Auf gute Nachbarschaft! // Dogewo21 und Diakonie stellen neue Wickeder Nachbarschaftsagentur vor

Aus einer flüchtigen Nachbarschaft wurde bereits mehr beim Sommerfest auf der Wiese vor dem Brütingsweg.
4Bilder
  • Aus einer flüchtigen Nachbarschaft wurde bereits mehr beim Sommerfest auf der Wiese vor dem Brütingsweg.
  • Foto: Nachbarschaftsagentur Wickede / Weber
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Gute Nachbarschaft in den Quartieren ist wichtig, damit Menschen sich in ihrem Wohnumfeld wohl fühlen. Auch in Wickede.

Mit insgesamt fünf Nachbarschaftsagenturen will das Dortmunder Wohnungsunternehmen Dogewo 21 in einem Kooperationsprojekt mit dem Diakonischen Werk Dortmund und Lünen Nachbarschaften aktivieren, aber auch den Bedarf der Mieterinnen und Mieter an Serviceleistungen und Unterstützung ermitteln und diese Leistungen vor Ort im Quartier organisieren.

Dogewo21-Geschäftsführer Klaus Graniki stellte die neue Nachbarschaftsagentur in Wickede jetzt gemeinsam mit Anne Rabenschlag, der Geschäftsführerin des Diakonischen Werks Dortmund und Lünen gGmbH, und Diakonie-Mitarbeiterin Celia Weber vor Ort in der Nachbarschafts-agentur Wickede vor. Auch Friedhelm Sohn, örtlicher Ratsvertreter und Vorsitzen-der des Ausschusses für Kinder, Jugend und Familie ließ sich bei diesem Termin das Konzept der Nachbarschaftsagentur erläutern.

Agentur im ersten Obergeschoss im Haus Brütingsweg 11

Die Nachbarschaftsagentur in Wickede hat ihren Sitz im Brütingweg 11 in einer Wohnung im ersten Obergeschoss. Dreimal wöchentlich – montags von 10 bis 12 Uhr, mittwochs von 14 bis 16 Uhr und freitags von 9 bis 10.30 Uhr – und natürlich auch nach Vereinbarung steht Celia Weber für alle Anliegen und Fragen, aber auch nur für ein Schwätzchen zur Verfügung.

Am Anfang ihrer Arbeit in Wickede stand für Celia Weber das Kennenlernen der Bewohner und die Frage, welche Wünsche und Bedürfnisse die Dogewo21-Mieter in Hinsicht auf die Nachbarschafts-agentur haben. Inzwischen gibt es schon eine erste regelmäßige Aktivität in der Nachbarschaftsagentur: Montags nachmittags gibt es hier einen Spiele-Nachmittag, der von den Teilnehmerinnen selbst als „Zocker-Runde“ bezeichnet wird und der neben dem gemeinsamen Spielen viel Raum für Lachen und regen Austausch bietet.

Gelegenheit, aus einer flüchtigen Nachbarschaft mehr zu machen, gab es auch bereits: Nachmittags, bei bestem Wetter, feierten die Mieter ein gut besuchtes Sommerfest. Die Nachbarn trafen sich hierzu bei Waffeln, Currywurst und Getränken unter Bäumen auf der Wiese vor dem Brütingsweg. Alte Kontakte wurden bei dieser Gelegenheit aufgefrischt, neue geschlossen und so eine gute Grundlage für das Entstehen weiterer Aktivitäten geschaffen.

INFO:
Agenturen dieses Modells gibt es bereits jetzt in Mengede und Benninghofen, schon bald in Löttringhausen und zum Herbst dann auch im Dogewo21-Quartier Wambel/Gartenstadt-Nord an der Geßlerstraße 2, ebenfalls im Dortmunder Osten gelegen.

Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen