25. internationale Begegnung finnischer und deutscher Jugendliche in Wickede // Noch Plätze frei

Die letzte deutsch-finnische Farewell-Party im August 2010 in Wickede.
  • Die letzte deutsch-finnische Farewell-Party im August 2010 in Wickede.
  • Foto: Schmitz
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Silberjubiläum! Zum 25. Mal lädt die Evangelische Jugend Wickede 15- bis 19-jährige Jugendliche zur internationalen Begegnung mit Finnland vom 23. Juli bis 4. August ein. Aktuell sind noch einige Plätze frei. Ebenso werden noch Gastfamilien gesucht, die sich auf Besucher aus dem hohen Norden freuen.

Erst Sommerfreizeit im "Haus am See" in Dülmen

Wie in jedem Jahr verbringen die finnischen Gäste zusammen mit den deutschen Jugendlichen ab dem 23. Juli einige Tage mit gemeinsamem Programm im Freizeitheim „Haus am See“ bei Dülmen, das Ausgangspunkt für die Touren nach Münster und ins Münsterland ist.

Dortmunder Leben hautnah bei Gastfamilien

Danach leben die finnischen Gäste ab 29. Juli bis zur Heimreise am 4. August in deutschen Gastfamilien und erleben dort das Dortmunder Leben hautnah. Dabei stehen unter anderem eine Besichtigung der Atta-Höhle am Biggesee sowie ein offizieller Empfang bei der Stadt Dortmund auf dem Programm.
Unter dem Thema „Was bedeutet Zusammenleben in Europa“ spüren die Teilnehmenden im Rahmen eines City-Adventures multikulturelle Einflüsse in Dortmund auf.

INFO:
Infos und Anmeldung sind bei René Puttler und Marco Arndt vom Freizeitzentrum Makotilie, Meylantstraße 79, Tel. 216266, im Gemeindebüro, Wickeder Hellweg 82-84, Tel. 211510, oder bei Pfarrer Christoph Diestelhorst, Tel. 211470 und per E-Mail an info@makotilie.de möglich. - Die Kosten betragen 100 Euro pro Person.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen