Nach Vandalismus im Körner Park sitzt der Frust tief: Nach Insektenhotel nun auch Schautafel zerstört

Nach dem am 12. Juni abgefackelten Insektenhotel wurde jetzt auch die erst am 6. Mai errichtete neue Schautafel über die Bäume im Körner Park von Vandalen zerstört. Die Dr.  Gustav Bauckloh Stiftung hatte das Projekt Insektenhotel und Schautafeln dank einer 4000-Euro-Spende ermöglicht.
2Bilder
  • Nach dem am 12. Juni abgefackelten Insektenhotel wurde jetzt auch die erst am 6. Mai errichtete neue Schautafel über die Bäume im Körner Park von Vandalen zerstört. Die Dr. Gustav Bauckloh Stiftung hatte das Projekt Insektenhotel und Schautafeln dank einer 4000-Euro-Spende ermöglicht.
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Die Uhland-Schüler und die Verantwortlichen des Körner Kultur- und Kunstvereins (KKK) sind geschockt: Nachdem über Pfingsten bereits ihr selbst gebautes, erst am 6. Mai eröffnetes Insektenhotel abgefackelt wurde, haben Vandalen übers letzte Juni-Wochenende auch eine der beiden neuen Schautafeln über Flora und Fauna im Körner Park zerstört.

KKK-Vorsitzender Helmut Feldmann kann nur mit dem Kopf schütteln. In beiden Fällen wurde vom KKK Anzeige gegen Unbekannt erstattet. „Laut Polizei wohl mit wenig Aussicht auf Erfolg“, berichtet Feldmann. „Wir sind sehr verärgert und traurig zugleich“, umreißt er die Gemütslage im KKK-Vorstand.
Denn zum Ärger über den auf rund 1000 Euro bezifferten (materiellen) Gesamtschaden kommt der Frust, dass die Zerstörungswut einiger weniger das Naturerlebnis und damit auch den Nutzen des vom KKK initiierten Grünen Klassenzimmers in der Grünanlage zwischen Hellweg und Heilbronner Straße für die Körner Kinder drastisch minimiert. „Im Park stellen wir nichts dergleichen mehr auf“, kündigt Feldmann deshalb an.
Die gute Nachricht: Der Tierschutzverein Groß-Dortmund will, wie dessen Vorsitzende Erika Scheffer zwischenzeitlich angekündigt hat, die Kosten übernehmen und ein neues Insektenhotel errichten lassen. Auch die zerschlagene Schautafel über die einheimischen Bäume und Sträucher soll repariert und gemeinsam mit ihrem Pendant zur Vogelwelt auf den Hof der gegenüberliegenden Uhland-Grundschule umziehen. Hier soll dann auch das neue „Vier-Sterne-Hotel“ des Tierschutzvereins erstellt werden. Schulleitung und Elternpflegschaft haben laut Feldmann diesen Plänen bereits zugestimmt. Feldmann: „Die Arbeiten sollen bald beginnen.“ Eine Realisierung noch vor Beginn der Sommerferien dürfte aber schwierig werden.
Wie Helmut Feldmann berichtete, war die 1,50 mal 1 Meter große Lehr- und Schautafel über die Sträucher und Bäume im Park, eine fünf Millimeter dicke Metallplatte, mit großer Gewalt vermutlich mit einem großen Hammer oder dergleichen über das letzte Juni-Wochenende zertrümmert worden.

Zusatzinfo: In der Grünanlage „Alter Friedhof“ gibt es bereits seit geraumer Zeit Probleme mit einer kleinen Minderheit, die den Körner Park immer wieder für Partys nutzt und vermüllt (der Ost-Anzeiger berichete zuletzt darüber am 11. 5.). Zudem wird der Park - ein ehemaliger Friedhof mit Grabsteinen - als Hundeklo missbraucht.

Nach dem am 12. Juni abgefackelten Insektenhotel wurde jetzt auch die erst am 6. Mai errichtete neue Schautafel über die Bäume im Körner Park von Vandalen zerstört. Die Dr.  Gustav Bauckloh Stiftung hatte das Projekt Insektenhotel und Schautafeln dank einer 4000-Euro-Spende ermöglicht.
Die zerstörte Schautafel ist bereits abmontiert. Doch die verkohlten Reste des abgefackelten Insektenhotels, das KKK und Uhland-Schüler selbst gebaut hatten, erinnert an das Wirken der Vandalen.
Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen