Wickeder SPD moniert Gefahr durch Gully-Deckel und wucherndes Grün am Geh- und Radweg

Eine regelrechte Rad-Falle für Rollatoren und Kinderräder ist dieser an der Bordsteinabsenkung Ecke Wickeder/Eulenstraße in Fahrtrichtung angebrachte Gully-Deckel, moniert auch Ratsvertreter Friedhelm Sohn (r.) - hier im Bild mit Wolfgang Spieß.
2Bilder
  • Eine regelrechte Rad-Falle für Rollatoren und Kinderräder ist dieser an der Bordsteinabsenkung Ecke Wickeder/Eulenstraße in Fahrtrichtung angebrachte Gully-Deckel, moniert auch Ratsvertreter Friedhelm Sohn (r.) - hier im Bild mit Wolfgang Spieß.
  • Foto: SPD Wickede
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Beim dritten Termin im Rahmen ihrer Nachbarschafts-Kampagne hat die Wickeder SPD auf Anregung von Anwohnern und aktiven Radfahrern Abschnitte der Wickeder Straße mal näher unter die Lupe genommen.

An der Einmündung Heimbachort in die Wickeder Straße wird der Rad- und Fußweg durch einen Grünstreifen von der Fahrbahn getrennt. Doch mittlerweile ist das Grün auf beiden Seiten des Weges so stark gewuchert, dass eine Begegnung von Radfahrern und Fußgängern kaum noch ohne Unfallgefahr möglich ist, konnten die Sozialdemokraten vor Ort nachvollziehen. "Hierdurch ist es schon zu gefährlichen Situationen und kleineren Unfällen gekommen", berichtete SPD-Ortsvereinssprecher Deiter Töpfer. Außerdem wird durch den Bewuchs die Beleuchtung des Fußwegs so abgeschirmt, dass hier ein Angstraum in der Dunkelheit entstanden ist. "Ein Rückschnitt des Grüns ist daher dringend erforderlich", finden die Lokalpolitiker.

An der Einmündung Wickeder/Eulenstraße ist im Bereich der Bordstein-Absenkung der Gullydeckel so angebracht, dass Rollator-Nutzer und Kinder, die mit dem Fahrrad den Gehweg befahren dürfen, dort mit den Räder stecken bleiben könnten. "Da diese Überquerung sehr häufig genutzt wird, ist der Austausch des Gullydeckels angebracht, um diese Gefährdung auszuschließen", so die sozialdemokratischen Inspizienten um Ratsvertreter Friedhelm Sohn und Ortsvereins-Chef Dirk Sanke.

Eine regelrechte Rad-Falle für Rollatoren und Kinderräder ist dieser an der Bordsteinabsenkung Ecke Wickeder/Eulenstraße in Fahrtrichtung angebrachte Gully-Deckel, moniert auch Ratsvertreter Friedhelm Sohn (r.) - hier im Bild mit Wolfgang Spieß.
Von beiden Seiten wuchert das Grün den kombinierten Rad-/Gehweg entlang der Wickeder Straße langsam zu. Radler und Fußgänger können sich kaum mehr begegnen, weiß auch Anwohner Wolfgang Spieß (r.), zudem schirmt das Grün die Beleuchtung im Dunklen ab.
Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen