Jahresversammlung in Husen bestätigt Arbeit der AWO in Asseln/Husen/Kurl

Der neue komplettierte Vorstand der AWO Asseln/Husen/Kurl um Norbert Roggenbach (3.v.l.).
10Bilder
  • Der neue komplettierte Vorstand der AWO Asseln/Husen/Kurl um Norbert Roggenbach (3.v.l.).
  • Foto: Günther Schmitz
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Zur Jahresversammlung am Sonntag, den 28.01.2018, kamen die Mitglieder des AWO Ortsvereins Asseln/Husen/Kurl in die voll besetzte Begegnungsstätte Husen am Kühlkamp 2-4. Der Rechenschaftsbericht über die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr stand im Mittelpunkt der Versammlung. Nach dem Gedenken an die im letzten Jahr verstorbenen Mitgliedern berichteten Vorsitzender Norbert Roggenbach und Kassierer Stephan Altner über die geleistete Arbeit im letzten Jahr.

Der bislang stellv. Kassierer Stephan Altner übernahm nach dem Tode der langjährigen Kassiererin Erika Schimanski Ende des Jahres die Kassengeschäfte. Die Kassensituation entwickelte sich weiterhin erfreulich. Auch die Revisoren fanden für die Kassenführung nur lobende Worte. Eine Entlastung des Vorstandes konnte daher von den Mitgliedern problemlos erteilt werden.

Bei den Nachwahlen zum Vorstand musste die Funktion einer stellvertretenden Kassiererin neu besetzt werden. Helga Fischer aus Husen übernimmt ab sofort diese Aufgabe.

Was letztlich fehlt, ist "grünes Licht" von der Stadt Dortmund und vor allem vom AWO-Unterbezirk zum Um- und Ausbau des Marie-Juchacz-Hauses. Der voraussichtliche Ab-riss und danach erhoffte Neubezug der Begegnungsstätte Husen wird den OV in den nächsten Jahren beschäftigen. Bis dahin sollte über den schon seit Jahren diskutierten und zuletzt im Frühjahr 2017 vom AWO-Unterbezirk mit unterstützte Ausbau des MJHs entschieden sein. Denn nur eine zeitnahe und konkrete Perspektive zur Zukunft der Orts-vereins-Zentrale in Asseln wird sicherstellen, dass nicht nur das Dienstleistungsspektrum des Ortsvereins und letztlich auch der AWO in Dortmund fortentwickelt sondern auch die weitere Mitarbeit von langjährigen Führungskräften im OV garantiert werden kann.

Vorsitzender Norbert Roggenbach dankte am Ende seines Berichtes allen Helfer/innen, Mitgliedern und Sponsoren des Ortsvereins für ihre Unterstützung im Sinne eines sozialen, aktiven und lebenswerten Miteinanders zum Wohle der Bürger/innen der Region.

=> Der ausführliche Rechenschaftsbericht kann im Internet nachgelesen und ausgedruckt werden - hier:
http://www.awo-husen-kurl.de/AWOBericht2017.pdf 

Autor:

Norbert Roggenbach aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.