Wizz Air steuert drei neue Ziele ab Dortmund an: Lwiw, Charkiw und Posen

Eine Maschine der Wizz Air in ihrer auffälligen Lackierung auf dem Dortmunder Flughafen.
  • Eine Maschine der Wizz Air in ihrer auffälligen Lackierung auf dem Dortmunder Flughafen.
  • Foto: Flughafen Dortmund
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Die Fluggesellschaft Wizz Air wird den Flughafen Dortmund im neuen Sommerflugplan 2018 mit drei neuen Zielen in Mittel- und Osteuropa verbinden und damit ihren Wachstumskurs in Dortmund-Wickede weiter fortsetzen. Angeflogen werden die ukrainischen Flughäfen von Lwiw (Lemberg) und Charkiw sowie Posen in Polen.

Folgende Flugziele und -zeiten können bereits ab dem heutigen Montag (27.11.2017) online auf der Homepage der Airline gebucht werden:

Montags und freitags ab dem 21. Mai 2018 ab Lwiw (Lemberg) um 17.40 Uhr, an in Dortmund um 18.55 Uhr; ab Dortmund um 14.05 Uhr, an in Lemberg um 17.40 Uhr. - Lwiw liegt östlich der Grenze zu Polen und ist ein Zentrum der ukrainischen IT-Industrie.

Donnerstags und sonntags ab dem 5. April 2018 ab Charkiw um 16.30 Uhr, an in Dortmund um 18. 45 Uhr; ab Dortmund um 11.55 Uhr, an in Charkiw um 16 Uhr. - Charkiw ist nach Kiew die zweitgrößte Stadt der Ukraine und mit 42 Universitäten sowieHochschulen das wichtigste Wissenschafts- und Bildungszentrum des Landes.

Montags, mittwochs, freitags und sonntags ab dem 21. Mai 2018 ab Posen um 12.20 Uhr, an in Dortmund um 13.40 Uhr; ab Dortmund um 19.20 Uhr, an in Posen um 20.40 Uhr. - Posen zählt als fünfgrößte Stadt Polens zu den wichtigsten mittel- und osteuropäischen Wirtschaftsstandorten.

Daneben will Wizz Air auch die Frequenzen auf der Kattowitz-Route ab dem Sommerflugplan 2018 von 14 auf 18 Flüge pro Woche erhöhen.

„Mit der Aufnahme der drei neuen Ziele sowie der Frequenzerhöhung bei der Destination Kattowitz komplettiert die Wizz Air ihr Angebot in der Ukraine sowie in Polen und trägt damit dazu bei, unsere Wachstumsziele in 2018 erreichen zu können. Nach Eurowings hat nun auch die Wizz Air ihr Angebot in Dortmund massiv ausgebaut und bekennt sich damit noch stärker zu unserem Flughafen“, kommentiert Flughafen-Geschäftsführer Udo Mager die Destinationserweiterung.

Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen