Mit Perfektion und einer starken Ausstrahlung begeisterte der Witten Community Choir

44Bilder

Montag, 11. Juni 2018, 19:30 Uhr

Es war das zweite Gospelkonzert im Jubiläumsjahr

und das in ihrem „Wohnzimmer“, der Evangelischen Kirche in Dortmund-Husen, wie die Mitglieder vom Witten Community Choir diesen  Ort immer wieder gerne nennen.

Rund 250 Besucher waren in die Kirche gekommen um den „Spirit of Gospel” zu spüren, zu fühlen und mitzufeiern und das ist dem Witten Community Choir in Perfektion und einer starken Ausstrahlung bestens gelungen.

Unter der Leitung von Helmut Jost gehörten zu den 18 Songs, um nur einige zu nennen: „Give it all back to me“ von Andrae Crouch und „This Train“ von Tyndale Thomas, aber auch eine ganze Reihe von Songs aus der Feder von Helmut Jost selbst, wie „God is able“ und „Sunday Morning“.
Als Special Guest hat Ruthild Wilson, Ehefrau von Helmut Jost und langjährige Begleiterin des Choirs, das Konzert bereichert und abgerundet. Mit dem Titel „Du siehst mich“, den sie selbst geschrieben hat, hat sie die Herzen aller Anwesenden besonders berührt.

Es war eine ergreifende, anrührende Atmosphäre und eine überschäumende Stimmung und Freude in der Kirche zu spüren, die das Publikum gefangen nahm. Es gab zum Abschluss stehende Ovationen für den Witten Community Choir.

Spenden für einen guten Zweck

Der Eintritt war frei. Wir möchten auch im Jubiläumsjahr des WCC gern die Tradition fortsetzen, mit unseren Konzerten soziale Projekte zu fördern, sagte Angela Rohn vom Choir. Hier konnte sich Katja Band vom Leitungsteam Sleep-In „Stellwerk“ 800 Euro freuen. Das Sleep-In „Stellwerk“ ist eine Übernachtungsstelle für Mädchen und Jungen, die auf der Straße leben. Die meisten von ihnen sind zwischen 14 und 18 Jahren alt. Die Jugendlichen erhalten dort Beratung und praktische Unterstützung in allen Lebensbereichen, sie erhalten einen kurzfristigen Rückzugsraum von dem Leben auf der Straße. Sie erhalten Hilfe zur Selbsthilfe bei der „Weichenstellung“ für ihr weiteres Leben, die sie aufgrund ihrer aktuellen Situation aus ihrem eigenen familiären Umfeld nicht bekommen können.

Hintergrundinformationen zum Witten Community Choir
20 Jahre „Spirit of Gospel“

Angefangen hat alles vor mehr als zwanzig Jahren. Martin Bartelworth und Ralf Rathmann, zwei junge Diakone des Kirchenkreises Hattingen-Witten, starteten das Chorprojekt Chor & Quer, um frischen musikalischen Wind in Gottesdienste und Konzerte zu bringen. Über 100 Sängerinnen und Sänger ließen sich begeistern, besonders von modernen Gospelsongs.

Diese Projektarbeit wurde auch fortgesetzt, als 1995 die Creative Kirche gegründet wurde, die nun regelmäßig zu den Gospel-Gottesdiensten „Himmelwärts" einlud. Wegen des Erfolges von Chor & Quer wurden in den folgenden Jahren weitere Chorprojekte angeschlossen.
Ab 1998 übernahm der bekannte Gospelmusiker und Gospelkomponist Helmut Jost die musikalische Leitung. Ein breites Repertoire moderner Gospelmusik - von innigen Balladen bis hin zu groovenden Powersongs - war das Ergebnis dieser fruchtbaren Zusammenarbeit. Der Witten Community Choir e.V. wurde gegründet und begeistert nun schon seit 20 Jahren in einem immer größer werdenden Umkreis seine Zuhörer.

Fotos © Jürgen Thoms
Beitrag aktualisiert: 15.06.18 19:20:01

Autor:

Jürgen Thoms aus Unna

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen