11. Dreikönigsturnier der Schachschule Dortmund: Erster Sieg für Fabian Stemmler

Das siegreiche Brackeler Spitzentrio mit Turniergewinner Fabian Stemmler (Mitte), dem Zweitplatzierten Maximilian Schäde (.) und Nikolay Kartse, der Dritter wurde.
2Bilder
  • Das siegreiche Brackeler Spitzentrio mit Turniergewinner Fabian Stemmler (Mitte), dem Zweitplatzierten Maximilian Schäde (.) und Nikolay Kartse, der Dritter wurde.
  • Foto: Christian Goldschmidt / Schachschule Dortmund
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Ein Heimsieg: Fabian Stemmler von den Schachfreunden Brackel hat das 11. Dreikönigsturnier der Dortmunder Schachschule gewonnen.

Im Vereinsheim seines Vereins krönte der 14-Jährige seinen klaren Aufwärtstrend der letzten Jahre: Von Platz 25 im Jahr 2010 über Platz 17 (2011) und Platz 9 (2012) schaffte es Fabian Stemmler nun auf Platz 1 beim Schach-Nachwuchsturnier.

Zweiter wurde Maximilian Schäde. Der Mannschaftskollege des Turniersieger hatte am vorletzten Turniertag noch die Nase vorn. Dann aber leistete er sich eine Niederlage gegen den Debütanten Manuel Huiskes aus Essen-Katernberg. Fabian war dementsprechend gewarnt und gewann seine Partie der letzten Runde gegen Manuel. Dennoch konnte der elfjährige Katernberger mit einer ersten Wertungszahl von über 1300 einen Super-Einstand feiern.

Als Dritter komplettierte Nikolay Kartsev das Brackeler Spitzentrio. Der Zehnjährige trug erst kurz vor der Jahreswende als Spitzenbrett der U10-Mannschaft der SF Brackel zum guten 5. Platz bei der Deutschen Meisterschaft in Magdeburg bei. Auch die anderen vier Teammitglieder waren offenbar nicht turniermüde und nahmen geschlossen am Dreikönigsturnier teil.

Neben den schon erfahrenen Turnierteilnehmern wagten sich auch eine Reihe Neulinge ins Rennen. Der schon genannte Manuel Huiskes war dabei der mit Abstand erfolgreichste Einsteiger seit Jahren. Daneben schafften aber auch Leon Lutterkordt (vereinslos), Lenhard und Florian Biermann (TuS Ende), Sean Röhricht (SF Brackel) und Casey Constantin (Rochade Eving) eine erste Wertungszahl. Jüngster Teilnehmer war der erst sechsjährige Michael Gorodetzky (Berghofen).

Ergebnisse und aller Partien können auch auf der Webseite der Dortmunder Schachschule abgerufen werden: www.dortmunder-schachschule.de

Das siegreiche Brackeler Spitzentrio mit Turniergewinner Fabian Stemmler (Mitte), dem Zweitplatzierten Maximilian Schäde (.) und Nikolay Kartse, der Dritter wurde.
Turniersieger Fabian Stemmler ganz konzentriert beim Spiel der Könige.
Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.