Hartmut Michler präsentiert seine "Acrylbilder" in der Bücherei Brackel

Am Dienstagabend (16.4.) wurde Michlers Ausstellung in der Bücherei Brackel eröffnet.
  • Am Dienstagabend (16.4.) wurde Michlers Ausstellung in der Bücherei Brackel eröffnet.
  • Foto: Günther Schmitz
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Es ist quasi ein nachträgliches Abschiedsgeschenk für Brackels ausgeschiedene langjährige Büchereileiterin Ruth Gierok (im Bild rechts).

Denn Hartmut Michler (l.), Stadtplaner im Ruhestand, war vor rund 13 Jahren wesentlich mit beteiligt an der Neuplanung des Brackeler Kultur- und Bildungszentrums Balou, in dem auch die Stadtteilbibliothek ansässig ist.

Nun präsentiert der Karikaturist und spät berufene Maler seine „Acrylbilder“ erstmalig - natürlich in den Räumen der Bücherei, Oberdorfstr. 23. Auch die designierte neue Büchereileiterin Monique Bergmann (Bildmitte), eine gebürtige Brackelerin, freute sich mit.

Bis zum 28. Mai sind Michlers ausdrucksstarke Werke zu den bekannten Bücherei-Öffnungszeiten zu sehen.

Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.