TV Südkamen bei dem Phoenixerwachen

3Bilder

Zu dem diesjährigen Phoenixerwachen ging es für den TV Südkamen mit seinem Ultimate Frisbee "CSI: Kamen" Team in die Nachbarstadt Dortmund

.

Insgesamt waren bei diesem Turnier 12 Teams gemeldet, darunter waren Teams aus Frankfurt, Kassel und Oldenburg mit der weitesten Anreise für dieses Tagesturnier.
Das Südkamener Team reiste mit fünf Junioren und vier Erwachsenen an und konnte in den sieben Spielen insgesamt drei Siege, ein Unentschieden und mit knappen Niederlagen das abschliessen. Auffällig war dabei das die Junioren sich immer besser gegen ihre Erwachsenen Gegenspieler durchsetzen können. Leider fehlt es des öfteren ein wenig an Körperlänge gegenüber dem Gegenspieler. Der Trainer Uwe Kikul ist von seiner Truppe beeindruckt, den mittlerweile spielen die Junioren sehr gutes Ultimate und sind bei der Spielfähigkeiten gegenüber den Erwachsenen auf Augenhöhe.
Abgeschlossen hat dieses junge Team mit dem 7. Platz von den 12 Teams und kann auf diesen Platz mehr als Stolz sein.

Autor:

Uwe Kikul aus Kamen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.