Jockey Nicola Sechi gewinnt auf Alshazah den 35. Preis des DBS 20/50

Siegerjockey Nicola Sechi mit Bild.
2Bilder
  • Siegerjockey Nicola Sechi mit Bild.
  • Foto: Rennverein
  • hochgeladen von Dieter Schumann

Das Siegerbild des DBS 20/50, gemalt von der bekannten Künstlerin Tatjana Kugel, konnte im 4. Rennen der Jockey Nicola Sechi mitnehmen. Auf dem neun Jahre alten Wallach Alshazah aus Großbritannien erreichte er vor den Galoppern Los Cerritos und Ignaz als Erster die Ziellinie.
Bei der anschließenden Siegerehrung stellten sich die Vorstandsmitglieder des
Traditionsvereins Dortmunder Boxsport 20/50 mit aufs Bild.
DBS-Vorsitzender Dieter Schumann überreichte anschließend dem Rennvereinspräsidenten Andreas Tiedtke für die jahrelange Partnerschaft einen goldenen Boxhandschuh als Schlüsselanhänger.

Ring frei!
Dieter Schumann

Siegerjockey Nicola Sechi mit Bild.
Es stellen sich zum Siegerbild von links: Präsident Alfred Tietke, DBS-Vors. Dieter Schumann, Malerin Tatjana Kugel und Rennkommentator Pan Krischbin.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen