Per Zeitreise ins Mittelalter: Ritterspiele vom 28. April bis 1. Mai an der Wambeler Rennbahn

5Bilder

Am langen Wochenende vor dem Mai-Feiertag, 28. April bis 1. Mai, steht die Dortmunder-Galopprennbahn im Zeichen des Mittelalters: Händler und Handwerker, Gaukler und Spielleute und besonders die Ritter mit ihren Pferden, die sich im Turnier messen, wollen das Publikum in ihren Bann ziehen.

Stilecht werden die Gäste des mittelalterlichen Markts von der Torwache begrüßt, und schon von weitem hören die Gäste Dudelsackmusik, gemischt mit dem Hämmern des Schmieds und den Rufen der Gaukler. Rund 30 Händler bieten Interessantes und Nützliches, Ausgefallenes und Kurioses an. Ledergürtel und -Taschen, handgemachte Seifen, Jungfernkränze, Bögen für Kinder und Erwachsene und vieles mehr. Viele Waren werden vor den Augen der Zuschauer in Handarbeit gefertigt. Die Gauklerin Melania tritt ebenso auf wie die Spielleute von der Formatio “Capud Draconis”, die sich mit Dudelsäcken und allerlei altertümlichen Instrumenten Gehör verschaffen. Beim Kinderschmied dürfen die Kleinen unter Aufsicht einmal selbst das glühende Eisen formen und kleine Hufeisen schmieden oder Lederbeutel basteln. Derweil entführt Märchenerzählerin Fabulix die Kinder in das Reich der Feen und Elfen, Hexen und Drachen und strahlenden Rittern. Zur Stärkung wird unter anderem Wildfleisch mit Gemüse angeboten. An den Tavernen fließen Bier, Wein und Kirschbier aus flämischen Landen, aber auch Alkoholfreies wie „prickelndes Brunnenwasser”. Bei Einbruch der Dämmerung tauchen hunderte von Fackeln, Kerzen und Öllampen den gesamten Markt in ein besonderes Licht.

Wer ist stärker, Eisengepanzerte Ritter oder eine Heerschar Kinder? An jedem Veranstaltungstag wird dieser Kampf in der Kinderschlacht aufs Neue entschieden. Die Ritter, schwer gepanzert in ihren Rüstungen, haben den Schatz des Kaisers gestohlen. Diesen Schatz gilt es, für Kinder zwischen fünf und 12 Jahren unter der Führung von General Fabulix zurück zu erobern.
Die Turniershow entführt in das 12. Jahrhundert: Im Heiligen Römischen Reich tobt ein Machtkampf zwischen Friedrich Barbarossa und Heinrich dem Löwen. Insbesondere die ehrgeizige Ehefrau des Löwen will sich die Kaiserkrone mit aller Gewalt sichern. Dramatische Schwertkämpfe, halsbrecherische Stunts, Pferdedressuren und Trickreiten gehören zum Turnier, das von der Gruppe „Compania Ferrata“, einer bekannten Stunt-Reitgruppe für mittelalterliche Ritterturniere, bestritten wird.

Viele Mitglieder mittelalterlicher Vereine hüllen sich in mittelalterliche Gewänder, schlafen auf Stroh in historisch nachempfundenen Zelten und kochen über offenem Feuer nach alten Rezepten. Während sich die Männer an den Waffen üben, sind die Frauen mit Handarbeiten wie Nähen, Sticken oder Brettchenbortenweben beschäftigt. Auch die Kleinsten sind dabei, sie toben mit Holzschwertern bewaffnet durch das Lager - das “Hobby Mittelalter” vereint viele Generationen.

Geöffnet sind die Ritterspiele am Samstag von 13 bis 20 Uhr (Ritterturnier: 18 Uhr), am Sonntag von 11 bis 22 Uhr (Turnier: 16 Uhr), am Montag von 15 bis 23 Uhr (kein Turnier) und am Dienstag von 11 bis 19 Uhr (Turnier: 16 Uhr). Der Eintritt beträgt Samstag, Sonntag und Dienstag für Kinder 5 Euro und für Erwachsene 10 Euro. Ein Familien-Ticket (zwei Erwachsene, zwei Kinder) kostet 25 Euro. Am Montag zahlen Kinder 3 Euro und Erwachsene 6 Euro. Das Familien-Ticket kostet 15 Euro. Kinder „unter Schwertmaß“ haben freuen Eintritt.

Autor:

Tobias Weskamp aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.