Das Seepferdchen ist noch Zukunftsmusik // Spaß steht im Vordergrund beim Babyschwimmen im Hallenbad Brackel

Auch Mama Sandra und Söhnchen Finn machen mit im aktuellen Babyschwimmkurs im Brackeler Hallenbad.
4Bilder
  • Auch Mama Sandra und Söhnchen Finn machen mit im aktuellen Babyschwimmkurs im Brackeler Hallenbad.
  • Foto: Günther Schmitz
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

„Hallo, hallo, schön dass ihr da seid.“ Musikalisch werden die kleinen Besucher im Hallenbad Brackel empfangen.

Im abgetrennten Nichtschwimmerbereich tummeln sich einmal in der Woche Schwimmer, für die das Seepferdchen noch weit in der Zukunft liegt – obwohl sie zum Beispiel problemlos tauchen können. Instinkte sind noch sehr präsent bei den erst wenige Monate alten Säuglingen. Angst vor dem Wasser zeigt keiner von ihnen.

Wohlfühlen ist sowieso das Thema der Babyschwimmkurse, den beispielsweise die im Knappschaftskrankenhaus in Brackel ansässige Elternschule des Klinikums Westfalen im Hallenbad Brackel anbietet.

Säuglinge gewinnen im Wasser Selbstvertrauen

„Babyschwimmen fördert das Selbstvertrauen und die Bindung an die Eltern, ist aber auch für die körperliche Reifung enorm nützlich“, betont Marianne Künstle, Leiterin der Elternschule. Weil zudem der Gleichgewichtssinn geschult wird, sind die Laufhaltung und die Bewegungskoordination später deutlich besser. Der Spaß steht zwar im Vordergrund, das Babyschwimmen hat sich aber längst als Methode der Entwicklungsförderung etabliert.

Die Medizinische Bademeisterin Barbara Urland, Angestellte am Sportmedizinischen Institut Dortmund (SMIDO) am „Knappi“ und für die Elternschule als Honorarkraft tätig, besitzt eine entsprechende Zusatzausbildung und betreut die Gruppe derzeit in Vertretung; ansonsten leitet Bianka Bergner die Freitagsgruppe und Christiane Müller die Dienstagsgruppe.

Barbara Urland achtet auf sichere Griffe der Mütter und darauf, dass die Körperhaltung der kleinen Schwimmer stimmt und diese kein Wasser in Nase oder Ohren bekommen. Angeboten wird das Babyschwimmen für verschiedene Altersgruppen im Brackeler Hallenbad, Oesterstr. 68, das von der Sportwelt Dortmund gGmbH betrieben wird, in dem auf 31° Celsius aufgewärmten Becken.

Noch freie Plätze im Kurs ab 21. Februar

Übrigens: „Wir haben noch freie Plätze im neuen Babyschwimmkurs, der von uns ab Freitag, 21. Februar, für Eltern mit Babys, die zwischen September 2012 und April 2013 geboren wurden, angeboten wird“, wirbt Marianne Künstle. In der Regel laufen die Kurse über acht Termine à 30 Minuten.

Nähere Informationen sind bei Marianne Künstle in der Elternschule, Am Knappschaftskrankenhaus 1, unter Telefon 0231 / 922-1252 oder per Mail an elternschule@klinikum-westfalen.de zu erfragen.

Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.