"Walk on the wild side" // Umweltwanderung am 3. Mai quer durch die Natur des Dortmunder Ostens

Ziel der Umweltwanderung ist der Pleckenbrinksee an der Dortmunder Ortsgrenze zu Kamen im Wickeder Norden. Beeindruckende Naturerlebnisse sind hier möglich, wie es hier auch unser BürgerReporter Frank Heldt aus dem nahen Kamen-Methler im Bild festgehalten hat.
2Bilder
  • Ziel der Umweltwanderung ist der Pleckenbrinksee an der Dortmunder Ortsgrenze zu Kamen im Wickeder Norden. Beeindruckende Naturerlebnisse sind hier möglich, wie es hier auch unser BürgerReporter Frank Heldt aus dem nahen Kamen-Methler im Bild festgehalten hat.
  • Foto: Frank Heldt
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Unter dem Motto „Walk on the wild side“ lädt das Umweltamt der Stadt am Sonntag, 3. Mai, um 10 Uhr zur rund vierstündigen Wanderung quer durch die Freiräume des Dortmunder Ostens vom Dahlwiesenbach nördlich des Regenrückhaltebeckens in Scharnhorst bis zum Pleckenbrink und dem nach diesem benannten See im Wickeder Norden ein.

Anmeldung bis zum 30. April

Anmeldungen sind bis Donnerstag, 30. April, 16 Uhr erforderlich. Hierbei gibt es dann auch die Informationen zum Treffpunkt.

Tourführer Werner Höing von der Unteren Landschaftsbehörde im Umweltamt zeigt interessante Entwicklungen und Projekte und gibt Einblick in die Werkstatt der Landschaftsplanung.

Strukturwandel zeigt sich auch in den Freiräumen

Hintergrund: Die Natur kehrt zurück. Strukturwandel zeigt sich in Dortmund nicht nur in spektakulären Großprojekten, sondern auch in zahlreichen Maßnahmen des Naturschutzes, der Landschaftsentwicklung und der Umgestaltung unserer Gewässer. Dortmunds Freiräume bieten Orte des Naturerlebnisses, die zum elementaren Teil des großstädtischen Wohnens und Arbeitens gehören und Dortmund zu einer attraktiven Adresse machen.

Festes Schuhwerk und dem Wetter entsprechende Kleidung werden empfohlen, ebenso die persönliche Rucksack-Verpflegung.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Interessierte Teilnehmer melden sich an am Umwelttelefon unter Telefon 50-25422 oder per E-Mail an umweltamt@dortmund.de.

Ziel der Umweltwanderung ist der Pleckenbrinksee an der Dortmunder Ortsgrenze zu Kamen im Wickeder Norden. Beeindruckende Naturerlebnisse sind hier möglich, wie es hier auch unser BürgerReporter Frank Heldt aus dem nahen Kamen-Methler im Bild festgehalten hat.
Werner Höing von der Unteren Landschaftsbehörde im Umweltamt der Stadt Dortmund führt die Tour.
Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen