West Coast Swing: Trendtanz mit neuer Trainingszeit

Nach Rock'n'Roll und Boogie Woogie wird beim RRC High Fly Dortmund seit kurzem auch der West Coast Swing gelehrt. Der Trendtanz aus den USA steckt in Dortmund zwar noch in den Kinderschuhen, dass soll jedoch, laut Sportwart Sebastian Rott, ändern. Zusammen mit Trainerin Beate Ertel, soll der WCS fest in Dortmund etabliert werden.

Ab sofort gibt es den Trendtanz, der für jung und alt gleichermaßen geeignet ist, jeden Montag in der Zeit von 19:00-20:00 Uhr. Trainingsort ist die Sporthalle der Erich-Kästner-Grundschule, Flughafenstr. 73, 44309 Dortmund. Das Angebot findet außerdem auch in den beiden Herbstferienwochen statt.

Auch in den Ferien wird durchgetanzt!

Wer also Lust hat, den West Coast Swing für sich zu entdecken, kann einfach vorbeikommen. Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Nachdem die Grundlagen wie Sugar Push, Left Side Pass, Underarm Turn, Hammerlock und Basic Whip keine Unbekannten mehr sind, wird das Tanz- und Figurenrepertoire ständig erweitert.

Für alle unentschlossenen haben wir folgendes Angebot:

Die ersten zwei Einheiten gibt es zum "schnuppern". Danach gibt es die Einheiten für 11,00€/Person/Monat.

Haben Sie Fragen? Schicken sie bitte eine Mail an sport@rrchighfly.de

Infos zum WCS gibt es hier:
http://rrchighfly.de/westcoastswing/

Autor:

Ute Stünkel aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.