Organisatoren planen nun bereits für die Vorweihnachtszeit 2021
Firmen-Weihnachtsmarkt an der Rennbahn in Wambel abgesagt

Mit einer überaus ansprechenden Homepage (https://firmenweihnachtsmarktdortmund.de/) werben die Veranstalter für den nun abgesagten Pop-Up-Firmenweihnachtsmarkt an der Rennbahn (Screenshot).
  • Mit einer überaus ansprechenden Homepage (https://firmenweihnachtsmarktdortmund.de/) werben die Veranstalter für den nun abgesagten Pop-Up-Firmenweihnachtsmarkt an der Rennbahn (Screenshot).
  • Foto: supaevent
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

"AUSGEFALLEN statt ausgefallen. Weihnachten ist keine Jahreszeit. Weihnachten ist ein Gefühl. Getreu dieses Mottos wollen wir, dass Sie auch in diesem Jahr auf nichts verzichten müssen." So hatte man auf der Homepage für den Firmenweihnachtsmarkt, geplant vom 18. November bis 22. Dezember auf dem Rennbahn-Areal in Wambel, geworben. Das ist nun Makulatur.

"Aufgrund der aktuellen Entwicklung des Infektionsgeschehens der Covid19-Pandemie und der daraus resultierenden Auflagen für Veranstaltungen haben wir uns dazu entschieden, den Firmen-Weihnachtsmarkt Dortmund für 2020 abzusagen", hat Andreas Supa, Geschäftsführer der Dortmunder Veranstaltungsagentur supaevent heute (27.10.) auf Anfrage des Ost-Anzeigers zu dem geplanten Doppel-Event "Wintertraum" und "Weihnachtsdorf" mitgeteilt. "Unser Hygienekonzept, welches vor den stark gestiegenen Zahlen konzipiert wurde, ist bei einem Inzidenzwert von über 50 nicht mehr ausreichend und muss ergänzt werden."

In gemeinsamen Gesprächen mit der Stadt Dortmund, die die gemeinsamen Veranstalter supaevent und Stolzenhoff Catering Company ausdrücklich für ihre Gesprächsbereitschaft lobten, habe man zwar alle jetzt nötigen Auflagen besprochen und nach möglichen Lösungen gesucht. "Am Ende haben wir entschieden, dass diese Lösungen nicht mit einem unbeschwerten Weihnachtsmarkt Besuch vereinbar wären", so Andreas Supa: "Der Schutz der Besucher*innen und unserer Mitarbeiter*innen, hat immer an erster Stelle gestanden."

In diesem Corona-Jahr sollte das Ziel des nun gecancelten Firmen-Weihnachtsmarktes auf dem weitläufigen Rennbahn-Gelände am Rennweg in Wambel sein, Firmen die Möglichkeit zu geben, sich für die Arbeitsleistung und den Einsatz der Mitarbeiter*innen zu bedanken. "Gemeinsam im Team ein paar nette Stunden zu verbringen und die Arbeit an den Abend zu vergessen – natürlich mit Abstand", ergänzt Supa.

Für die breite Öffentlichkeit war jedoch keine Besuchsmöglichkeit vorgesehen.

Indes: Andreas Supa kündigt an: "Aufgeschoben ist aber nicht aufgehoben. Die Planungen für den Firmen-Weihnachtsmarkt Dortmund für das Jahr 2021 an der Galopprennbahn haben schon begonnen."

Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen