Kritik an Mäharbeiten vor der Verwaltungsstelle und Einblicke in kleine Privatgärten
Bienenweiden im Sommer

Insekten wie diese Hummel freuen sich über ein vielfältiges Blütenangebot.
3Bilder
  • Insekten wie diese Hummel freuen sich über ein vielfältiges Blütenangebot.
  • Foto: Karl-Heinz Czierpka
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Die Bienenweiden im Stadtbezirk Brackel gehen jetzt in den Sommer. Inzwischen stehen mehr als 25.000 Quadratmeter Blumenwiesen über das Projekt der Bezirksvertretung Brackel in voller Blüte.

Zwei Wiesen befinden sich auch im Stadtbezirk Scharnhorst und eine in der Innenstadt-Ost. Da die Brackeler Bienen durchaus auch mal über die Stadtbezirksgrenzen hinaus fliegen, ist auf Bitten auch für diese Standorte Saatgut herausgegeben worden.

Bezirksbürgermeister Karl-Heinz Czierpka hat inzwischen viele Fotos aus den verschiedenen Orten bekommen: „Es sind völlig unterschiedliche Wiesen entstanden, kleine, mitten im gepflegten Vorgarten genauso wie große Stücke zwischen Büschen und Bäumen. Ein breites Spektrum“. Und genau das wollte die Aktion "Brackel brummt" ja auch erreichen. Diese für die Nahrung der Insekten so wichtigen Standorte sollen verteilt überall zu finden sein. In kleinen Hausgärten genau so wie auf großen Flächen in der Landschaft.

Viele schöne Zuschriften kommen auch aus dem Stadtbezirk: Udo Domanski schreibt: „Mein Garten macht mir - besonders beim Thema Bienen - unglaublich viel Spaß - und diese Vokabel benutze ich nur selten! Eine der beiden Bienenweiden explodiert in Farben und Vielfalt und wird intensiv besucht“.

Es gab aber auch kritische Stimmen, weil die Wiese vor der Verwaltungsstelle in voller Blüte geschnitten wurde. Dazu gibt es aber Entwarnung: Die Saatgutmischung auf dieser Wiese muss zwingend bis zu zweimal im Jahr geschnitten werden, sonst setzen sich die Gräser zu stark durch, so Czierpka. Nur durch diesen Pflegeschnitt werden die Blühpflanzen vor dem Überwuchern geschützt und daher ist er für den langfristigen Erfolg nötig. Und: Die Pflanzen treiben sehr schnell wieder neue Blüten aus.

Die am Aktionstag ausgegebenen Saatgutmischungen sind anders zusammengesetzt, da braucht im ersten und meist auch im zweiten Jahr überhaupt nichts gemacht werden. Im Herbst werde noch einmal an alle Bienenweiden-Besitzer eine genaue Information darüber herausgeben. Wenn nicht richtig umgegraben wurde und sich einzelnen Grasinseln bilden, könne das Gras zwischendurch weggeschnitten werden.

Eine Fotosammlung der Brackeler Bienenweiden findet sich online unter www.czierpka.de/bienen/fotosammlung.html

Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.