Gemütliches Beisammensein im Franz-Stock-Haus
St.-Clemens-Gemeinde in Brackel feiert Neujahrsempfang und Mitarbeiterfest

Zeigt her Eure Tassen! Von links nach rechts im Bild: Pfarrer Ludger Keite, Leiter des Pastoralen Raumes Dortmund-Ost, St.-Clemens-Fördervereins-Vorsitzender Manfred von Kölln, Gemeindereferentin Andrea Schulze-Röbbecke, Pfarrgemeinderats-Vorsitzende Annette Weber und Pastor Heinrich Oest.
9Bilder
  • Zeigt her Eure Tassen! Von links nach rechts im Bild: Pfarrer Ludger Keite, Leiter des Pastoralen Raumes Dortmund-Ost, St.-Clemens-Fördervereins-Vorsitzender Manfred von Kölln, Gemeindereferentin Andrea Schulze-Röbbecke, Pfarrgemeinderats-Vorsitzende Annette Weber und Pastor Heinrich Oest.
  • Foto: Olaf Eberth
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Alle ehrenamtlichen Mitarbeiter waren zum alljährlichen Neujahrsempfang in der Gemeinde St. Clemens in Brackel eingeladen.

Im Anschluss an einem gemeinsamen Gottesdienst fand ein gemütliches Beisammensein im Franz-Stock-Haus statt, welches mit der Begrüßung durch Pfarrer Ludger Keite und Annette Weber, der Vorstandsvorsitzenden des Gesamtpfarrgemeinderats, eröffnet wurde.

Nach einem Abendessen lud Petra Wintzer mit ihrer Gitarre zum Singen und Klatschen ein. Es folgte ein kurzer Ausblick auf die Ereignisse für das Jahr 2020 und ein Rückblick durch Dieter Wilmes auf den Christkindlmarkt 2019 mit Bekanntgabe des Erlöses.

Der Rückblick in Bildern auf die Ereignisse aus dem Jahr 2019 erstellt von Olaf Eberth beendete das offizielle Programm.

Allen ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen wurde als kleines Dankeschön eine Tasse mit dem Logo des Pastoralen Raums Dortmund-Ost überreicht.

Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen