Pro Sportplatz – Pro Natur im TV

Protestschild an der Kurlerstr.

Lange war es ruhig, aber inzwischen haben SPD und CDU den Bau der Sportanlage an der Kurler Straße einhellig durchgewunken. Inzwischen sind auch bereits Messungen und Untersuchungen des Grundwasserpegels durchgeführt worden.

Am letzten Donnerstag hat Spiegel-TV bei der BI angerufen, dass sie einen Bericht über Bürgerinitiativen machen wollen. Am Montag dann die Bestätigung, das man über die BI berichten will.

Leider ist der Drehtermin sehr kurzfristig:

Donnerstag, 19.4., 11 Uhr,

an dem Schild der BI an der Kurler Straße.

Da viele Mitglieder der Bi arbeiten müssen, sind alle Naturfreunde- und Schützer herzlich aufgerufen, daran teilzunehmen.

"Wer immer sich freimachen kann, möge bitte kommen! " - So die Sprecherin der Bi - Astrid Grolla.

Sie wollen gemeinsam deutlich machen, dass der Naturzerstörung nicht tatenlos zugesehen werden soll.
Und Mann / Frau wollen klar machen, dass es ihnen den Zorn in die Haarspitzen treibt, wenn Naturschützer und Anwohner bei der Planung einfach übergangen werden.

Dass die Jugendarbeit des SC Husen- Kurl immens wichtig ist, steht außer Frage.
Dass man allen einreden will, die Existenz des Vereines sei nur mit der Zerstörung der Natur möglich, ist aber totaler Quatsch.
Die sinnvolle Alternative, ein verwahrlostes ehemaliges Zechengelände zu rehabilitieren, ist der Stadt „zu teuer“ (5Mio).
Eine Sportanlage auf zerstörter Natur kostet „nur“ 2,75 Mio Euro.
Auch die Anregungen der BI, ob nicht der Deilmann- Parkplatz an der Husener Straße als Übungsfeld für die Kicker umgebaut werden kann, um ausreichende Trainingszeiten zu garantieren, oder einen weiteren Trainer zu engagieren, damit die Trainingszeiten ausgeschöpft werden können, werden bisher völlig ignoriert.

Man plant an den Menschen vorbei und vertröstet alle immer wieder, es würde ja noch eine Bürgeranhörung, wo jeder seine Bedenken vorbringen kann, stattfinden.

Bis dahin sind dann aber schon etliche Tausend Euro für die Planung vergeudet worden. Die Bürger glauben nicht, dass sie da noch eine ehrliche Chance haben, die Pläne im Rahmen der Anhörung zu beeinflussen.

Bürgerbeteiligung stellt sich die BI anders vor!
prosportplatz@gmx.de

Autor:

Wilhelm Auffahrt aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen