AKTIONSWOCHE der AWO mit großem Besucherzuspruch

Lindenstraße
21Bilder

Seit 30 Jahren zeigt die AWO zusammen mit ihren Partnerorganisation Förderverein Marie-Juchacz .Haus und Kinder- und Jugendförderungswerk (KiJu) in Asseln/Husen/Kurl im September eines jeden Jahres im Rahmen einer AKTIONSWOCHE die umfangreiche Palette der sozialen Angebote im Dortmunder Nord/Osten. 

Mit insgesamt 34 verschiedenen Veranstaltungen erreichte die vom 22.-30.09.18 laufende AKTIONSWOCHE in diesem Jahr rund 1.350 Besucher/innen rund um die AWO-Begegnungsstätten in Asseln und Husen. Dies ist der zweithöchste Besucherwert.

Als Besuchermagneten erwiesen sich das Oktoberfest sowie der Weißwurst-Frühschoppen mit anschließendem Familienwochenende am zweiten Wochenende der Aktionswoche. Auf große Nachfrage stießen auch die beiden Tagesausflüge zu den WDR-Studios in Köln und der Brauerei Zwiebel in Soest. Die Modenschau am 25.09.18 füllte das Marie-Juchacz-Haus bis auf den letzten Platz. Auch die Vorträge über Bienen oder des Seniorenbüros Brackel fanden einen großen Zuschauerzuspruch.

Der Lauftreff, die Nordic-Walking- und Radfahr-Angebote, die Mittagstische in Asseln und Husen aber auch BINGO, Doppelkopf, diverse Kurse, Treffs oder die Fußballübertragungen des BVB trugen zum Erfolg der Aktionswoche bei. 

Norbert Roggenbach, Vorsitzender der AWO in Asseln/Husen/Kurl, blickt mit den Vorsitzenden der beteiligten Partnerorganisationen, Dirk Sparka (FöVer) und Peter Berberich (KiJu), auf eine sehr erfolgreiche Woche zurück. Der Dank geht an die ausschließlich ehrenamtlich tätigen zahlreichen Helfer/innen, ohne die eine so umfangreiche Aktionswoche nicht bewältigt werden könnte.

AWO bewegt - überzeugen Sie sich selbst!

Zum Bericht finden sie einige Impressionen aus der AWO-Aktionswoche 2018

Autor:

Norbert Roggenbach aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen