Dortmund-Ost - Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

Die SGF fürchtet, dass die Landeschwellen-Verlegung zu mehr Flugverkehr und damit zu mehr Belastungen für die Anwohner führt.

Landeschwellen-Verlegung am Flughafen: Schutzgemeinschaft appelliert an Betroffene sich einzumischen
SGF: "Die Salamitaktik geht weiter"

Zu der vom Flughafen Dortmund geplanten Verlegung der östlichen Landebahnschwelle und der Einleitung eines Plangenehmigungsverfahrens durch die zuständige Bezirksregierung Münster hat sich die Schutzgemeinschaft Fluglärm Dortmund-Kreis Unna (SGF) in einer Presseerklärung zu Wort gemeldet. Ihr Vorwurf: Dies sei eine durchsichtige Taktik des Flughafens hin zu mehr Flugverkehr. SGF-Vorsitzender Mario Krüger und sein Stellvertreter Derick Meßling monieren, dass das Genehmigungsverfahren ohne...

  • Dortmund-Ost
  • 17.05.21
Vorgestellt wurden die mit Botschaften für Demokratie und Menschenrechte besonders gestaltete Stadtbahn der Ost-West-Linie U43 an der Wambeler Wendeschleife am Halt "Pothecke" vorgestellt.
6 Bilder

Jugendring Dortmund kooperiert erneut mit DSW21
U43-Bahn fährt für Demokratie und Menschenrechte

Der Jugendring Dortmund hat mit seinem Kooperationspartner DSW21 nach einer Aktion in 2019 zum Gedenken an die Nazi-Opfer erneut eine besonders gestaltete Straßenbahn auf die Ost-West-Linie U43 gebracht. "Diese Bahn trägt unsere Botschaften für Demokratie und Menschenrechte mitten in die Stadt", so Geschäftsführer Uwe Ihlau vom Jugendring, der Arbeitsgemeinschaft Dortmunder Jugendverbände. Eingebettet ist die Bahn in ein größeres Mitmachprojekt zum 8. Mai von dem die Dortmunder Jugendverbände...

  • Dortmund-Ost
  • 17.05.21
Barrierefrei soll die Dortmunder B1-Haltestelle Kohlgartenstraße mit einer neuen Brücke und einer Rampe werden.

Dortmunder Stadtbahnstationen sollen umgebaut werden
Barrierefrei Bahn fahren

Das Land gewährt der Stadt eine Förderung der Planungskosten für den barrierefreien Umbau der Stadtbahnstationen, Kohlgartenstraße, Voßkuhle, Max-Eyth-Straße, Lübkestraße und Stadtkrone Ost der Linie U47 im Zuge der B1 / Westfalendamm. Der Antrag auf Förderung der Planungskosten mit einem Fördersatz von bis zu 90% der zuwendungsfähigen Planungsausgaben für die Leistungserbringung bis Ende 2022 wurde für die Objektplanung und Tragwerksplanung (Brücke Kohlgartenstr.) Leistungsphasen 1-4, die...

  • Dortmund-City
  • 14.05.21
INSEKT Brackel sorgt für Irritationen rund um die Galopprennbahn in Wambel.

Irritationen rund um Online-Umfrage INSEKT Brackel
Stadt Dortmund: "Rennbahn hat weiterhin Zukunft"

Angesichts aktuell laufender Diskussionen und Berichterstattung stellt die Stadt Dortmund klar, dass die Rennbahn in Wambel überhaupt nicht zur Disposition steht. Der Pferderennsport sei für Dortmund überregional bedeutsam, so Stadtsprecher Christian Schön. Der Dortmunder Rennverein leiste gute Arbeit, die bei der Stadtverwaltung große Anerkennung genieße. Es sei sehr bedauerlich, dass es hier offenbar zu Missverständnissen gekommen sei. Entzündet hat sich die Diskussion durch das derzeit...

  • Dortmund-Ost
  • 11.05.21
8 Bilder

Bürgerinitiative BISuF fordert konsequenten Freiraumschutz und transparentes Verfahren beim Integrierten Stadtbezirksentwicklungskonzept (INSEKT) Brackel

Die Bürgerinitiative „Schützt unseren Freiraum“ (BISuF) mischt sich in die Diskussion um die Zukunft des Stadtbezirks Brackel ein. Noch bis zum 16. Mai können sich Bürgerinnen und Bürger an einer Online-Befragung des Planungsamtes im Rahmen des Integrierten Stadtbezirksentwicklungskonzepts (InSEKT) beteiligen. BISuF kritisiert, dass die Befragung weitgehend unter Ausschluss der Öffentlichkeit und ohne vorherige breite Debatte stattfindet . Darüber hinaus sieht die Bürgerinitiative erhebliche...

  • Dortmund-Ost
  • 11.05.21
Die SPD im Stadtbezirk Brackel verteilt derzeit Flyer. Wer ein Anliegen hat, kann im Sommer bei der Nachbarschaftskampagne mitmachen.

Start der Nachbarschaftskampagne im Dortmunder Osten
SPD trotz Pandemie ansprechbar

Über den Sommer ist es in den Stadtteilen im Stadtbezirk Brackel Tradition, aktiv die Menschen zu ermuntern sich mit Problemen und Anregungen an die SPD zu wenden. Im Jahr der Bundestagswahl möchte die SPD auf diesem Wege mit potenziellen Wählern ins Gespräch kommen. "Seien es Gullideckel, die eine Gefahr für Fahrradfahrende darstellen, Vermüllung von öffentlichen Flächen, nicht mehr erkennbare Fahrbahnmarkierungen oder Geschwindigkeitsüberschreitungen, die SPD kommt vorbei, hört zu und kümmert...

  • Dortmund-Ost
  • 11.05.21
Sylva Dresbach, 600. Mitglied, und Michael Röls, Kreisverbandssprecher.

"Baerbock-Boom" erfasst Dortmunder Grüne
Rund 50 Neumitglieder innerhalb von zwei Wochen

Die Bekanntgabe der Kanzlerkandidatur von Annalena Baerbock hat bei den Dortmunder Grünen einen Neumitglieder-Boom ausgelöst. Vergangene Woche konnte mit Sylva Dresbach nun das 600. Mitglied aufgenommen werden. "Bei allem Schrecken in der Pandemie ist deutlich geworden, was in diesem Land in den letzten Jahrzehnten versäumt und ausgesessen worden ist. Ich finde es stark, dass Annalena Baerbock als junge Mutter jetzt in die Verantwortung geht und bin begeistert von ihrer Kandidatur. Für mich ist...

  • Dortmund-City
  • 10.05.21
Der Dortmunder Rennvereins-Präsident Andreas Tiedtke (Archivfoto).
3 Bilder

Entwicklungskonzept für Bezirk Brackel sorgt für Ärger wegen Überplanung des Wambeler Rennbahn-Geländes
Dortmunder Rennverein prüft rechtliche Schritte und fordert Erklärung von der Stadt

"Mit großer Verwunderung" hat der Rennverein (DRV) am heutigen Montag (10.5.) erst der Presse entnommen, dass sich die Stadt im Rahmen eines Entwicklungskonzepts Gedanken über die Überplanung des Rennbahngeländes macht. "Dabei steht das Rennbahngelände – auch das in der Fotoberichterstattung abgebildete Geläuf – im Eigentum des Vereins, der eine von der Stadt gänzlich unabhängige private Rechtsperson ist", so der DRV. Rennvereins-Präsident Andreas Tiedtke stellt klar: „1. Mit uns hat niemand im...

  • Dortmund-Ost
  • 10.05.21
  • 1
Trostlos präsentieren sich das Denkmal Bahnhof Kurl und sein Vorplatz, der Mühlackerplatz.

Stadtrat Ludger Wilde berichtet der BV Scharnhorst wenig Erfreuliches in Sachen Bahnhof Kurl
Es bleibt eine unendliche Geschichte

Als letzter Punkt der nächsten Scharnhorster Bezirksvertretungssitzung am Dienstag (11.5.; siehe Bericht hier) steht sie auf der Tagesordnung: eine zweiseitige Mitteilung von Stadtrat Ludger Wilde in Sachen Bahnhof Kurl. Und der Planungsdezernent hat keine wirklich guten Nachrichten zu vermelden. Nicht nur, dass auch der letzte Interessent zur Nutzung des maroden, aber denkmalgeschützten Bahnhofsgebäudes wieder abgesprungen ist... So habe DB Immobilien sich zwar über das Interesse der Stadt...

  • Dortmund-Ost
  • 07.05.21
Wie hier in Brackel - und in einigen anderen Dortmunder Stadtteilen - haben sich die neuen Straßenleuchten bereits bewährt (Archivfoto).
2 Bilder

Bezirksvertretung tagt am Dienstag in der Gesamtschule am Mackenrothweg
2.488 neue LED-Leuchten für den Stadtbezirk Scharnhorst

Mit verschärftem Hygienekonzept und der Möglichkeit zum freiwilligen Corona-Schnelltest kommen die Mitglieder der Bezirksvertretung (BV) Scharnhorst zu ihrer nächsten Sitzung am Dienstag, 11. Mai, um 15.30 Uhr in der Gesamtschule Scharnhorst am Mackenrothweg 15 zusammen. Die Einwohnerfragestunde entfällt. Nun sind auch Kirchderne und Kurl, Derne, Lanstrop, Hostedde, Husen, Grevel und Scharnhorst an der Reihe. Denn einen Beschluss fassen soll die BV hinsichtlich der durch die Stadt...

  • Dortmund-Nord
  • 07.05.21
Die neue SPD-Fraktionspitze: Carla Neumann-Lieven, Franz-Josef Rüther, Veronika Rudolf und Olaf Schlienkamp (v.l.).

Erstmals eine Frau an der Spitze der Ratsfraktion
SPD setzt auf Neumann-Lieven

Die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Dortmund hat sich im Rahmen einer Fraktionssitzung in der Spitze neu aufgestellt. Carla Neumann-Lieven wurde dabei mehrheitlich zur neuen Fraktionsvorsitzenden gewählt. Die Politikerin aus Kley, von Beruf Tagesmutter, ist die erste Frau an der Spitze der SPD-Ratsfraktion und bereits seit 2004 im Rat. Zuletzt war sie als stellvertretende Fraktionsvorsitzende Teil des Geschäftsführenden Vorstands der SPD-Ratsfraktion. In den Geschäftsführenden Vorstand wurden...

  • Dortmund-West
  • 06.05.21
So soll Wambel bleiben; Wohnbebauung nur auf den ehemaligen Rennstallflächen

Barrenbrügge: Wohnraum muss an anderen Orten realisiert werden, hier ist Freiraumschutz sinnvoller
CDU Wambel ist irritiert über Ideen zur Rennbahnzukunft

Bei der seit Montag freigeschalteten städtischen Online-Beteiligungsmöglichkeit für die Planung des Stadtbezirks Brackels bis zum Jahr 2030, wird auch das Planungsszenario der Rennbahnbebauung in Wambel präsentiert. Dazu der Wambeler CDU-Bezirksvertreter Manfred Frank: „Wir sind sehr irritiert von diesem Verwaltungsvorstoß, da er bisher auf keiner politischen Grundlage fußt. Dortmund benötigt zwar mehr Wohnraum, aber auch grünen Freiraum. Das Maß machts aus.“ Das die Stadtverwaltung in diesen...

  • Dortmund-Ost
  • 04.05.21
Zahlreiche Bäume wurden gefällt. Alte Masten für Stadtbahn-Oberleitungen erinnern allerdings noch an die frühere Nutzung der Fläche In den Börten.
4 Bilder

BV Brackel behandelt am 6. Mai in der Asselner Aula u.a. den Bebauungsplan "Br 223"
Geht's In den Börten weiter voran?

Mit verschärftem Hygienekonzept und Corona-Schnelltest-Möglichkeit im Vorfeld der Sitzung tagen die Mitglieder der Bezirksvertretung (BV) Brackel am Donnerstag, 6. Mai, um 16 Uhr statt im Sitzungssaal im Brackeler Balou erneut in der Aula des Asselner Schulzentrums am Grüningsweg 42-44. Auftakt ist mit der maximal 30-minütigen Einwohnerfragestunde. Vor dem Ratsbeschluss am 20. Mai um eine Empfehlung gefragt sind die Brackeler Bezirksvertreter hinsichtlich der vor Ort u.a. wegen der Erschließung...

  • Dortmund-Ost
  • 04.05.21
Vorm Eingang des Dortmunder Impfzentrums auf Phoenix Wes werden heute Abend und morgen zwei Zelte aufgebaut, um die Eingangssituation zu optimieren und die Kapazitäten auszuweiten.

Dortmund baut Zelte vorm Impfzentrum auf: Kapazität wird erhöht
Kritik an unsinniger Impfquote

Zwei große Zelte will die Stadt heute Abend, wenn der Sturm abflaut und morgen Abend,  am Eingang des Dortmunder Impfzentrums am Phoenix Platz aufbauen. Mit den beiden Zelten soll der Personenfluss am Eingang optimiert werden. "Der Umbau hat auch etwas mit Kapazitäten zu tun", sagt Krisenstabsleiterin Birgit Zoerner. Dabei liege Dortmund mit den Impfungen über dem, was das Land vorgeschrieben habe. 3550 Impfdosen BionTech werden für diese Woche erwartet. 2550 Impfdosen Moderna kommen dazu, auch...

  • Dortmund-City
  • 04.05.21
Auch in Brackel - hier der Ortskern in der Zeit der Hellweg-Baustelle im Frühjahr 2019 - müsste sich vor allem am Hellweg noch einiges ändern (Archivbild).
2 Bilder

Bewohner in den Stadtbezirken Brackel und Innenstadt-Ost sind jetzt gefragt
Online mitmachen bei Entwicklungs-Konzepten im Dortmunder Osten

Wo und wie wird sich der eigene Stadtbezirk wohl in den nächsten zehn bis 15 Jahren verändern? Welche Themen und Räume sind den Bewohner*innen der Stadtbezirke Brackel und Innenstadt-Ost besonders wichtig? Zu diesen Fragen möchte das Stadtplanungs- und Bauordnungsamt in einer Online-Beteiligung zu den „Integrierten Stadtbezirksentwicklungskonzepten“ (kurz: INSEKT) informieren und auch ein Stimmungsbild einholen. In den letzten Monaten hat sich der Geschäftsbereich Stadtentwicklung des...

  • Dortmund-Ost
  • 29.04.21
Auf dem alten Bahndamm, links/östlich ist Wambel und rechts/westlich ist Körner Gebiet.
3 Bilder

Barrenbrügge fordert Nachbesserung mit zentralem Anschluss für Wambeler Bürger
Wambel wird nur im Norden an HOESCH-Radweg angebunden

Die CDU Wambel ist enttäuscht, dass die geplante Anbindung des sogenannten HOESCH-Radweges oder auch Gartenstadt-Radweges an Wambel so stiefmütterlich geplant ist. Die nun offengelegten Pläne binden lediglich Körne und die Gartenstadt gut an. Dazu der Vorsitzende der CDU Wambel Christian Barrenbrügge: „Die Schaffung dieses Radwegs ist überfällig und es ist schön das nun bald die Realisierung naht. Seit über 8 Jahren pochen wir Wambeler darauf, dass auch nach Osten hin Zu- und Abfahrten angelegt...

  • Dortmund-Ost
  • 29.04.21
Künftig sollen Radfahrer an der Radweg-Querung Im Defdahl nicht nur auf der Straße sicher unterwegs sein, sondern auch in Nord-Süd-Richtung auf dem geplanten Hoesch-Hafenbahn-Weg auf der ehemaligen Bahntrasse. Über das Wie gibt's unterschiedliche Vorstellungen (Archivfoto).

BV Innenstadt-Ost tagt mit Schnelltestung und ausgeweitetem Hygienekonzept in der Gesamtschul-Aula
Radverkehr ist Schwerpunkt

Ihre nächste Sitzung am Dienstag, 4. Mai, um 16 Uhr hält die Bezirksvertretung (BV) Innenstadt-Ost statt wie zuletzt im Wilhelm-Hansmann-Haus in der pandemiegeeigneteren Aula der Gesamtschule Gartenstadt, Hueckstr. 25/26, ab. Die Sitzungsteilnehmer*innen haben die Möglichkeit, sich ab 90 Minuten zuvor einer freiwilligen Schnelltestung in einem mobilen Testzentrum vor der Aula zu unterziehen. Nur mit Negativ-Ergebnis darf der Sitzungsraum betreten werden. Teilnehmer müssen vorab Zeit...

  • Dortmund-Ost
  • 28.04.21
Die Verlegung der Landeschwellen um 300 Meter nach Osten in Richtung Massen komme einer Bahnverlängerung gleich, die die Landung größerer Flugzeuge ermögliche, kritisiert die SPD in der BV Brackel (Archivfoto).
3 Bilder

Schwellenverlegung am Flughafen: SPD-Fraktion in der BV Brackel drängt auf Planfeststellungsverfahren
SPD fordert von der Bezirksregierung Münster mehr Bürgerbeteiligung

Die Ratsmehrheit der Stadt hat die vom Flughafen beantragte, doch im Dortmunder Osten und Südosten weiterhin umstrittene Schwellenverlegung der Landebahn abgenickt. In dem von der Bezirksregierung Münster eingeleiteten Plangenehmigungsverfahren bleibt Dortmund somit außen vor. Das stößt der SPD im Stadtbezirk Brackel mehr als sauer auf. Da es keine andere Möglichkeit der Beteiligung gibt, will die SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung (BV) Brackel nun erreichen, dass Bezirksbürgermeister...

  • Dortmund-Ost
  • 23.04.21
Die künftigen Radweg-Straßenquerungen dort beschäftigen die Politik. Nun macht die CDU Vorschläge für mehr Verkehrssicherheit dort Im Defdahl (Bild 1)...
3 Bilder

CDU-Ratsfraktion macht Vorschlag zu Radweg-Querungen in der nördlichen Gartenstadt
Bedarfsampeln und Querbügel für mehr Sicherheit

Der Baubeginn des Hoesch-Hafenbahn-Radweges, früher meist Gartenstadt-Radweg genannt, soll nach Verzögerungen im Sommer 2022 endlich anlaufen. Nach der SPD im Stadtbezirk Ost (der Ost-Anzeiger und der Lokalkompass berichteten), die auf einen Vorrang für Radfahrer und Fußgänger an den Straßenquerungen drängt, meldet sich nun die Dortmunder CDU-Ratsfraktion zu Wort und fordert für die zukünftigen Kreuzungsbereiche an den Straßen Im Defdahl und Am Zehnthof in der nördlichen Gartenstadt sichere...

  • Dortmund-Ost
  • 23.04.21
Bezirksvertreter Andreas Esch (Brackel).

Fraktion DIE LINKE / Die PARTEI
Beleuchtung für P+R-Platz in Wambel gefordert

"Der Park-and-Ride-Parkplatz ist toll. Aber im Winter ist er morgens und abends eine Zumutung. Denn er ist nicht beleuchtet", sagt Andreas Esch, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE & Die PARTEI in der Bezirksvertretung Brackel. Seine Fraktion fordert deshalb eine Beleuchtung für diesen Parkplatz. Das Thema steht am 6. Mai 2021 auf der Tagesordnung der Bezirksvertretung. TOP: P+R-Parkplatz Pothecke Sehr geehrter Herr Bezirksbürgermeister, die Fraktion DIE LINKE / Die PARTEI bittet um Beratung...

  • Dortmund-Ost
  • 23.04.21
Andreas Esch, DIE LINKE

Bezirk Dortmund-Brackel
Antrag auf kostenlose Sperrmüllabfuhr - als Pilotprojekt

Die Fraktion DIE LINKE / Die PARTEI will die immer mehr werdenden wilden Müllkippen im Stadtgebiet bekämpfen. "Wir schlagen deshalb eine kostenlose Sperrmüllabfuhr vor. Erst einmal als Pilotprojekt in Brackel", sagt Fraktionsvorsitzender Andreas Esch. Hier ist der Antrag, der am 6. Mai 2021 in der Bezirksvertretung beraten werden soll. TOP: Pilotprojekt „Kostenlose Sperrmüllabfuhr“ im Stadtbezirk Brackel Sehr geehrter Herr Bezirksbürgermeister, die Fraktion DIE LINKE / Die PARTEI bittet um...

  • Dortmund-Ost
  • 23.04.21
Die SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung Innenstadt-Ost um ihre Vorsitzende Marlies Schellbach (Mitte) und ihren Stadtbezirks-Vorsitzenden Gabriel Faber.

Mit den SPD-Mitgliedern der Bezirksvertretungs-Fraktion
SPD Innenstadt-Ost bietet Online- und Telefon-Sprechstunde

Der SPD-Stadtbezirk Innenstadt-Ost lädt zur digitalen Sprechstunde mit den Mitgliedern der SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung Innenstadt-Ost für Montag, 26. April, zwischen 19 und 20 Uhr ein. Eine Registrierung ist hierfür nicht erforderlich, die Einwahl kann in dieser Zeit über den folgenden Link erfolgen: https://www.gotomeet.me/spddo/innenstadt-ost-sprechstunde. Alternativ kann man sich auch per Telefon oder Handy einwählen: Nach Anwahl von Tel. 0721-60596510 ist anschließend über die...

  • Dortmund-Ost
  • 22.04.21
1400 Schülerinnen und Schüler sowie 130 Lehrerinnen und Lehrer haben seit kurzem eine neue Rektorin: Dr. Christina Neder leitet nun die Geschwister-Scholl-Gesamtschule (GSG) an der Haferfeldstraße in Brackel.
2 Bilder

Dr. Christina Neder im Gespräch
Neue Rektorin der GSG in Brackel: "Schule ist mein Ding!"

Dr. Christina Neder ist neue Rektorin der Geschwister-Scholl-Gesamtschule in Brackel Das Büro wie bisher, der Job ein neuer: Dr. Christina Neder ist jetzt Rektorin der Geschwister-Scholl-Gesamtschule (GSG) in Brackel. Zuletzt war Neder im Leitungsteam für Organisation und Öffentlichkeitsarbeit zuständig. Kurz vor Ostern die offizielle Ernennung: Die 55-Jährige folgt auf Klaus Zielonka, der die Schule seit 1995 geleitet hatte. Zum Amtsantritt spricht der Ost-Anzeiger mit Dr. Christina Neder über...

  • Dortmund-Ost
  • 16.04.21
Jens Peick und Sabine Poschmann wurden von der Dortmunder SPD für die Bundestagswahl nominiert.

Dortmunder SPD setzt bei der Bundestagswahl 2021 auf Poschmann und Peick
Nominiert

Die Dortmunder SPD schickt bei der Bundestagswahl im September das Duo Poschmann/Peick ins Rennen – das ist das Ergebnis der beiden digitalen Wahlkreiskonferenzen, die die Partei einberufen hatte. Eine große Mehrheit der Delegierten sprach sich für Jens Peick (90 %) als Kandidaten für den Wahlkreis Dortmund I und Sabine Poschmann (94 %) als Kandidatin für den Wahlkreis Dortmund II aus. Die Nominierten freuen sich über die Ergebnisse: „Wir sind dankbar für das deutliche Votum der Basis....

  • Dortmund-City
  • 15.04.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.