Lebenshilfe-Kita in Körne setzt sich für Nachhaltigkeit und Gerechtigkeit ein
Aufbruch zur Fairen Kita

Ausgestattet mit Müllzangen sammeln die Kinder Müll im Umfeld der Kita.
2Bilder
  • Ausgestattet mit Müllzangen sammeln die Kinder Müll im Umfeld der Kita.
  • Foto: Lebenshilfe Dortmund e.V.
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Die Kindertagesstätte Körne der Lebenshilfe nimmt die weltweite Fairness in den Blick: Die Einrichtung in der Berliner Straße 6 hat sich auf den Weg gemacht, "Faire Kita" zu werden.

Die Kita Körne der Lebenshilfe Dortmund möchte sich in Zukunft für Nachhaltigkeit und globale Gerechtigkeit einsetzen und den Alltag in der Einrichtung dementsprechend gestalten.

Faire Kita ist ein Projekt vom Netzwerk Faire Metropole Ruhr. Diese möchte nachhaltige Entwicklung und Globales Lernen langfristig schon bei den Jüngsten der Gesellschaft verankern.

Nachdem der Beschluss gefasst war, gab es einige Veränderungen im Alltag für Kinder und Erzieher. Mindestens zwei fair gehandelte Produkte werden nun dauerhaft verwendet. Außerdem zeigten Erzieher den Kindern auf, was es heißt, nachhaltig zu leben. Einstieg war das Thema Müllvermeidung. Es wurden Plastikverpackungen durch Glas ersetzt und komplett auf Plastiktüten verzichtet. Kleber und Seifen wurden selbst gestellt. Einmal im Monat fahren die Kinder in den Unverpackt-Laden. In der Kita wird Müll getrennt und dieses Vorgehen den Kindern erklärt. Einmal in der Woche wird Müll in der Umgebung gesammelt. Die Handpuppen Oskar und Amelie begleiten die Jungen und Mädchen auf dem Weg zur Zertifizierung - auch in den Gemüsegarten und zum Insektenhotel.

Nächster Schritt: Strom- und Wassereinsparung thematisieren!

Ausgestattet mit Müllzangen sammeln die Kinder Müll im Umfeld der Kita.
Die Kinder besuchten auch einen Unverpackt-Laden.
Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen