Gelungene Orgel-Schnupperstunde in der Brackeler Kirche am Hellweg

Kreiskantor Wolfgang Meier-Barth (l.) mit Marie-Luise Stäge beim Schnuppern an der neuen Orgel in der Brackeler Kirche am Hellweg.
  • Kreiskantor Wolfgang Meier-Barth (l.) mit Marie-Luise Stäge beim Schnuppern an der neuen Orgel in der Brackeler Kirche am Hellweg.
  • Foto: Schmitz
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Marie-Luise Stäge war jetzt eine von acht Orgel-Interessierten, die auf Einladung der Evangelischen Kirche in Dortmund und Lünen am Orgel-Schnuppertag mit Kreiskantor Wolfgang Meier-Barth (im Bild links) in der Brackeler Kirche am Hellweg teilnahm.

Eine gelungene Veranstaltung, befand der Orgel-Experte im Gespräch mit dem Ost-Anzeiger. Die meisten Teilnehmer waren erst zwölf bis 13 Jahre jung, doch gab es auch Interessenten Mitte 50. Die meisten besitzen zudem musikalische Vorkenntnisse an Klavier und E-Orgel, doch an der Pfeifenorgel probierten sich alle mit großem Spaß zum ersten Mal aus. An der übten sie ihnen vom eigenen Instrument bekannte Stücke auf der Königin der Instrumente aus.

Wer sich übrigens bei diesem und ähnlichen Schnuppertagen in Sölde, Lütgendortmund und Lünen als künftiger Orgelvirtuose entdeckt hat, dem bieten die Kreiskantoren eine kirchenmusikalische Ausbildung (D-Ausbildung) an.

Kontakt und weitere Infos:
Wolfgang Meier-Barth, Telefon 02306/370641, bzw. E-Mail: meier-barth@gmx.de .

Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.