Dortmund-Ost - Überregionales

Beiträge zur Rubrik Überregionales

Viele Freunde und Weggefährten kamen, um mit Heinz Schreckenberg (Mitte) dessen Diamantenes Priesterjubiläum und seinen 88. Geburtstag zu feiern.
3 Bilder

„Don Schrecko“ feierte Jubiläum: Früherer Brackeler Pfrarrer Heinz Schreckenberg ist auch als 88-Jähriger noch für die Kirche aktiv

„Hirten, die wie Heinrich sind, die braucht jedermann“, klingt es durch den Saal des Franz-Stock-Hauses, in dem Heinz Schreckenberg, Pfarrer im Ruhestand, sein Diamantenes Priesterjubiläum und zugleich seinen 88. Geburtstag feiert. Schreckenberg war von 1971 bis 2001 Pfarrer der Brackeler St.-Clemens-Gemeinde. „Ich freue mich, so viele bekannte Gesichter wiederzusehen“, sagt Schreckenberg, der heute in Lanstrop lebt. Der Jubilar erinnert sich an seinen Start 1971 in der Brackeler Gemeinde: „Der...

  • Dortmund-Ost
  • 27.08.18
3 Bilder

Bücherkompass: eine tragische Biographie, Pubertät und verliebte Außenseiter

Heute stellen wir euch wieder drei neue Bücher vor. Dieses Mal dreht sich es um Menschen in verschiedensten Lebenslagen. Eine ergreifende Biographie reißt uns mit in die harte Welt eines Obdachlosen. Wir erlangen neue Erkenntnisse über das Reich der Pubertiere und verlieren uns in der gefühlvollen Liebesgeschichte zwischen zwei Außenseitern. Wir erfahren also von Leid, Chaos, Freude und Liebe. Richard Brox: Kein Dach über dem Leben"Kein Dach über dem Leben", eine Biographie eines Obdachlosen....

  • Essen-Nord
  • 27.08.18
  • 37
  • 10
Bunt, aufregend und vielseitig. Kirmes ist bei vielen Menschen absolut beliebt!
79 Bilder

Foto der Woche: Sommerzeit ist Kirmeszeit!

Schwindelerregend hohe Fahrgeschäfte, bunte Lichter, fröhliche Musik und aus jeder Ecke kommen verführerische Düfte. Ob Auto-Scooter, Geisterbahnen oder das klassische Kettenkarussell, das Abenteuer-Paradies Kirmes bietet alles, was das Herz begehrt.Wer geht nicht gern auf die Kirmes? Gute Laune, ein rasender Herzschlag und Imbissstände sind fester Bestandteil des allseits geliebten Volksfests. Aber woher kommt die Idee und wie veränderte sich Kirmes im Laufe der Zeit?Von Kirchmess zur Kirmes...

  • Essen-Nord
  • 25.08.18
  • 15
  • 15
Der Tatverdächtige, dem mehrere Sexualdelikte zur Last gelegt werden, wurde heute Mittag (24. August) festgenommen.

EILMELDUNG: Tatverdächtiger nach Serie von Sexualdelikten in Dortmund festgenommen

Ein Tatverdächtiger, dem mehrere Sexualdelikte zur Last gelegt werden (siehe hier: Sextäter gesucht), wurde heute Mittag (24. August) festgenommen.  UPDATE: Wie Staatsanwaltschaft Dortmund und die Dortmunder Polizei auf einer Pressekonferenz bekannt gaben, handelt es sich um einen 24-jährigen Rumänen. Ein internationaler DNA-Abgleich war erfolgreich, aus Rumänien kamen die Infos, um welchen Mann es sich handelt und dazu hatte die Dortmunder Polizei ein Foto vorliegen, denn der Mann war auch in...

  • Dortmund-Süd
  • 24.08.18
Mode ist so wandelbar wie kaum etwas anderes.
18 Bilder

Frage der Woche: Welcher Modetrend sollte unbedingt zurück kommen?

Wie Menschen sich von Jahrzehnt zu Jahrzehnt ändern, tut das Mode auch. Rockabilly Kleider, Schlaghosen, bunte Leggings und riesige Creolen sind nur wenige der Modetrends aus dem letzten Jahrhundert.Die goldenen 20er JahreKnielange Pumphosen, enge Korsetts und Unterhemden wurden abgeschrieben. Frauen trugen nun Unterwäsche, glitzernde kurze Kleider und hautfarbene sanft schimmernde Strümpfe. Frauen gingen zum Herrenfriseur, ließen sich einen Bubikopf schneiden und nicht selten gingen sie in...

  • Essen-Nord
  • 24.08.18
  • 30
  • 11

Zigaretten erbeutet bei Einbruch in Edeka-Supermarkt Im Defdahl // Polizei sucht Zeugen

Nach einem Einbruch in einen Supermarkt an der Straße Im Defdahl in der Nacht zum heutigen Mittwoch (22. August) sucht die Polizei Zeugen. Ersten Ermittlungen zufolge schlug ein unbekannter Täter gegen2.05 Uhr heute früh eine Scheibe im Eingangsbereich des Supermarktes in der nördlichen Gartenstadt ein und gelangte so ins Innere. Aus dem Kassenbereich entwendete er mehrere Stangen Zigaretten und flüchtete unerkannt. Anhand der Schachteln, die er offenbar auf seinem Fluchtweg verlor, ist davon...

  • Dortmund-Ost
  • 22.08.18

Flucht-Fahrt eines 41-jährigen Dortmunders von Lanstrop über Lünen bis Asseln endet mit Unfall, Festnahme und Straf-Ermittlungsverfahren

Ein auffällig fahrender Autofahrer versuchte, sich am gestrigen Montagabend, 20. August, gegen 19.03 Uhr in Dortmund-Lanstrop durch Flucht einer Verkehrskontrolle der Polizei zu entziehen. Er wurde schließlich nach einem Unfall in Asseln gestellt und vorläufig festgenommen. Den Mann erwarten diverse Straf-Ermittlungsverfahren. Der 41-Jährige aus Dortmund hielt trotz wiederholter Anhaltezeichen des Streifenwagens nicht an und gab mit seinem Ford Focus einfach Gas. Der Fahrzeugführer fuhr dabei -...

  • Dortmund-Ost
  • 21.08.18
Zahlreiche Kinder besuchen die Ferienspiele im Brackeler "Brauks", um für eine Woche in ein orientalisches Dorf abzutauchen.
8 Bilder

Ferienspiele führen in die „Levante“: Bei den Brackeler Ferienspielen entsteht ein orientalisches Dorf

Teppiche knüpfen, morgenländisch anmutenden Schmuck gestalten und fernöstliche Speisen genießen: Zahlreiche Aspekte des orientalischen Lebens spielen bei den Brackeler und Asselner Ferienspielen im „Brauks“ eine große Rolle. Das Motto der Ferienspiele lautet „Ein kleines orientalisches Dorf in der Levante“. Der historische Begriff „Levante“ bezeichnet die Länder des östlichen Mittelmeerraums. Es gibt zahlreiche unterschiedliche Angebote im „Brauks“, der Jugendfreizeitstätte in Brackel. Das...

  • Dortmund-Ost
  • 21.08.18
  • 1
Wer kennt diesen Mann, der vom Konto eines 76-jährigen Krankenhauspatienten unberechtigt Geld vom Konto abhob.

76-Jähriger im Krankenhaus bestohlen, größere Summe Bargeld vom Konto abgehoben

Dorsten/Waltrop. Anfang Juni wurde an Geldautomaten in Dorsten und Waltrop mit einer fremden EC-Karte Geld abgehoben. Der 76-jährige Kontoinhaber lag seit Ende Mai in einem Dorstener Krankenhaus, am 8. Juni erfuhr er, dass eine größere Summe Bargeld von seinem Konto abgehoben worden war. Die EC-Karte befand sich zwar noch in seinem Portemonnaie, allerdings in einem anderen Kartenfach. Nach jetzigem Ermittlungsstand wurde die EC-Karte entweder kurz entnommen, um davon eine Kopie zu machen - oder...

  • Dorsten
  • 20.08.18
Der Jordan-Treff wurde mit dem ersten Platz beim Pauline-von-Mallinckrodt-Preis ausgezeichnet:  Bruder Klaus Albers, Annette Stöckler, Hildegard Behlo und Rainer Königs nahmen den Preis entgegen.

Pauline-von-Mallinckrodt-Preis für "Jordan Treff"

Der Pauline-von-Mallinckrodt-Preis der Caritas-Stiftung für das Erzbistum Paderborn geht in diesem Jahr an drei Projekte, die sich ehrenamtlich für Benachteiligte einsetzen und ihnen helfen ein Zuhause zu finden, zu erhalten oder zu gestalten. Den ersten, mit 2.500 Euro dotierten Preis, erhielt der „Jordan-Treff“ des Bruder-Jordan-Werks in Dortmund, wo Bedürftige und Obdachlose an jedem Werktag ein Frühstück erhalten. Hier machen sich Ehrenamtliche für Benachteiligte stark Erzbischof...

  • Dortmund-City
  • 20.08.18
Schwarz-weiße Heimat.  Foto: Lokalkompass/Annika Dahm
120 Bilder

Foto der Woche: Die Welt in schwarz-weiß

Das wahrscheinlich erste dauerhafte, bis heute erhaltene Foto, entstand um 1827. Aufgenommen von Joseph Nicéphore Niépce. Er arbeitete mit Louis-Jacques-Mandé Daguerre an dem Vorreiter-Verfahren der Fotografie. 1833 verstarb Niépce. Daguerre entwickelte das Konzept weiter, verbesserte und veröffentlichte es 1839 offiziell als „Daguerreotypie“. Der Beginn der Erfolgsgeschichte "Fotografie". Farbfotografie als Konkurrenz Die ersten Jahre der Fotografie waren ausschließlich schwarz/weiß. Ein...

  • Essen-Nord
  • 18.08.18
  • 28
  • 28

Frage der Woche: Jugendlicher Leichtsinn – Was sind eure Jugendsünden?

Die Eltern sind ein ganzes Wochenende weg, das bedeutet sturmfrei. Yeah! Und schon lädt Tim über Facebook etliche Leute zu sich nach hause ein um dort eine House-Party zu feiern. Im Wohnzimmer wurde eine professionelles DJ-Pult aufgestellt. Der 16-jährige heuerte sogar einen Türsteher an. Die Party kann beginnen, dachte er sich. Die Rechnung hatte der junge Mann leider ohne seine Nachbarn gemacht. Um 22 Uhr war die Polizei wegen Ruhestörung vor Ort, die Feier ist gescheitert.  Der jugendliche...

  • Duisburg
  • 17.08.18
  • 35
  • 6
Auf das offene Wohnprojekt am Winterkampweg freuen sich (v.l.) Angelika Schade, Dieter Schade, Stefan Müller und Gabriele Wiemann.

Inklusion Tür an Tür: Wohnprojekt "Mosaik" in Eving vereint behinderte und nichtbehinderte Mieter

Im Winterkampweg in Eving soll bald ein neues Wohnprojekt entstehen. Das Besondere: Das inklusive Wohnprojekt „Mosaik e.V.“ für behinderte Menschen soll dort in einem Gebäude mit nichtbehinderten Mietern Platz finden. Das Wohnprojekt „Mosaik e.V.“ und die Genossenschaft „Mosaik Leben in Vielfalt eG“ wollen im Winterkampweg gemeinschaftlich ein Gebäude errichten für eine neues Wohnprojekt errichten. 40 Prozent werden von Mosaik übernommen, die restlichen 60 Prozent vom der Wohnen im...

  • Dortmund-Nord
  • 16.08.18

Brackeler Hellweg: Straßenbahn fährt auf Pkw auf // Autofahrerin (62) wurde schwer verletzt

Eine 62-jährige Autofahrerin ist am gestrigen Dienstagnachmittag (14.8.) bei einem Verkehrsunfall in Brackel schwer verletzt worden. Eine Stadtbahn der Linie U43 war an der Ampelkreuzung Brackeler Hellweg/Wieckesweg auf den Pkw der Dortmunderin aufgefahren. Ersten Zeugenangaben zufolge war die 62-Jährige gegen 15.10 Uhr auf dem linken Fahrstreifen des Hellwegs in westlicher Richtung unterwegs und wartete an der Rotlicht zeigenden Ampel, um nach links in den Wieckesweg abzubiegen. Aus bislang...

  • Dortmund-Ost
  • 15.08.18
Froschkönigin, gekritzelt auf Papier, 2018, Herne.
79 Bilder

Mitmachaktion: Künstlerisches aus der LK-Community

Malen und Zeichnen ist eine wundervolle Taktik zum entspannen und ein tolles Hobby. Einige machen sich ihr Hobby zum Beruf, andere wiederum leben es während ihrer Freizeit aus. So haben es auch viele aus der Lokalkompass-Gemeinschaft gemacht.In den letzen Jahren habt ihr immer wieder Bilder eurer eigenen Werke online gestellt. Darunter waren aufwändige Zeichnungen, aber auch lustige Kritzeleien. In den letzten Tagen und Wochen, so konnte die Redaktion beobachten, haben sich einige BR wieder...

  • Essen-Nord
  • 14.08.18
  • 82
  • 26

28-jähriger Sicherheitsmann am Asselner Schulzentrum von Heranwachsenden geschlagen und getreten

Der Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes wurde am Sonntagabend (12.8.) von drei heranwachsenden Dortmundern auf dem Gelände des Asselner Schulzentrums am Grüningsweg geschlagen und getreten. Der 28-Jährige musste ins Krankenhaus gebracht werden. Ein 18-jähriger Tatverdächtiger verbrachte indes die Nacht im Polizeigewahrsam. Nach Angaben des Sicherheitsmannes befand er sich im Dienst auf dem Schulgelände. Zunächst billigte er den Aufenthalt von anfangst drei oder vier Personen im Bereich der...

  • Dortmund-Ost
  • 13.08.18
Ein letzter Gruss...
7 Bilder

Ein schlimmer Verlust... wie geht es weiter?!?

3 Jahre waren wir unzertrennlich! Tag und Nacht oft Symbiosenhaft verschmolzen! Dann kam die Hitze! Schon vor 2 Wochen machte es sich bemerkbar! Da wölbte sich sein schlanker Körper merkwürdig in der Hitze und einzelne Ausfälle waren zu beobachten! Heiss und heisser wurde meinem stetigen Begleiter und heute in Dortmund kurz vor dem gemeinsamen Ziel... da wurde es schwarz um ihn... nichts konnte er mir da mehr mitteilen, mein "Black Jack"! Ab und zu zeigte er mir noch den Apfel, aber bevor sich...

  • Dortmund-Ost
  • 11.08.18
  • 66
  • 10
7 Bilder

Leute in der Innenstadt-Ost

Hallo Freunde, es ist Grillzeit und es gibt viele sehenswerte und bekannte Grillorte, es gibt aber auch versteckte Orte die unbekannt sind, z.B. ein Hinterhof in der Körnebachstaße. Hier hatten die Hausbewohner die Idee, nicht auf der Terrasse, nicht auf Balkonien, nein einfach mal eine Grillfete im Hinterhof zu machen. Dazu ladeten Sie die Eigentümer und Ehemalige Bewohner ein. Nach dem Begrüßungstrunk bestaunten die Gäste den von Eva und Tochter Andrea angelegten Mini- Garten. Mit Sehr viel...

  • Dortmund-Ost
  • 11.08.18
  • 1
"Leutenant de Vaisseau" in Quebec/Kanada. Dieses Denkmal habe ich letztes Jahr besucht.
72 Bilder

Foto der Woche: Denkmäler

Es gibt sie überall. Touristen aus aller Welt reisen in verschiedenste Ländern um sich ein Bild von ihnen zu machen. Denkmäler. Sie sollen an ein großes Ereignis oder an bestimmte Menschen erinnern. Allein in Deutschland gibt es rund 1 Millionen Denkmäler. Das Brandenburgertor ist eines davon. Diesen Namen hat so ziemlich jeder schon einmal gehört. Symbolisch steht es für die Trennung Deutschlands zu Zeiten der DDR, aber auch für den Fall der Berliner Mauer 1989 und die Wiedervereinigung 1990...

  • Essen-Nord
  • 11.08.18
  • 14
  • 13
Das neue Konzept kam gut an: Nur zwei statt drei Tage, dafür mit mehr Musik und Ständen lockte "Wickis Street Food" die Wickeder zum Sommerfest der Interessengemeinschaft Wickeder Vereine.
11 Bilder

Sommerfest hatte mehr Platz: "Wickis Street Food" zieht viele Besucher an

Keine Bühne, dafür mehr Platz für Buden und Musiker: Das Wickeder Sommerfest der Interessengemeinschaft Wickeder Vereine (IWV) feierte unter seinem neuen Namen „Wickis Street Food“ eine gelungene Premiere. „Wir wollten ein größeres Fest, was uns auch gelungen ist“, freut sich Stefan Vorbau, Pressesprecher der veranstaltenden Interessengemeinschaft Wickeder Vereine (IWV). Dadurch, dass auf dem Platz vor dem Haus Lucia auf eine Bühne verzichtet wurde, war mehr Platz für Anbieter. Die Blitzstraße...

  • Dortmund-Ost
  • 06.08.18
Michael Badura unterhielt die Besucher mit Swing.
6 Bilder

Dorf kommt beim Treff zusammen: Körner Familienfest setzt auf Altbewährtes

Drei Tage lang feierte der Stadtteil beim Körner Treff hinter dem Ärztehaus am Hellweg. Bei der mittlerweile 35. Auflage gab es wieder viel Musik und Herzhaftes. Allzu viel ist nicht los am Samstagnachmittag. Die Bänke vor der Bühne sind nur spärlich besetzt, auch Bierstand, Süßigkeitenstand und Kinderflohmarkt ziehen nur wenige Besucher an. Grund ist das heiße Wetter, das offenbar viele abschreckt. Zu anderen Zeiten war aber mehr los: "„Die meisten Leute waren wohl im Schwimmbad. Insgesamt...

  • Dortmund-Ost
  • 06.08.18
Auch die IHK zu Dortmund bildet natürlich aus. IHK-Hauptgeschäftsführer Stefan Schreiber und Ausbilderin Elke Severmann (r.) begrüßten heute die neuen Auszubildenden (ab 2.v.l.): Anastasia Plechov, Constanze Fröhlich und Stiena Zelek.

IHK freut sich über ein deutliches Plus bei den Ausbildungszahlen

Jetzt startete für 3.781 junge Menschen ein neuer Lebensabschnitt: Sie begannen ihre Ausbildung in der Industrie, im Handel oder in der Dienstleistungsbranche. Die IHK verzeichnet ein deutliches Plus von 141 Verträgen (3,9 Prozent) gegenüber dem Vorjahr – trotz rückläufiger Schulabgängerzahlen. Die Zahl der Verträge steigt gegenüber 2017 um fast 4 % Die duale Berufsausbildung gewinnt an Popularität. Bei den gewerblichen Berufen stieg die Zahl der Verträge von 976 auf 1.090, bei den...

  • Dortmund-Ost
  • 06.08.18
Am kommenden Sonntag, 5. August, 10 bis 18 Uhr, treffen sich zum 24. Mal Freunde, Fans und Fahrer der amerikanischen Motorrad-Kultmarke Harley-Davidson im Ruhrgebiet. Zum fünften Mal findet diese Veranstaltung des Hattinger Event-Managers Klaus Fröhlich auf dem Hüttengelände statt.    Foto: Ben Ott

Hattingen: 24. Harley-Davidson-Meeting Ruhrpott - Kult-Maschinen und dazu Gänsehaut pur

Am Sonntag, 5. August, brummt es wieder unterm Hochofen und drumrum, wenn das beliebte „Harley-Davidson-Meeting Ruhrpott“ am 5. August ab zehn Uhr wieder auf dem Gelände des LWL-Industriemuseums Henrichshütte in Hattingen stattfindet - zum fünften Mal mittlerweile schon. Somit gibt es die insgesamt 24. Neuauflage dieses Events inmitten einer Örtlichkeit, die ideal ist für eine solche Veranstaltung. „Stahl meets Bike“ könnte denn auch das Motto der Veranstaltung lauten. Veranstalter ist wieder...

  • Hattingen
  • 03.08.18
  • 4
Ehrenvolle Verabschiedung in den Ruhestand (v.l.): Geschäftsführer Ludgerus Niklas, Hauptgeschäftsführer Ass. Joachim Susewind, Geschäftsführer Ass. Heinz Derksen und Geschäftsführer Volker Walters.

Kreishandwerkerschaft verabschiedet in Körne langjährigen Innungs-Geschäftsführer Heinz Derksen

Im Rahmen einer Feierstunde in den Räumen der Kreishandwerkerschaft Dortmund und Lünen an der Langen Reihe in Körne ist Assessor Heinz Derksen (65), langjähriger Geschäftsführer von sechs Innungen, am Dienstag (31.7.) in den verdienten Ruhestand verabschiedet worden. „Wir haben Sie in Ihren 33 Dienstjahren als einen sorgfältigen, zuverlässigen und engagierten Innungsgeschäftsführer erlebt, der sich durch seine selbstständige Arbeitsweise und sein Pflichtbewusstsein ausgezeichnet hat”, hob...

  • Dortmund-Ost
  • 02.08.18

Beiträge zu Überregionales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.