"Körne putzt sich raus" künftig immer am dritten Samstag im April

Nach Ende des Großreinemachens unter Regie des KKK trafen sich die zahlreichen Helfer neben der Müllsammelstelle im Körner Park zu Bratwurst und Brause und bei Musik.
  • Nach Ende des Großreinemachens unter Regie des KKK trafen sich die zahlreichen Helfer neben der Müllsammelstelle im Körner Park zu Bratwurst und Brause und bei Musik.
  • Foto: Günther Schmitz
  • hochgeladen von Ralf K. Braun
Wo: Zugang Körner Park, Körner Hellweg 72, 44143 Dortmund auf Karte anzeigen

Tags zuvor waren bereits Schüler und Kindergartenkinder aktiv (der Ost-Anzeiger und der Lokalkompass berichteten). Weit über 100 Helfer aus 20 örtlichen Vereinen, Institutionen und Firmen haben sich dann am Samstag auch durch Regenschauer nicht davon abhalten lassen, ihr Körne von Müll zu befreien.

Ein Ergebnis, über das sich die Initiatoren der Aktion, Schirmherr Firmenchef Dirk Schroeder, Kunst- und Kulturvereinsvorsitzender Helmut Feldmann und Heinz-Dieter Düdder von der Lenkungsrunde des Stadtbezirksmarketings Innenstadt-Ost nach nur fünf Wochen Vorlaufzeit freuen.

Nach rund zwei Stunden traf man sich um 11 Uhr am Zugang des Körner Parks mit den gesammelten Abfällen. Zur Stärkung gab es dann für alle Helferinnen und Helfer Bratwurst und Brause, dazu Live-Musik von Heinrich Schomers. Bei den Gesprächen war einhellige Meinung, dass die Aktion nachhaltige Wirkung zeigen soll. Wenn der Müll vor der Haustür künftig häufiger aufgesammelt oder - noch besser - gar nicht erst weggeworfen wird. Falls dann doch mal was liegen bleibt.

Und: „Körne putzt sich raus“ soll künftig jedes Jahr stattfinden - immer am dritten Samstag im April.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen