Erfolg auf ganzer Linie - Tischtennis Relegation in Wickede

Wo: TTC, Dollersweg 18, 44319 Dortmund auf Karte anzeigen

Das Strahlen der Sonne spiegelte sich an diesem Wochenende in den Gesichtern der Vereinsmitglieder des TTC Dortmund-Wickede
wieder.

Um 21:15 Uhr gab es am Samstagabend kein Halten mehr in der Halle.
Doch zurück zur Chronologie.
Um 15:00 Uhr bestritt die 1. Herrenmannschaft das erste der beiden Relegationsspiele zum Verbleib in der Bezirksklasse gegen DJK Viktoria Bochum.Die Gäste gingen durch die Eingangsdoppel und anfänglicher Nervosität der Wickeder Spieler mit 3:2 in Führung, doch dann gelang 5 Wickeder Spielern in Folge der ersehnte Einzelerfolg. Die 7:3 Führung gaben die Herren nicht mehr ab, so dass das erste Spiel verdient mit 9:4 eingefahren wurde.

Um 18:30 Uhr folgte Teil II der Relegation. Die Gegner der TTG Fichte Hagen-Dahlwaren stärker gesetzt als Bochum, so dass nun nochmal alles gegeben werden musste.
Mit einer Führung durch die Eingangsdoppel mit 3:0 lief alles besser als geplant. Diese Führung kam kurzfristig beim Spielstand zum 5:3 ins Stocken, aber dann folgte eine Serie tadelloser Auftritte, die um 21:15 Uhr den ersehnten Klassenerhalt sicherten.

Eine tadellose Vorstellung von Michael Wydra, Stephan Schulze-Bramey, Thorben und Jörg Brock, Stefan Melich und Markus Schendzielorz.

Gleichzeitig um 21:15 Uhr setzte die 1. Damenmannschaft in der Halle ein dickes Ausrufezeichen hinter die erfolgreich gespielte Saison. Durch den Aufstiegsverzicht des TTK Anröchte II nahmen die Wickeder Frauen die Herausforderung an, um den Aufstieg in die Verbandsliga zu spielen. Die gegnerische Mannschaft DJK Rhld. Hamborn aus dem Bezirk Düsseldorf reiste in sehr guter Besetzung an, konnte jedoch an diesem Abend gegen die gleichzeitig in Bestbesetzung (Elke Mittermüller/Karen Elfert / Johanna Schulze-Bramey/ Margot Wosnitza) aufgestellten Damen aus Wickede nicht trumpfen. Eine sauber erspielte, schnelle 6:2 Führung legte den Grundstein des Erfolges. Durch drei der Nervosität geschuldeten Punktverluste wurde es kurzfristig noch mal spannend. Zum Schluss sorgte jedoch Karen Elfert mit einem klaren 3-Satz-Sieg für den Siegpunkt zum 8:5. Die Sektkorken flogen und die Frauen lagen sich, unter Applaus der zahlreichen Zuschauer, in den Armen.

Somit ist der TTC Dortmund-Wickede zum ersten Mal in der 70-jährigen Vereinsgeschichte mit einer Mannschaft auf Verbandsebene vertreten. Wenn das kein Grund zum Feiern ist!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen