Versorgungssperren drohen Wickeder Altro-Mondo-Mietern am Herwing- und Molnerweg
Mieterverein empfiehlt, Miete an Strom- und Wasserversorger DEW21 zu zahlen

Schöner wohnen im Herwing-Ensemble?
  • Schöner wohnen im Herwing-Ensemble?
  • Foto: Mieterverein Dortmund
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Ende Juli hatten die Bewohner*innen der 90 Altro-Mondo-Wohnungen in Wickede am Herwingweg 2 und 4 sowie am Molnerweg 2 Post von DEW21 erhalten: Der Eigentümer der Häuser habe Zahlungsrückstände, es drohe die Sperrung der Versorgung mit Frischwasser und Allgemeinstrom zum 26. August 2019.

Für die Mieter*innen wird es nun Ernst. „Nach Informationen von DEW21 wurden die ausstehenden Zahlungen bis heute nicht beglichen. Damit droht den Mietern die Sperre der Versorgungsleitungen, so dass Sie ohne Frischwasser und Allgemeinstrom da stehen würden. Das Licht im Treppenhaus und Keller, aber auch die Aufzüge wären außer Betrieb. DEGAG / Altro-Mondo muss seinen Pflichten als Eigentümer nachkommen“, teilte Dr. Tobias Scholz, wohnungspolitischer Sprecher des Mietervereins Dortmund und Umgebung e.V., gestern per Pressemitteilung mit.

Der Mieterverein hat nun mit DEW21 vereinbart, dass die Versorgung aufrecht erhalten wird, wenn ausreichend Mieter ihre Miete nicht mehr an den Vermieter, sondern an DEW21 zahlen. Mieter müssen hierfür Abtretungserklärungen gegenüber DEW21 unterzeichnen und den Vermieter schriftlich informieren

„Wir haben unsere Vereinsmitglieder in den betreffenden Häusern heute angeschrieben und eine entsprechende Vorgehensweise empfohlen und werden nach Rückmeldung durch die Mieter gegenüber Altro-Mondo aktiv werden. Es ist sehr wichtig, dass sich weitere Mieter anschließen, um die Versorgungssperre zu verhindern“, sagte Dr. Tobias Scholz.

Betroffene Mieter können in der Angelegenheit direkt mit DEW21 Kontakt aufnehmen.

Allgemeine Musterschreiben im Falle drohender Versorgungssperren sind beim Mieterverein Dortmund an der Kampstraße 4 zu den Öffnungszeiten (montags bis donnerstags jeweils von 8.30 bis 18 Uhr und freitags von 8.30 bis 14 Uhr) sowie online auf www.mvdo.de kostenfrei erhältlich.

Mieter können, so Scholz, zudem eine rechtliche Beratung und Vertretung durch die Rechtsberatung des Mietervereins erhalten. Hierfür ist jedoch eine Mitgliedschaft bzw. ein Beitritt in den Mieterverein Dortmund erforderlich.

Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen