Im Vorfeld des zweigleisigen Stadtbahn-Ausbaus
Rodungsarbeiten entlang des Brackeler und Asselner Hellwegs starten

Auf dem Hellweg zwischen Brackel und Asseln fangen jetzt Rodungsarbeiten an zwecks Vorbereitung des zweigleisigen Ausbaus der Stadtbahnstrecke der Linie U43.
  • Auf dem Hellweg zwischen Brackel und Asseln fangen jetzt Rodungsarbeiten an zwecks Vorbereitung des zweigleisigen Ausbaus der Stadtbahnstrecke der Linie U43.
  • Foto: Günter Schmitz
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Das Tiefbauamt der Stadt Dortmund beginnt im Vorfeld des geplanten zweigleisigen Ausbaus der Stadtbahnstrecke der Linie U43 am Montag, 25. Februar, mit Baumfällungen entlang der Gleise im Bereich des Brackeler und Asselner Hellwegs.

Dies betrifft vorwiegend den nördlichen Bereich vom östlichen Ende der Lärmschutzwand bis zur Kreuzung Asselner Hellweg/Asselner Straße. Entlang der Lärmschutzwand bei der Firma Tedi gegenüber der Einmündung „In den Erlen“ werden drei weitere Bäume gefällt. Zudem wird auf dem Gelände abschnittsweise das Buschwerk zurück geschnitten.

Die Rodungsarbeiten enden voraussichtlich am Donnerstag, 28. Februar.

Der Stadtbahnverkehr wird gewährleistet. Für den Individualverkehr können sich kurze Einschränkungen während der Fällungen an der Lärmschutzwand ergeben.

Die Kosten für die Rodungsarbeiten liegen bei rund 13.500 Euro.

Das Tiefbauamt und die Baufirma bitten um Verständnis für nicht vermeidbare Beeinträchtigungen.

Aktuelle Infos zu Baustellen gibt es auch im Internet unter www.baustellen-dortmund.de.

Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.