Vortrag zum Klimawandel bei der FeG in Körne
Wege aus der Klima-Krise

Ingrid Reuter, Sprecherin Fraktion Die Grünen.
2Bilder
  • Ingrid Reuter, Sprecherin Fraktion Die Grünen.
  • Foto: FeG
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

In der Veranstaltungsreihe "Bürgerforum" lädt die Freie evangelische Gemeinde (FeG) in Körne, Körner Hellweg 6, für Mittwoch, 27. November, um 19 Uhr zum Vortrag und zur Diskussion zum Thema "Ist die Klimakatastrophe unvermeidbar? Wege aus der Krise" ein.

Temperaturrekorde, vertrocknete Felder, Wasserverknappung, Waldbrände. Der zweite Hitzesommer in Folge liege hinter uns. Flug- und Fahrverbote werden diskutiert, Häuserdämmung und CO2-Vermeidung. Unter weit katastrophaleren Folgen der Klimaerwärmung leiden näher am Äquator gelegene Länder. Missernten, Hungersnöte, ansteigende Meeresspiegel und für immer verlorene Agrarflächen treiben Flüchtlingsströme in gemäßigte Klimazonen. Gibt es Wege aus der Krise?

Nach zwei Kurzvorträgen der Referent*innen Ingrid Reuter, Fraktionssprecherin von Bündnis 90/ Die Grünen im Rat der Stadt, und Rainer Klute, Vorsitzender des Vereins Nuklearia, ist Raum für Aussprache und Diskussion.

Ingrid Reuter arbeitet als freiberufliche Sachbuchredakteurin. Seit 2001 vertritt sie die Grünen im Rat der Stadt Dortmund. Dort ist sie als Sprecherin der Grünen Ratsfraktion, als Vorsitzende des Ausschusses für Umwelt, Stadtgestaltung und Wohnen sowie als Mitglied im Finanzausschuss aktiv.

Rainer Klute ist Diplom-Informatiker, Datenschutzbeauftragter, Nebenfach-Physiker und Vorsitzender von Nuklearia. Eine lebenswerte und gesunde Umwelt, wirksame Maßnahmen gegen den Klimawandel und eine zuverlässige und bezahlbare Energieversorgung liegen ihm am Herzen.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Infos: Tel. 0231/5310882.

Ingrid Reuter, Sprecherin Fraktion Die Grünen.
 Rainer Klute, Vorsitzender Verein Nuklearia.
Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.