Körner Hellweg: 39-Jährige vom Sohn (18) mit zwei Messerstichen lebensgefährlich verletzt

Bei einer alkoholbedingten familiären Auseinandersetzung am frühen Sonntagmorgen (18.9.) gegen 2 Uhr auf dem Körner Hellweg ist eine 39-jährige Dortmunderin von ihrem 18-jährigen Sohn mit zwei Messerstichen lebensgefährlich verletzt worden.

Der Zustand des Opfers ist nach ärztlicher Auskunft als kritisch zu bezeichnen. Auch der ebenfalls am Streit beteiligte 37-jährige Ehemann und Vater erlitt bei der Auseinandersetzung mit seinem Sohn eine Stichverletzung im Halsbereich. Nach ambulanter Versorgung konnte der Mann das Krankenhaus verlassen.

Der Sohn wurde vorläufig festgenommen.

Eine Mordkommission wurde eingerichtet. Die Ermittlungen zum konkreten Tatablauf und Tatmotiv dauern an.

Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.