Sing and Swing

2Bilder

Sing and Swing
Zu seinem 20jährigen Jubiläum lädt der Barbershopchor Glowing Eyes e.V. am Sonntag dem 5. November um 11 Uhr, alle Barbershop-Fans und solche, die es werden wollen, in die Tackenstr. 4 in Dortmund Brackel ein. Durch das spritzig-freche Programm führt die 1. Vorsitzende Karin Hoffmann die seit Gründung des Chores diesen Posten engagiert ausfüllt.
Vor 20 Jahren wurden die Glowing Eyes als Landeschor NRW gegründet und probten damals in Hamm. Seit 2014 kommen Sängerinnen von Duisburg bis Lünen zum Proben ins Brackeler Sängerheim, 14 tägig sonntags von 10:00 bis 14:00 Uhr. Regelmäßige Chorwochenenden und die Nutzung moderner Computer- Musikprogramme erleichtern die Erarbeitung und Vertiefung der Stücke zwischen den Proben. Selbst ohne Notenkenntnisse besteht deshalb die Möglichkeit eigenständig allein oder in kleinen Gruppen die Lieder vor-und nachzubereiten.
Barbershop, der vierstimmige A-Capella-Gesang besticht durch seine besonderen fast jazzigen Klänge und bietet auch fürs Auge einen Genuss. Ein Gesangsstil, der Jung und Alt erfreut. Die 14 Sängerinnen haben zusammen mit ihrem Chorleiter Gisbert Schmidt (Kreischorleiter Wattenscheid) ein buntes Programm erarbeitet. Angefangen vom anzüglichen „Big Spender“ geht es mit Liebesschwüren und Herzschmerz bis zum verschlafenen „Mr.Sandman“. Die Sängerinnen zeichnen sich durch ihre Ideenvielfalt in der Präsentation, ja fast schon schauspielerisches Talent aus. Während die Augen entsprechend des Chornamens beim Singen glühen, werden bei den Zuhörern die Ohren verwöhnt und manches Mal die Lachmuskeln aktiviert.
Ergänzt wird das Programm durch das Saxophon-Trio „Mirabellen“ aus Haltern. Die drei Frauen spenden ihre Gage an das „Lea Drüppel Theater“ in Haltern. Lea gehörte zu den Halternern Opfern der Flugkatastrophe vom 24. März 2015 . Als gemeinnützige Einrichtung steht in den Theaterprojekten die sozialkritische, persönlichkeitsentwickelnde Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und jung Gebliebenen im Mittelpunkt.
Wer einen kurzweiligen Sonntagmorgen verbringen möchte sollte sich dieses Jubiläumskonzert für 5 Euro Eintritt nicht entgehen lassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen