Gartenverein Zur Lenteninsel unterstützt den Kinderschutzbund

Spendenübergabe,an den Kinderschutzbund, v.l. Michael Blume, Martina Furlan, Margot Kluge
23Bilder
  • Spendenübergabe,an den Kinderschutzbund, v.l. Michael Blume, Martina Furlan, Margot Kluge
  • hochgeladen von Bernd Woischke

Durch den Verkauf von selbstgemachten Leckereien wie Plätzchen, Marmelade und Christstollen auf seiner Weihnachtfeier erzielte der Gartenverein Zur Lenteninsel, Günther Straße 140, in Dortmund, ein Erlös von 400 €. Dieses Geld stellten die Gartenfreunde dem Kinderschutzbund zur Verfügung. Stellvertretend für die Kleingärtner überreichten die Vorsitzende des GV "Zur Lenteninsel" Margot Kluge und der Kassierer Michael Blume die 400 € der Geschäftsführerin des Kinderschutzbundes Dortmund e.V. Martina Furlan. Die Übergabe der Spende fand genau an dem Tag statt, an dem der Paritätische Gesamtverband seinen deutschlandweiten Bericht zur Armutsgefahr vorstellte. Demnach ist die Gefahr in Armut zu fallen, in Dortmund besonders groß. (Quelle u.a. "DerWesten vom 22.12.2011) Auch auf Grund dieses unerträglichen Zustandes fühlen sich die Kleingärtner verpflichtet nachhaltig zu helfen. Margot Kluge hat im Namen der Kleingärtner die Geschäftsführerin des Dortmunder Kinderschutzbundes, Frau Furlan, zu eine der nächsten Versammlungen eingeladen. Damit benachteiligte Kinder eine Chance bekommen, sind neben finanziellen Spenden auch Sachspenden, wie guterhaltene Kinderbekleidung und Kinderspielzeug willkommen. Die Verbesserung der Lebensbedingungen von Kindern und Jugendlichen ist eines der Ziele des Kinderschutzbundes (www.kinderschutzbund-dortmund.de). Er hilft auch Eltern soziale Beziehungen zu schaffen, in denen Kinder sich wohl fühlen. Der Gartenverein "Zur Lenteninsel" möchte in Zukunft seiner sozialen Verantwortung gegenüber den Kindern, den schwächsten in unserer Gesellschaft nachkommen und auf seinen Festen für den Kinderschutzbund werben und Spenden sammeln.

Autor:

Bernd Woischke aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen