Dortmund-Ost - Überregionales

Beiträge zur Rubrik Überregionales

3 Bilder

BürgerReporterin des Monats August: Myriam Weskamp

Draußen sein und den Stress des Alltags hinter sich lassen – das schafft Myriam Weskamp durch ihr Hobby, das Fotografieren. Seit 2012 zeigt die BürgerReporterin aus Castrop-Rauxel die Bildtrophäen ihrer Streifzüge im Lokalkompass und zeigt sich engagiert im Umweltschutz. Sie ist in diesem heißen August unsere BürgerReporterin des Monats. Was kannst du besonders gut, was nicht so? Ich denke, ich kann ganz gut kochen, backen und mache viele Dinge mit Herzblut, trotzdem würde ich nicht sagen,...

  • Herne
  • 01.08.18
  • 88
  • 45
Das obligatorische Gruppenfoto vom Hoesch-Stahlbauertreffen 2018.

Wiedersehensfeier der ehemaligen Hoesch-Stahlbauer der Westfalenhütte bei Triton in Körne

Traditionell trafen sich jetzt die ehemaligen Stahlbauer der Hoesch-Westfalenhütte im "Freiland-Aquarium" des Dortmunder Aquarien- und Terrarienvereins Triton an der Speyerstraße. Trotz der 30 Grad Sommerhitze hatten immerhin noch 50 der ehemaligen Kollegen den Weg nach Körne auf sich genommen. Hauptthema der Wiedersehensfeier war diesmal die "Matinee" im Hoesch-Museum am 22. Juli, an der die einstigen Hoeschianer teilgenommen hatten. Was die Menschen geleistet hatten, als die Hüttenwerke in...

  • Dortmund-Ost
  • 31.07.18
  • 1
Beim ersten Gemeindecafé nach Renovierung des Johanneshauses schmeckte der Kaffee gleich doppelt gut.
3 Bilder

Erstes Kurler Gemeinde-Café im frisch renovierten Johanneshaus

Seine "Zwangspause" beenden konnte am Sonntag (29.7.) das beliebte Kurler Gemeindecafé. Diesmal in Regie der Gemeinde-Caritas St. Johannes Baptista konnten sich die Gäste mit frischen Waffeln mit Kirschen und Sahne, Kaffee, Tee und Kaltgetränken nun im renovierten Johanneshaus an der Werimboldstraße verwöhnen lassen. Unter anderem hatte die katholische Kurler Kirchengemeinde Reparaturen am Dach durchführen lassen. Vier Toilettenräume wurden saniert. Dazu hat man die Wände neu gestrichen und den...

  • Dortmund-Ost
  • 31.07.18

35.Körner Treff startet am 3.August um 19:00Uhr hinter dem Ärztehaus

Auch wenn aus dem ehemals großen Stadtfest mittlerweile ein überschaubares Familienfest im Dortmunder Ostens geworden ist, so ist der Reiz dieser traditionellen Veranstaltung ungebrochen. Bekannte musikalische Künstler Um den Lokalcharakter zu wahren, hat der Veranstalter SV Körne 83 die seit Jahren auf dem Körner Treff auftretenden Künstler auch in diesem Jahr verpflichten können. Nach der offiziellen Eröffnung um 19:00 Uhr hinter dem Körner Ärztehaus (Körner Hellweg 74) wird DJ DIEGO, der...

  • Dortmund-Ost
  • 28.07.18
Nach der Freisprechung stellten sich die frischgebackenen Gesellinnen und Gesellen der Baugewerke zu einem großen Erinnerungsfoto auf.
4 Bilder

Baugewerke sprechen 92 Auszubildende frei in den Handwerks-Bildungsstätten in Körne

Mit einer Feier in den Ausbildungsstätten des Handwerks an der Langen Reihe in Dortmund-Körne haben die Innungen der Baugewerke am Donnerstag (26.7.) ihre Auszubildenden freigesprochen. Insgesamt 92 Absolventen der Wintergesellenprüfung 2017/2018 und der Sommergesellenprüfung 2018 wurden offiziell in den Gesellenstand erhoben, darunter 18 Dachdecker, neun Fliesenleger, 15 Maurer, 16 Straßenbauer und 14 Zimmerer. Eingeladen zu der gemeinsamen Freisprechungsfeier hatten die Baugewerbe-Innung...

  • Dortmund-Ost
  • 27.07.18
Schutzkleidung musste sein für die Senioren aus Reihen der Wickeder SPD für den Rundgang beim Aromen-Hersteller Givaudan - genauso wie für "Tourleiter" Stephan Nürnberger.

Wickeder SPD-Senioren besuchen Aromen-Hersteller Givaudan im Gewerbegebiet Wickede-Süd

Die Mitglieder der Wickeder SPD-Arbeitsgemeinschaft 60 plus haben die Firma Givaudan Deutschland im Gewerbegebiet Wickede-Süd besucht. Viele der Älteren kannten noch die Vorgängerfirma „Riedel Arom“ aus der Von-der-Tann-Straße in der Dortmunder Oststadt. Für die Betriebsbesichtigung musste Stephan Nürnberger, leitender Mitarbeiter bei Givaudan, die Gäste, die zunächst eine Sicherheitsunterweisung erhalten hatten, komplett neu einkleiden lassen: Sie bekamen eine Schutzbrille, Sicherheitsschuhe,...

  • Dortmund-Ost
  • 26.07.18

Mutmaßlicher Pkw-Knacker in der Heimbau-Siedlung festgenommen // 30-Jähriger landet wegen vorliegenden Haftbefehls in der JVA

Die Dortmunder Polizei hat am Sonntag (22.7.) in der Güntherstraße am Rande der Dortmunder Oststadt einen mutmaßlichen Pkw-Aufbrecher vorläufig festgenommen. Aufmerksame Zeugen hatten die Beamten alarmiert. Ersten Erkenntnissen zufolge hörte ein 43-jähriger Dortmunder gegen 5.55 Uhr Geräusche vor einem Haus nahe der Heimbaustraße. Als er draußen nachsah, lehnte ein Mann im Auto des Dortmunders. Mit der Tat konfrontiert griff der Tatverdächtige den 43-Jährigen an. Auch als dieser den Unbekannten...

  • Dortmund-Ost
  • 23.07.18
Kleidung und vieles mehr gab es auf den Hofflohmärkten im Werzenkamp und in der Leveringstraße.
3 Bilder

Greveler trödeln gemeinsam: Erster Hofflohmarkt lud zum Bummeln ein

Trödeln ist in, und entsprechende Märkte gut besucht. Auf Hofflohmärkten macht ein ganzer Stadtteil beim Trödeln „gemeinsame Sache“. Jetzt hatte Grevel seine Premiere. Ruhig, aber dennoch gut besucht geht es auf dem Hof von Marianne Kolecki zu. Bunte Ballons am Tor laden die Besucher ein. Die Grevelerin hatte den ersten Hofflohmarkt in ihrem Stadtteil organisiert. An rund einem halben Dutzend Tischen finden sich allerlei Trödel, der aber für den ein oder anderen Besucher von Wert ist. Auf...

  • Dortmund-Nord
  • 23.07.18
Auf der nahen Wache endete für die Vier die kurze Flucht.

Jugendliches Quartett nach Beschädigung provisorischer Rollstuhl-Rampe am S-Bahnhof in Körne gefasst

Kein Dumme-Jungen-Streich: Eine Gruppe Jugendlicher hatte an der S-Bahn-Haltestelle "Körne" eine provisorische Rollstuhl-Rampe beschädigt. Eine Zeugin beobachtete sie am Mittwochabend (18.7.) dabei und alarmierte die Polizei. Die konnte indes dank der Hinweise aufmerksamer Anwohner in Körne vier Tatverdächtige stellen. Gegen sie wird weiter ermittelt. Die Zeugin hatte gegen 20 Uhr am Wambeler Zugang vom südlichen Ende des Kirschbaumwegs zum S-Bahnhof "Körne" das Quartett dabei beobachtet, wie...

  • Dortmund-Ost
  • 19.07.18
Endlich wieder Ferienspiele vor Ort in Eving. Groß war die Freude aller Beteiligten über die Rückkehr des Angebots zur JFS an die Württemberger Straße.
5 Bilder

Das Netz in die Realität holen: Evinger Ferienspiele stehen im Zeichen von Youtube

Verrückte Challenges, Schminktipps, Sport – alles Dinge, die auf Videoportalen wie Youtube bei Kindern und Jugendlichen sehr beliebt sind. Bei den Ferienspielen in der Evinger Jugendfreizeitstätte werden diese Themen in der realen Welt umgesetzt. Bunt und fröhlich geht es auf dem Areal der Jugendfreizeitstätte (JFS) an der Württemberger Straße zu. An vielen verschiedenen Ständen und Spielgeräten können die jungen Besucher verschiedene „Formate“ ausprobieren. Bis Freitag (20.7.) gibt es jeden...

  • Dortmund-Nord
  • 19.07.18
Zum Start der Ferienspiele in Wickede jubeln Kinder, Mitarbeiter und Unterstützer vor der Jugendfreizeitstätte Bremmenstraße.
3 Bilder

Hüpfburg lockt Wickeder Kinder: 24. Sommerferienspiele laufen in der JFS Bremmenstraße

Körbe flechten, Bungee Run und Handytaschen basteln - beim 24. Ferienspaß in der Wickeder Jugendfreizeitstätte (JFS) an der Bremmenstraße 8 können sich die kleinen Besucher wieder über jede Menge bewährte, aber auch neue Angebote freuen. Viele Angebote des Ferienspaßes richten sich an die Kreativität der kleinen Besucher. Die JFS hat wie in den vergangenen Jahren einen Kreativstand aufgebaut, an dem es vormittags und nachmittags wechselnde Angebote gibt; ein kostenfreies und eines, für das ein...

  • Dortmund-Ost
  • 17.07.18

Fußball-Akrobaten-Aktion mit Real: Levy gewinnt vor Bailey und Dario

Puuuh! Das war ganz schön viel Arbeit. Aber das Auszähen der Stimmen hat uns Spaß gemacht! Schließlich haben unsere Fußball-Akrobaten tausende Menschen erreicht – viele davon haben auch für einen der Nachwuchs-Kicker gevotet.  Levy gewinnt vor Bailey und Dario Natürlich: Alle Videos waren Weltklasse. Uns es fällt uns schwer, einen Beitrag nicht zu belohnen. Aber Gewinnspiel ist Gewinnspiel. Auf dem ersten Platz landet Levy, sehr dicht gefolgt von Bailey. Sie können sich jeweils über einen 40...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 17.07.18
  • 3
  • 2
2 Bilder

Polizei sucht mit Phantombildern nach Räubern // Opfer joggte in Wambel

Von der Veröffentlichung von zwei Phantombildern der beiden jungen Täter erhofft sich die Polizei Fortschritte zur Aufklärung eines Raubes am 5. Juni in Wambel. Gegen 21.05 Uhr, es war ein Dienstag, hatten zwei unbekannte Täter einen 44-jährigen Jogger auf dem parallel zur S-Bahn-Linie zwischen Rennweg und Nussbaumweg verlaufenden Fußweg ausgeraubt. Die zwei jungen Männer hinderten den Dortmunder durch Querstellen eines BMX-Rads am Weiterlaufen. Zunächst forderten sie eine Zigarette. Als der...

  • Dortmund-Ost
  • 13.07.18
Die KÖRNESCHAFT freut sich auf das neue Projekt "Tischlein deck dich" im Körner Park: v.l.n.r. Angelika Schröder, Michael Liskatin, Stefan Grubendorfer, Stefanie Wetzold-Schubert und Bärbel Andreh. (Foto: Rüdiger Beck)

"Tischlein deck dich" im Körner Park

Die KÖRNESCHAFT interpretiert in ihrem neuen Projekt das bekannte Märchen der Gebrüder Grimm auf eine etwas andere Weise. Die Mahlzeit ist ein Symbol der Zusammengehörigkeit und ein Ritual des Kennenlernens. Ob mit Freunden oder innerhalb der Familie – das gemeinsame Essen und Trinken führt Personen zusammen, die genießen, lachen und sich austauschen wollen. Auch Menschen unterschiedlicher Generationen, Nationalitäten und Kulturen lernen sich bei einer Mahlzeit an einem gemeinsamen Tisch gut...

  • Dortmund-Ost
  • 13.07.18
Quer zur Fahrbahn des Wickeder Hellwegs kam der stark beschädigte Nissan nach der Kollision mit der Straßenbahn zum Stehen.

18-Jähriger bei Zusammenstoß mit der Stadtbahn in Wickede verletzt

Verletzt wurde laut Polizei am gestrigen Mittwoch (11.7.) gegen 16.25 Uhr ein 18-jähriger Autofahrer bei einem Unfall mit einer Stadtbahn der Linie U43 in Wickede. Die Feuerwehr und Kräfte des Rettungsdienstes mussten den jungen Fahrer aus seinem stark beschädigten Pkw der Marke Nissan befreien. Die Höhe des Sachschadens schätzt die Polizei auf rund 29.000 Euro. Der Dortmunder war auf dem Wickeder Hellweg in Richtung Asseln unterwegs, beim Linksabbiegen in den Rübenkamp übersah er offenbar die...

  • Dortmund-Ost
  • 12.07.18

Schüleraustausch des Immanuel-Kant-Gymnasiums und der Ort-Guttmann-High-School in Netanya, Israel

„Heimat – Die soziokulturelle, religiöse und historische Identifikation junger Menschen mit dem Heimatland“ Unter diesem Motto besuchten dieses Jahr vom 21. Juni bis zum 01. Juli Schülerinnen und Schüler der Ort-Guttmann-High-School aus der Partnerstadt Netanya in Israel ihre Austauschschülerinnen und -schüler am Immanuel-Kant-Gymnasium. Heimat – vom Dorf bis in die Stadt Dortmund ist vielseitig und bunt. Das Programm war abwechslungsreich und zeigte die Vielfalt Dortmunds und seiner Umgebung....

  • Dortmund-Ost
  • 11.07.18
8 Bilder

Erinnerungen

Wir von Gestern : Dortmund, 09.07.2018 Erinnerungen was damals war wer weis es noch wen interessiert es noch warum war das so? geht das heute noch? Ja wir von Gestern treffen uns immer noch, wir erinnern uns, tauschen uns aus, Erinnerungen von damals, es ist lange her, bewerten unsere Aktionen von damals, wir diskutieren, war alles richtig? was war falsch? an Aktionen in den 60ziger bis in die 90iger Jahre waren wir beteiligt, teilweise als Initiatoren in der ersten Reihe. Was war 1963? es...

  • Dortmund-Ost
  • 09.07.18
  • 1
Die Abiturienten der Geschwister-Scholl-Gesamtschule Brackel 2018.

Abitur an der GSG Brackel: Die letzten 90er-Kinder - "Nach uns kommen nur noch Nullen"

Das Motto des Abiturjahrgangs 2018 an der Geschwister-Scholl-Gesamtschule (GSG) in Brackel liefert einen Hinweis auf den Geburtsjahrgang der Abiturienten. In diesem Jahr haben 114 Schülerinnen und Schüler an der GSG, darunter vier Spieler der BVB-Nachwuchsmannschaft, erfolgreich die Abiturprüfung abgelegt. Auf über dreißig Zeugnissen wird als Abiturdurchschnittsnote die Eins vor dem Komma stehen. Fünf Abiturientinnen und Abiturienten schließen sogar mit der Traumnote 1,0 ab. Nicht nur durch...

  • Dortmund-Ost
  • 09.07.18

IKG empfängt französische Gastschüler

Erster Besuch der neuen französischen Partnerschule am IKG Vom 30. Juni bis zum 3. Juli 2018 bekam das Immanuel-Kant-Gymnasium zum ersten Mal Besuch von der neuen französischen Partnerschule, dem Collège Le Marteroy, in Vesoul (Bourgogne). 22 deutsche Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 8 und 9 hatten bereits im März 2018 die Schule in Vesoul besucht. Dabei haben sie sowohl die Gegend als auch die französische Kultur erkunden dürfen. Nach einem freudigen Wiedersehen wurden die Jugendlichen...

  • Dortmund-Ost
  • 07.07.18
Beim ersten Dortmunder Ehrenamts-Spaziergang legten die 18 Teilnehmer unter anderem eine Station auf dem Abenteuerspielplatz Scharnhorst ein, wo sich Möglichkeiten zum ehrenamtlichen Engagement beispielsweise beim dort ansässigen ASP-Reitverein böten.

Erster Dortmunder Ehrenamtsspaziergang durch Scharnhorst kommt gut an

Eine gelungene Premiere hatte der erste Dortmunder Ehrenamts-Spaziergang, zu dem die FreiwilligenAgentur Dortmund jetzt in Scharnhorst eingeladen hatte. "Der neue Weg ins Ehrenamt kommt gut an", resümierten die verantwortlichen Damen, Karola Jaschewski und Kathrin Bröker, zufrieden. Pünktlich um 15 Uhr ging's los am Städtischen Begegnungszentrum Scharnhorst an der Gleiwitzstraße. Karola Jaschewski, Leiterin der FreiwilligenAgentur, konnte 18 Teilnehmer bei strahlendem Sonnenschein begrüßen....

  • Dortmund-Nord
  • 06.07.18
Über den Scheck freuen sich (v.l.) Roland Bracht, Sabine Bartz, Yasmine Ait Idou, Barbara Tenninghoff und Helmutt Jüngst gemeinsam mit den Kindern (v.l.) Jamal. Bilal, Alperen und Chanelle.
3 Bilder

Ein neues Gewächshaus hilft beim Lernen: „Neuer Lernort“ in Scharnhorst erhält Spende von Gemeinwohl-Stiftung

Geld für ein Gewächshaus zum Gemüseanbau über das ganze Jahr und für neue Gartenmöbel: Mit 2.150 Euro unterstützt die Gemeinwohl-Stiftung der Sparkasse Dortmund den Verein „Neuer Lernort“ in Scharnhorst. Die jungen Besucher im Alter von sechs bis elf Jahren brauchen besondere Aufmerksamkeit und Förderung, wie Helmut Jüngst, seit fünf Jahren ehrenamtlicher Mitarbeiter beim „Neuen Lernort“, erklärt. Oft haben sie Probleme mit dem Lernen oder ihrem Sozialverhalten. Hier haben sie die Gelegenheit,...

  • Dortmund-Nord
  • 06.07.18

Klönnestraße: Radfahrerin (53) bei Unfall mit VW Polo an der Schulter verletzt

Aus bislang ungeklärter Ursache prallte gestern Abend (5.7.) gegen 19.20 Uhr am Rande der Oststadt im Kreuzungsbereich Klönnestraße/Im Spähenfelde/Körnebachstraße eine 53-jährige Radfahrerin gegen einen VW Polo.Die verletzte Dortmunderin kam mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der 23-jährige Polo-Fahrer aus Essen war auf der Klönnestraße in Richtung Norden unterwegs und wollte nach links in die Körnebachstraße abbiegen. Die 53-jährige Radfahrerin befuhr den...

  • Dortmund-Ost
  • 06.07.18
Veranstalter Bernd Dicks erklärt das überarbeitete Verkehrskonzept für das diesjährige Festival in Weeze.
3 Bilder

Parookaville 2018: Der Weg zum Festival ohne Staus

Zahlreiche Staus und lange Wartezeiten sollen in diesem Jahr bei der Anreise zum Parookaville-Festival der Vergangenheit angehören. Ein überarbeitetes Konzept und neue Dienstleister sollen der Schlüssel dazu sein. Kreis Kleve. "Wenn man ein ganzes Jahr mit viel Liebe und Herzblut ein solches Festival organisiert und einem dann ein solches Verkehrschaos beschert wird, ist das schon ein wenig ernüchternd," so Bernd Dicks. Dennoch haben die Weezer ihre Hausaufgaben gemacht und an den Knackpunkten...

  • Weeze
  • 06.07.18

Am Funkturm: 67-jähriger Autofahrer in Neuasseln bei Zusammenstoß mit Bus schwer verletzt

Gestern Nachmittag (4.7.) ist ein 67-jähriger Autofahrer aus Dortmund in Neuasseln mit einem Linienbus zusammengestoßen, er wurde dabei schwer verletzt. Im Bus stürzte durch den Aufprall eine 51-jährige Dortmunderin, sie wurde leicht verletzt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 20.000 Euro.  Ersten Zeugenaussagen zufolge fuhr der Dortmunder am Mittwoch gegen 15.15 Uhr mit seinem Citroen über die Straße "Am Funkturm" in Richtung Westen. In Höhe der Haltestelle "Arcostraße" lenkte er...

  • Dortmund-Ost
  • 05.07.18

Beiträge zu Überregionales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.