Markus Nowak - der Prinz des Popschlagers live am 31. Juli in Dortmund-Wambel
"Latina Girl" - Emotionaler Auftritt mit Neuvorstellung des Songs in der "Gastronomie Hufeisen" an der Trabrennbahn Dortmund

Markus Nowak
79Bilder

Popschlagersänger Markus Nowak rockt am 31. Juli 2020 die Gastronomie Hufeisen

Duplizität der Ereignisse: Fast auf den Tag genau (es war der 1. Aug. 2013) vor sieben Jahren hatten wir das erste Interview, ein halbes Jahr nach der RTL-Produktion „Die Zuschauer“, am heißesten Tag des Jahres 2013 in Recklinghausen in der VEST ARENA. Danach begleite ich ihn bei einigen seiner Auftritte, in der legendären Santa-Party bei W.H.A.M. ENTERTAINMENT in Dortmund mit Schirmherr Jürgen Drews und zuletzt auf seiner „Come-Back“-Veranstaltung 2018. Auch heute in Dortmund-Wambel ist der Sonnengott Markus Nowak am bisher heißesten Tag des Jahres wohlgesonnen.

„Was bedeutet Dir Deine damalige Entscheidung, Dich ganz dem Schlager zu widmen und was der heutige Live-Auftritt während der Corona-Pandemie?“ habe ich ihn im Interview vor seinem Auftritt gefragt.

Die Familie von Markus Nowak entstammt einer Stahlarbeitertradition. Er selber sowie Vater und Großvater lebten und liebten diesen Beruf. Doch als Markus im Februar 2013 die Chance hatte, in der RTL-Produktion „Die Zuschauer“ Meinungen von 50 Menschen aus NRW zu bekommen, sich weiter im Schichtdienst einteilen zu lassen oder frei seinen Traum vom Popschlagersänger zu verwirklichen, entschied er sich für ein zukünftiges selbstständiges Leben als Sänger. Dies bedeutet für ihn seither Freiheit und Unabhängigkeit in seinen beruflichen Entscheidungen. Er lebt seinen Traum, auch wenn dies in den letzten Jahren nicht immer ganz einfach war.

Der heutige Auftritt ist genau das, wonach sich sein Künstlerherz riesig gefreut hat. Keine Live-Auftritte während der Pandemie sind auch für Markus Nowak Gift. On Stage, Publikum, persönliches Feedback – all dies hat in den letzten Monaten gefehlt. Und so ist er dankbar, dass er in der „Gastronomie Hufeisen“ eine Location gefunden hat, die ihm nach Erfüllung behördlicher Auflagen eine neue Plattform für seinen ersten Live-Auftritt seit langer Zeit bieten kann. Hier stellt er seine neue Single „Latina Girl“ einem begeisterten Publikum vor.

Wie kam es eigentlich dazu, dieses Lied in Ritterhude und nicht im „Pott“ zu produzieren? Markus hat die Produzenten Mark Ves und Alex Jae bei befreundeten Sängern kennengelernt und nach Erfüllung seines Vertrages beim vorherigen Produzenten vor drei Jahren dort ein tolles Angebot erhalten, was auch in schwierigen Zeiten perspektivisch ist und ihn musikalisch weiterbringt und puscht.

„Latina Girl“ ist der beste Beweis dafür, mittlerweile in den DDP Schlagercharts (Deutsche DJ-Playlist) gut platziert und neu in der Juli-Ausgabe des "Dj Hitparade Promotion Podcast", im Internetradio auf www.Ballermann-Radio.de mit dem legendären DJ der Rutschbahn Mallorca 👑"Volker Damm"👑 und überall gut angekommen. Darauf ist Markus stolz!

Mich interessiert weiterhin, wie hart ihn der Lockdown in der Eventbranche getroffen und welche persönlichen und beruflichen Konsequenzen er daraus gezogen hat. Staatliche Hilfen hat er nicht in Anspruch genommen. Die ersten drei Monate nach Kündigung sämtlicher Auftritts-Verträge für 2020 hat er abgewartet, was zukünftig möglich sein wird. Dann kam die Erkenntnis, dass weder in Deutschland noch auf Mallorca größere Auftritte in diesem Jahr stattfinden können.

Als ehemaliger Stahlwerker kann er malochen, wie er selbst sagt. Er versteht nicht, dass viele Solokünstler sich bemitleiden, wie beschissen die Situation derzeit ist und selber nichts unternehmen, anstatt sich vorübergehend bis zur positiveren Entwicklung in der Eventbranche mit ihren Fähigkeiten anderweitig einzubringen, um Geld zu verdienen.

Er bringt Erfahrungswerte aus der beruflichen Vergangenheit in Einklang mit neuen beruflichen Alternativen, um seine Ziele als Musiker auch in Zeiten der Pandemie nicht aus den Augen zu verlieren. Aber auf einen totalen Rückschlag wie nach seiner gut überstandenen Krankheit kann er zukünftig gerne verzichten. Er hat eigene Erfahrungswerte aus dieser Situation und diese mit einer neuen Qualifikation bei einem Bildungsträger gekoppelt.

Dort drückt er derzeit einerseits die Schulbank, ist aber beratend als Motivator in den Bereichen Sport, Pädagogik und im Werkstattbereich für Menschen aktiv, die er dadurch positiv bei dieser Bildungseinrichtung unterstützen kann. Zugute kommt ihm hier seine Techniker-Ausbildung im Maschinenbau, in der er u. a. vor der IHK nach der AEVO die Ausbildereignungsprüfung mit pädagogischen Inhalten bestanden hatte. Seine langjährige Gewerkschaftstätigkeit und entsprechende Referentenausbildung sind ebenfalls ein Sprungbrett in neue berufliche Perspektiven.

Dies nutzt er während der Zeit, in der Auftritte nicht oder nur in kleinem Rahmen möglich sind. Doch die „Nummer Eins“ ist und bleibt seit seiner Entscheidung im Jahre 2013 die Musik, die Bühne, die Fans. Und von denen gab’s am Freitagabend in der Gastronomie Hufeisen so richtig viel Applaus – und das ist halt das Brot des Künstlers!

Die Familie war immer sein großer Halt, gerade auch in schwierigen Zeiten. Dies wird auch deutlich in seinem Label W.H.A.M ENTERTAINMENT. Die vier Buchstaben sind die Anfangsbuchstaben der Namen von Vater, Mutter, Schwester und ihm. Markus legt viel Wert auf den Familienrat. Auch das gibt ihm die Zuversicht, seine Ziele On Stage wieder zu erreichen, wenn die derzeitige Pandemie das Leben nicht mehr so wie derzeit beeinflusst.

„Was ist Dein Wunschtraum im Schlagerbusiness?“ habe ich ihn gefragt. Und da kam es aus strahlenden Augen wie aus der Pistole geschossen: „Noch einmal vor einem Publikum von mehr als 50.000 Menschen auf der großen Bühne in Berlin zu stehen. Dieses Ziel hat mich stets motiviert, meine Krankheit zu bekämpfen, diese mit medizinischer und therapeutischer Hilfe zu überstehen und auch während der Corona-Krise den Blick stets nach vorne gerichtet zu haben“.

Das heutige Konzert war binnen zwei Tagen bereits ausverkauft und eine Vielzahl seiner Fans wäre auch gerne gekommen. Markus will im August einen weiteren Auftritt an gleicher Stelle arrangieren. Vorweg gesagt, während der Veranstaltung wurde der Termin in der Gastronomie Hufeisen auf den 21. August gelegt. Wer schnell ist, hat vielleicht diesmal die Chance, einen schönen Abend mit Markus Nowak zu verbringen. Es ist schon wieder fast ausverkauft! Ob dann wohl noch ein dritter Termin vereinbart werden kann???

„Der 11.11. naht und Du bist immer im Karneval in Dortmund stark engagiert. Gibt’s schon entsprechende Planungen für 2020/2021 oder muss bis zum 31. August abgewartet werden?“ fragte ich. Markus sieht aus jetziger Perspektive keine große Karnevalsveranstaltungen, hofft aber, auf planbare minimale Events im Karneval. Die Vorgaben der Politik müssen berücksichtigt werden.

Mit dem Wunsch auf einen tollen Auftritt haben wir das Interview beendet. Ich drücke ihm hierfür als Freund, BürgerReporter und Fan die Daumen. Danach ging er in den offenen Außenbereich. Erst einmal wurde mit DJ Martin Wippermann gefachsimpelt. Der DJ hat Markus technisch bestens durch den Abend begleitet und vor seinem Auftritt für musikalische Klangfarbe im Publikum gesorgt. Markus begrüßte danach im blauen Outfit Tisch für Tisch seine Fans. Für viele war es ein Wiedersehen nach langer Zeit! Er wurde herzlich empfangen und entschwand alsbald wieder in den Katakomben der Gastronomie Hufeisen.

Nach 20:30 Uhr ging’s dann erst richtig los. Seine Freundin sagte mir, sie sei immer sehr aufgeregt, viel mehr als Markus vor einem Auftritt. Markus Nowak sprang auf die Bühne, weiß gekleidet, passend zu einem emotionalen Auftritt an diesem Abend. Sein Titel „Sensationell“, den wir bei den Dreharbeiten für RTL im kalten Winter 2013 rauf und runter gesungen hatten, war auch das erste Highlight dieses Abends! Sensationell war nicht nur er als Interpret, sondern auch die Stimmung im Publikum.

Danach teilte er seinen Fans mit, dass es ihm am Herzen liegt, die Aktivitäten von „Kinderglück e.V.“ den Menschen einmal näher zu bringen. Als Botschafter des Vereins haben er und seine Kollegen kürzlich 2.000 Schulranzen, gefüllt mit den Notwendigkeiten für den Schuljahresbeginn, an bedürftige Familien mit Kindern gestiftet. Der Verein ist auf Spenden angewiesen, um so gerade in Dortmund Kindern einen Weg zu ebnen, die ohne diese Unterstützung noch mehr benachteiligt wären. Dafür gab es vom Publikum riesigen Applaus.

Doch damit nicht genug: Andrew Carruthas und Matthias Hesse, die rührigen Wirtsleute der Gastronomie Hufeisen, überreichten spontan einen Spendenscheck in Höhe von 500,00 EUR aus den Einnahmen des Sonntagsbingo, aufgestockt von den beiden. Markus Nowak hat sich herzlich bedankt. Nun kam ähnlich wie bei einer Benefizveranstaltung eine nicht erwartete Spendengala ins Rollen und Markus durfte erst einmal pausieren, sich die Übergabereden der Spender*in anhören und sich zuletzt ganz, ganz herzlich bei allen Beteiligten bedanken!

Der „Närrische Rat“, der Markus‘ Engagement bei Kinderglück e.V. mit viel Lob bedachte, spendete 500,00 EUR. Die beiden Handwerksmeister Martin Honikel und Rolf Wünbenhorst ließen sich nicht lumpen und trugen mit 250,50 EUR und 250,51 EUR durch gegenseitiges Überbieten zum Spendenerfolg bei. Sie ließen es sich nicht nehmen, ein Hoch auf das Handwerk und ihre Auszubildenden auszuloben. Mit einem Zwischenruf meldete sich Jürgen Heiligenstaedt aus Kassel, der mit den Dortmunder Karnevalisten eine lange Freundschaft pflegt, und spendete weitere 105,00 EUR.

Last but not least: Nicole Jakat, amtierende Karnevalsprinzessin von Dortmund, überreichte Markus einen Spendenscheck in Höhe von 211,11 EUR. Am Ausgang hatte Markus ein Kinderglück-Sparschwein aufgestellt. Nach Ende der Veranstaltung wurde es geleert und weitere 60,00 EUR kamen hinzu. Da wurde dem Botschafter von „Kinderglück e.V.“ ganz warm ums Herz. Eine Spendensumme von 1.877,12 EUR hat alle Erwartungen übertroffen! Alle Spender wurden mit viel Beifall bedacht und Markus hatte die Bühne anschließend wieder für sich alleine.

Mal auf der Bühne, mal in den Gängen zwischen den Tischreihen, präsentierte Markus Nowak einige seiner erfolgreichen Titel. Insbesondere „Weil ich Dich liebe“ und „Du und Ich (Eyo)“ kamen bestens bei seinen Fans an. Markus war in seinem Element und stellte danach seine neue Single „Latina Girl“ dem Publikum vor. Man konnte förmlich das Latina Girl tanzen sehen, so hervorragend passte Markus‘ Interpretation seines Liedes zur lauen Sommernacht neben Pferderennbahn und Golfplatz in Dortmund. Eine hervorragende Location bot ihm die Plattform, um Gänsehautmomente zu erzeugen! Der tosende Beifall war des Künstlers Lohn. Bei einem wunderschönen Sonnenuntergang und anschließend hereinbrechender Dunkelheit war die Bühne bestens illuminiert.

Doch die Fans wollten Markus nicht gehen lassen! Immer wieder ertönten „Zugabe-Zugabe!“ – Rufe. Markus erfüllte diese Wünsche gerne, doch einmal musste das Showprogramm zu Ende gehen. Markus Nowak, der Prinz des Popschlagers, wurde mit einem Feuerwerk hinter der Bühne verabschiedet. Der Nachthimmel strahlte, die Fans, Markus und seine family auch, und waren zufrieden und freuten sich auf die After-Show-Party. Auch musste die Technik wieder abgebaut werden und so ist es nicht verwunderlich, dass Markus gegen 04:00 Uhr am Samstagmorgen fröhlich und überglücklich sein Zuhause erreichte.

Autor:

Hans Kirschbaum aus Haltern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen