Körne
+++Update+++ Bombe ist entschärft: Bombenentschärfung – Über 1900 Anwohner müssen evakuiert werden

Da der Blindgänger schon aufgeplatzt ist, muss das umliegende Gebiet in einem Radius von 300 Metern evakuiert werden.
  • Da der Blindgänger schon aufgeplatzt ist, muss das umliegende Gebiet in einem Radius von 300 Metern evakuiert werden.
  • Foto: Stadt Dortmund
  • hochgeladen von Holger Schmälzger

Im Rahmen von Bauarbeiten wurde heute (26.8.) in Körne an der Düsterstraße ein 500-Kilogramm-Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden, der noch heute durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezirksregierung Arnsberg entschärft werden muss.

Da der Blindgänger schon aufgeplatzt ist muss nicht, wie sonst bei dem Gewicht üblich, das umliegende Gebiet in einem Radius von 500 Metern, sondern in einem Radius von 300 Metern evakuiert werden (siehe Karte). Davon betroffen sind ca. 1900 Anwohner.

Ebenfalls betroffen sind die Hohwart Grundschule, die Tremoniaschule, die DRK Kindertagesstätte Wichtelburg, die Libori Grundschule, die Kleingartenanlage "Friedlicher Nachbar" und der Gartenverein Hohwart.

Eine Evakuierungsstelle für die Personen, die nicht bei Freunden oder Bekannten unterkommen können, wird in der Geschwister-Scholl-Gesamtschule, Haferfeldstraße 3-5, 44309 Dortmund, eingerichtet. Zwei Busse stehen ab 16:30 Uhr bereit, um die Personen aus dem Evakuierungsgebiet in die Evakuierungsstelle zu bringen. Die Busse stehen an der Haltestelle Am Rabensmorgen und an der Düsterstraße auf Höhe des Spielplatzes. Die Evakuierung ist um 16.45 Uhr gestartet.

Wegen der Entschärfung kommt es auch heute Nachmittag zu Einschränkungen auf der Buslinie 452. Die Haltestellen „Körne West S“, „Kurze Reihe“, „Massener Weg“, „Zinsweg“ und „Düsterstraße“ können vorübergehend nicht angefahren werden und entfallen ersatzlos. Die Einschränkungen können bis in den Abend hinein andauern.

+++UPDATE+++: Zahlen zum Einsatz: Das Ordnungsamt ist mit 77, das Tiefbauamt mit 27, die Feuerwehr mit 34, die Polizei mit 10 und die Johanniter mit 13 Personen im Einsatz. In der Evakuierungsstelle sind 161 Personen. Es gibt 23 Krankentransporte.

+++UPDATE+++: Die Stadt meldet um 21.32 Uhr: "Der Blindgänger wurde erfolgreich entschärft. Alle Sperrungen werden nun aufgehoben."

Autor:

Holger Schmälzger aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen