15. Schüleraustausch des Asselner IKG mit dem Lycée Gustave Flaubert in Rouen

Gastgeber und Gäste stellten sich zum Erinnerungsfoto an den Kunstobjekten auf dem Brüderweg vor dem Pylon über dem Stadtbahn-Knotenpunkt Reinoldi-Kirche auf.
2Bilder
  • Gastgeber und Gäste stellten sich zum Erinnerungsfoto an den Kunstobjekten auf dem Brüderweg vor dem Pylon über dem Stadtbahn-Knotenpunkt Reinoldi-Kirche auf.
  • Foto: Schweigmann
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Der Schüleraustausch zwischen dem Immanuel-Kant-Gymnasium (IKG) in Dortmund-Asseln und dem Lycée Gustave Flaubert in Rouen findet in diesem Jahr bereits zum 15. Mal statt. Derzeit besuchen seit dem 24. November und noch bis zum 2. Dezember 20 Schülerinnen und Schüler aus Nord-Frankreich das IKG und Dortmund.

In diesem Jahr steht der Austausch unter dem Thema „Kunst, was ist das? – L’art, qu’est-ce que c’est?“. Hierzu besuchten die deutschen und französischen Schüler/innen zusammen mit ihren Lehrerinnen Murielle Brunaux und Nicole Tröger (IKG) sowie Doris Hennart und Rachel Petit aus Rouen das Museum K21 für zeitgenössische Kunst in Düsseldorf. Tags darauf arbeiteten die Schüler/innen beider Schulen zusammen an Präsentationen über den Besuch des Museums und über das Thema des Austauschs.

Außerdem standen in den vergangenen Tagen die Teilnahme am Unterricht des IKG und eine Stadtrallye in Dortmund auf dem Programm (siehe Foto). Am Wochenende war viel Zeit für Aktivitäten mit den Gastfamilien. Sicherlich war der Besuch des Weihnachtsmarktes in Dortmund ein besonderer Höhepunkt.

Schon jetzt freuen sich die Schüler/innen beider Schulen auf den gemeinsamen Aufenthalt in Rouen, der in der Zeit vom 30. März bis 6. April stattfinden soll. Bis dahin lassen sich die neu gewonnenen Freundschaften über Internet oder per Brief vertiefen.

Gastgeber und Gäste stellten sich zum Erinnerungsfoto an den Kunstobjekten auf dem Brüderweg vor dem Pylon über dem Stadtbahn-Knotenpunkt Reinoldi-Kirche auf.
Empfang am Dortmunder Hauptbahnhof.
Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen