Maira, Antonia und Greta informieren in Neuasseln anschaulich über den Klimawandel
Botschaft von jungen Klimaschützern kommt an

Baumpflanzaktion junger Klimabotschafter in Neuasseln
4Bilder

Gut besucht waren Vortrag und Präsentation der drei jungen Klimabotschafterinnen Maira, Antonia und Greta im Gemeindesaal St. Nikolaus von Flüe.

Mit sicherer Stimme und mit Hilfe von Bildern und Grafiken gut verständlich, erläuterten die drei Schülerinnen den 60 Anwesenden aller Altersstufen Aspekte des Klimawandels und seine Ursachen. Sie zeigten aber auch Möglichkeiten des Handelns auf, sowohl für Kinder als auch Erwachsene.

Orientiert an der internationalen Umweltschutzorganisation „Plant-for-the-Planet“ zeigten die Mädchen auf, wie Baumpflanzaktionen weltweit einen Beitrag zur Reduktion von schädlichem Kohlenstoffdioxid leisten können. Ihr Vorbild ist die kenianische Friedensnobelpreisträgerin Wangari Maathai, die in Afrika in 30 Jahren 30 Millionen Bäume gepflanzt hat.

Nach Verkostung und Verkauf fair gehandelter „guter Schokolade“, aus deren Erlös Bäume gepflanzt werden, ging es hinaus auf das Kirchengelände. Ein Apfelbaum als Symbol der Hoffnung, dass die Menschheit den Klimawandel in den Griff bekommen möge, wurde mit tatkräftigem Einsatz weiterer Kinder und einiger Erwachsener gepflanzt.

Wer sich weiter informieren möchte: Die Bücherei St. Nikolaus hat eigens ein Medienpaket zur Thematik zusammengestellt. Die kostenlose Ausleihe ist möglich während der Öffnungszeiten am Sonntag von 10.30 bis 11.30 Uhr und am Donnerstag von 17 bis 18 Uhr. 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen