Ein Frühlingstag am Phönix-See

© hefried
14Bilder
Wo: Fau00dfstr., Dortmund auf Karte anzeigen

Der heutige Sonntag, fast ein Frühlingstag lud mich ein zu einer Tour nach
Dortmund Hörde zum Phönix-See.
Viele Menschen nutzten den sonnigen Sonntag zu einem Spaziergang oder einer Fahrradtour.
Der Phoenix-See ist ein künstlich angelegter See auf dem ehemaligen Stahlwerksareal Phoenix-Ost im Dortmunder Ortsteil Hörde.
Der künstliche Flachwassersee hat eine Länge von 1230 Metern, eine maximale Breite von 310 Metern und eine Tiefe von über vier Metern. Die Fläche beträgt etwa 24 Hektar und das Fassungsvermögen etwa 600.000 m³. Geplant ist eine überwiegend eigenheimorientierte Wohnbebauung mit etwa 1.200 Einheiten auf rund 26 Hektar an den meist terrassierten Uferzonen. Gastronomie und Freizeiteinrichtungen an einer
3,2 Kilometer langen Uferpromenade sollen 5.000 Arbeitsplätze schaffen.
Im Sommer werden wohl die Freunde des Wassersports, sprich Boot und Segeln richtig auf ihre Kosten kommen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen