Märchenaufführung „Schneewittchen“ im Brackeler balou war richtig töfte

Das Theater Töfte gastierte beim Kindertheater-Sonntag im Brackeler balou.
  • Das Theater Töfte gastierte beim Kindertheater-Sonntag im Brackeler balou.
  • Foto: Schmitz
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

„Es war einmal mitten im Winter, und die Schneeflocken fielen wie Federn vom Himmel herab...“

Grimms Märchen von „Schneewittchen und den sieben Zwergen“, 1812 von den Gebrüdern aufgeschrieben, kann den Nachwuchs auch heute noch fesseln. Das bewiesen Schau- und Puppenspieler Ralf Kiekhöfer (im Bild rechts) und Regisseurin Katharina Speckmann vom Theater Töfte aus Halle/Westfalen gestern (18.10.) beim Gastspiel im Brackeler balou.

Mit Fantasie, Liedern und überraschendem Spielwitz, aber dennoch unverfälscht führten sie den Märchenklassiker um die schönste aller Königstöchter, die neidische Stiefmutter mit ihrem magischen Spiegel, den Jäger mit seinem weichen Herzen, den sieben Zwergen hinter den sieben Bergen und dem Prinzen, der fürs Happy End sorgt, auf. Töfte. Das Theater kann gerne wieder kommen ins Kultur- und Bildungszentrum Oberdorfstraße.

Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

22 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.