Halbseitige Straßensperrung in Körne aufgehoben
Sanierung der Lärmschutzwand in der Spreestraße bereits abgeschlossen

Die halbseitige Sperrung der Spreestraße wurde bereits wieder aufgehoben (Symbolbild).
  • Die halbseitige Sperrung der Spreestraße wurde bereits wieder aufgehoben (Symbolbild).
  • Foto: Ralf K. Braun
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Planmäßig begannen am 12. Oktober die Sanierungsarbeiten an der Lärmschutzwand in der Spreestraße.

Optimierte Arbeitsabläufe sowie vorbereitende Tätigkeiten führten zu einer verkürzten Bauzeit von mehr als 50 Prozent, so dass das Tiefbauamt der Stadt Dortmund die sanierte Lärmschutzwand am Sportplatz der DJK TuS Körne schon am 9. Dezember erfolgreich abnehmen konnte.

Die halbseitige Sperrung der Spreestraße wurde bereits aufgehoben, teilte die Stadt heute (11.12.) mit.

Auch die geplanten Kosten der Baumaßnahme mit rund 230.000 Euro wurden nicht überschritten.

Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

22 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.