Vernissage am 11.11.18 im Kulturzentrum balou e.V.
Claudia Dröge stellt in der „galerie:balou“ aus

Die Künstlerin Claudia Dröge eröffnet bei einer Vernissage am Sonntag, 11.11.2018, um 11 Uhr ihre Ausstellung in der „galerie:balou“ im Kulturzentrum balou e.V.. Die Ausstellung ist bis zum 9. Januar 2019 zu sehen.
Claudia Dröge zeigt in ihren unterschiedlichen Arbeiten einen suchenden Blick in die Grenzbereiche der Stadt. Während sie den Zerfall der alternden Industrie aufnimmt und verarbeitet, prägen auch die Zeichen der urbanen Subkultur wie Graffitis und Texte ihre Arbeiten.
Ihre Drahtzeichnungen dagegen sind bizarr und verletzlich. Die Reduzierung der einzelnen Bildfragmente, zusammengefügt zu großen Gruppen, lassen eine transparente Komplexität entstehen. Claudia Dröge ist in Kamen geboren, absolvierte das Studium für freie Kunst an der Kunsthochschule Kassel und eröffnete 2017 ihr Atelier „Revierwunder” in Dortmund-Brackel.
Die Einführung bei der Vernissage in der „galerie:balou“ an der Oberdorfstraße 23 hält Dr. Rudolf Preuss; für die musikalische Begleitung ist Hans Wannig zuständig. Der Eintritt ist frei.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen