate Ohnemus wurde von Roswitha Behlert aufgefangen, die Passagen aus dem Buch von Hape Kerkeling"Pfoten vom Tisch" vorlas. Dieses Buch ist ein Muss für alle Katzenfreunde gibt Kerkeling -in seiner eigenen gewohnten Art zu schreibenund zu erzählen - doch interessante Tipps für das Zusammenleben mit diesen beliebten Vierbeinern.
Das Vorbereitungsteam um Anika Henke (Leitung Bibliothek Brackel) und Thomas Brandt (Seniorenbüro Brackel) lädt auch in den kommenden Monaten zu zahlreiche Lesungen mit vielen literaturinteressierten Besucher*innen ein.
Weitere Termine im Wintergarten der Bibliothek Brackel im ersten Halbjahr 2022 sind jeweils am 1. Freitag eines Monats, beginnend um 10.00 Uhr am 06. Mai und 03. Juni.

Erfreulich dabei: die notwendigen Voranmeldungen in der Bibliothek Brackel entfallen, lediglich eine Maske muss während der Veranstaltung getragen werden.

Autor:

Thomas Brandt aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.