Gartenvereine versammeln sich

Wahlen und Ehrungen standen bei der Mitgliederversammlung des Stadtverbandes Dortmunder Gartenvereine an.
  • Wahlen und Ehrungen standen bei der Mitgliederversammlung des Stadtverbandes Dortmunder Gartenvereine an.
  • Foto: Schaper
  • hochgeladen von Tobias Weskamp
Wo: Werkssaal der Dortmunder Stadtwerke, Von-den-Berken-Straße 10, 44141 Dortmund auf Karte anzeigen

Rund 180 Delegierte der 118 Gartenvereine konnte die erste Vorsitzende Edelgard Möller auf der Mitgliederversammlung des Stadtverbandes Dortmunder Gartenvereine im Werkssaal der Dortmunder Stadtwerke begrüßen. Außerdem waren Mitglieder des Verbandsvorstandes, die Ehrenmitglieder und Vertreter aus Politik und Verwaltung der Stadt Dortmund anwesend.

Turnusgemäß standen Wahlen an. Die bisherige Schriftführerin Monika Böger kandierte nicht mehr, zu ihrer Nachfolgerin wurde Brigitte Gerold-Bungard (Gartenverein „Fritz Husemann“) gewählt. Friedrich-Wilhelm Leismann ist weiter Kassierer. Neu im Vorstand sind die Bezirksvertreter Süd Gert Haase (GV „Am grünen Entenpoth“) und Bezirksvertreter Ost Jürgen Küching (GV „Loheide“). Auch Günter Mohr (Bezirksvertreter West) und Fachberater Ingo Klammer sind nach ihrer erneuten Wiederwahl weiterhin Mitglieder des Stadtverbandsvorstandes. Als Kassenprüfer fungieren künftig Christine Gutsch, Marlies Enstrup und Georg Gläser, den Schlichtungsausschuss ergänzen Karl-Heinz Tauch, Wolfgang Schubert und Uwe Kaupenjohann.

Für ihre weit über zwanzig Jahre geleisteten Verdienste und ihr Engagement für das Dortmunder Kleingartenwesen wurden Wilhelm Spieß und Werner Dannebom zu Ehrenmitgliedern des Stadtverbandes ernannt.

In seinem Kurzreferat ging Diplomingenieur Johannes Blume vom Dezernat Strategische Entwicklung Grün der Stadt Dortmund auf „Die Entwicklung des Kleingartenwesens in den Städten“ und die damit verbundenen neuen Leitlinien des Deutschen Städtetages ein.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen